fbpx

Diese Seite verwendet Cookies um eine optimierte Darstellung zu gewährleisten.

Jeden Monat etwas gesundes und leckeres auf dem Tisch

Tragen Sie sich hier ein, um unsere Infos zu bekommen und kein Rezept zu verpassen. Sie erhalten direkt ein Ebook mit den 12 Monatsrezepten aus dem letzten Jahr.

captcha 

5 Elemente Kraftsuppe

Wenn unsere Abwehrkräfte so gefordert sind wie im Augenblick, gibt es für uns nichts Besseres als eine Suppe auf Basis einer lang gekochten Gemüsebrühe. Nachfolgend gibt es deshalb für Dich Danielas veganes Suppenrezept mit vielen guten Zutaten, die Dein Immunsystem boosten.

Zutaten für 4 Portionen:

  • Kraftsuppe350½ kleiner Kopf Weißkohl
  • 3 mittelgroße Möhren
  • 100 g Knollensellerie
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 2 l Kraftsuppe / Gemüsebrühe
  • 2 kleine Zwiebeln
  • ½ Bund Lauchzwiebeln oder ein Bund Schnittlauch
  • 60 g Ingwerknolle
  • 10 g getrocknete Kombualgen
  • 8 Esslöffel Sojasoße
  • 2 Fleischtomaten
  • 150 g frische Mungbohnensprossen
  • 20 g frischer Kurkuma, gerieben (oder 1 Teelöffel gemahlener)

Gemüse putzen und in feine Streifen schneiden, Tomate unter heißem Wasser abspülen, Haut abziehen und fein würfeln, Ingwer schälen und fein reiben. Algen in warmem Wasser aufweichen und in sehr feine Streifen schneiden. Petersilie und Thai-Basilikum fein hacken.

Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Weißkohl, Möhren, Sellerie, Zwiebeln, Ingwer darin kurz anbraten. 4 Esslöffel Sojasauce sowie die gewürfelten Tomaten dazu geben, mit Kurkuma bestäuben und mit Brühe aufgießen. Zugedeckt mindestens 20 Minuten sanft köcheln lassen, dabei ab und zu umrühren. Dann Lauchzwiebeln zufügen und bei ganz kleiner Flamme 5 Minuten ziehen lassen. Mit restlicher Sojasauce abschmecken. Algen unterrühren und Suppe mit Sprossen bestreut servieren.

Leserzitat

Liebe Daniela, lieber Roger,

erstmal vielen, vielen Dank für eure tolle Arbeit & die immer wieder tollen Rezepte, aber auch alle anderen interessanten Dinge auf eurer Website, die ihr so für jeden zugänglich zur Verfügung stellt.

Ich bekomme seit, ich glaube, fast 7 Jahren euren Newsletter & freue mich jedes Mal riesig darüber, im Gegensatz zu den vielen anderen Mails, die einen so erreichen & bewundere eure Weiterentwicklung. Ich selbst habe in der Zeit viel in meinem Leben verändert, vor allem die Ernährung, da ich durch eine schwere Erkrankung auf diesen Weg kam, bei dem mir meine Heilpraktikerin mit TCM-Ausbildung sehr geholfen hat und auch immer noch hilft. Mittlerweile habe ich bei ihr auch mehrere med. QiGong-Arten bei ihr gelernt, die ich regelmäßig & gern mache & hoffe, sie auch irgendwann an andere weiterzugeben.

Und ihr habt auch einen großen Anteil daran, da mir, unter anderem eure Rezepte auch immer eine große Hilfe waren und mit Sicherheit weiterhin sind. Deshalb ein riesengroßes DANKE!
Monika