Hirsechili mit Avocado-Sprossencreme

Gerade wenn es draußen nass und stürmisch ist, lassen sich mit diesem veganen Chili Kälte und Feuchtigkeit wunderbar aus dem Verdauungstrakt verbannen – mal ganz abgesehen davon, dass die Kombination aus pikantem Chili und milder Avocadocreme enorm gut schmeckt! Das Gericht stammt aus Danielas aktuellem E-Book „Lieblingsrezepte aus Danielas 5 Elemente Küche“

hirsechili mit avocadocremeZutaten für 4 Portionen:

  • 400 g gekochte Hirse
  • 1 große rote Paprika
  • 80 g Bio-Mais aus dem Glas
  • 1 große Zwiebel
  • 1 kleine Chilischote
  • 5 Esslöffel mittelscharfe Chili-Soße
  • Salz
  • 400 g vorgekochte Adzuki- oder Kidneybohnen (Abtropfgewicht)
  • 5 Esslöffel Tomatenmark
  • 2 Esslöffel Tomatenketchup (zuckerfrei)
  • ½ Teelöffel Paprikapulver
  • 200 ml warmes Wasser
  • 2 Esslöffel hoch erhitzbares unraffiniertes Sonnenblumenöl

Für die Avocado-Sprossen-Creme:

  • 1 große reife Avocado (sollte auf Druck weich nachgeben)
  • 50 ml Sojasahne
  • Pfeffer
  • Salz
  • 50 g gemischte Sprossen (z.B. Alfalfa, Senf, Radieschen)
  • je 1 Messerspitze Paprikapulver und Kurkuma

Zubereitung:
Zwiebel fein hacken, Paprika in kleine Würfel schneiden, Chili in feine Streifen schneiden.

Das Öl erhitzen und die drei Zutaten darin 5 Minuten anbraten. Eine Prise Salz sowie den Tomatenketchup, Kurkuma und Paprikapulver dazu geben. Alles gut verrühren und weitere 5 Minuten bei niedriger Hitze schmoren lassen. Tomatenmark, warmes Wasser und Mais dazu geben, alles gut verrühren. Bei niedriger Hitze etwa 15 Minuten köcheln lassen. Vorgekochte Hirse dazu geben und das Ganze mit der Chilisoße und etwas Salz abschmecken, dann die Bohnen dazu geben und heiß werden lassen.

Für die Avocadocreme die weiche Avocado in der Mitte durchschneiden, den Kern entfernen und das weiche Fruchtfleisch in eine Schüssel geben. Mit einer Gabel grob zerdrücken, dann die Sojasahne gut untermischen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Zuletzt die Sprossen und das Paprikapulver untermischen (ein paar Sprossen für die Dekoration aufheben).

In tiefen Portionsschalen das Chili mit der Avocado-Sprossen-Creme anrichten und warm servieren.

Leserzitat

Liebe Daniela, lieber Roger,

erstmal vielen, vielen Dank für eure tolle Arbeit & die immer wieder tollen Rezepte, aber auch alle anderen interessanten Dinge auf eurer Website, die ihr so für jeden zugänglich zur Verfügung stellt.

Ich bekomme seit, ich glaube, fast 7 Jahren euren Newsletter & freue mich jedes Mal riesig darüber, im Gegensatz zu den vielen anderen Mails, die einen so erreichen & bewundere eure Weiterentwicklung. Ich selbst habe in der Zeit viel in meinem Leben verändert, vor allem die Ernährung, da ich durch eine schwere Erkrankung auf diesen Weg kam, bei dem mir meine Heilpraktikerin mit TCM-Ausbildung sehr geholfen hat und auch immer noch hilft. Mittlerweile habe ich bei ihr auch mehrere med. QiGong-Arten bei ihr gelernt, die ich regelmäßig & gern mache & hoffe, sie auch irgendwann an andere weiterzugeben.

Und ihr habt auch einen großen Anteil daran, da mir, unter anderem eure Rezepte auch immer eine große Hilfe waren und mit Sicherheit weiterhin sind. Deshalb ein riesengroßes DANKE!
Monika