fbpx

Diese Seite verwendet Cookies um eine optimierte Darstellung zu gewährleisten.

Jeden Monat etwas gesundes und leckeres auf dem Tisch

Tragen Sie sich hier ein, um unsere Infos zu bekommen und kein Rezept zu verpassen. Sie erhalten direkt ein Ebook mit den 12 Monatsrezepten aus dem letzten Jahr.

captcha 

Vegane Tofu-Pilzpfanne

tofu pilzpfanne220Zutaten für 4 Portionen:

  • 200 g Kräutertofu (oder Räuchertofu)
  • 250 g frische Champignons
  • 80 g ungesalzene, geröstete Erdnüsse
  • 1 große Stange Lauch
  • 4-6 Esslöffel Tamari Sojasoße (glutenfrei)
  • 2 Esslöffel fein gehackte Petersilie
  • 6-8 Esslöffel heißes Wasser
  • unraffiniertes Oliven- oder Rapsöl zum anbraten

Zubereitung:

Etwa 3 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen. Tofu in das heiße Öl bröseln und bei hoher Temperatur kräftig anbraten, so dass er leicht kross wird und schön goldbraun aussieht (… das dauert mindestens 6-8 Minuten)

Währenddessen Lauch putzen, halbieren und in feine Ringe schneiden. Champignons putzen und fein würfeln. Beide zum angebratenen Tofu geben und zusammen unter ständigem Rühren bei hoher Hitze braten, bis die Pilze leicht knusprig und der Lauch weich ist. Dann mit Sojasoße aufgießen, Temperatur runter regeln und etwas einkochen lassen. Petersilie und heißes Wasser dazu geben, alles einmal kurz aufkochen, dann vom Herd nehmen. Erdnüsse unterrühren und mit Basmatireis servieren.

Leserzitat

Liebe Daniela, lieber Roger,

erstmal vielen, vielen Dank für eure tolle Arbeit & die immer wieder tollen Rezepte, aber auch alle anderen interessanten Dinge auf eurer Website, die ihr so für jeden zugänglich zur Verfügung stellt.

Ich bekomme seit, ich glaube, fast 7 Jahren euren Newsletter & freue mich jedes Mal riesig darüber, im Gegensatz zu den vielen anderen Mails, die einen so erreichen & bewundere eure Weiterentwicklung. Ich selbst habe in der Zeit viel in meinem Leben verändert, vor allem die Ernährung, da ich durch eine schwere Erkrankung auf diesen Weg kam, bei dem mir meine Heilpraktikerin mit TCM-Ausbildung sehr geholfen hat und auch immer noch hilft. Mittlerweile habe ich bei ihr auch mehrere med. QiGong-Arten bei ihr gelernt, die ich regelmäßig & gern mache & hoffe, sie auch irgendwann an andere weiterzugeben.

Und ihr habt auch einen großen Anteil daran, da mir, unter anderem eure Rezepte auch immer eine große Hilfe waren und mit Sicherheit weiterhin sind. Deshalb ein riesengroßes DANKE!
Monika