Diese Seite verwendet Cookies um eine optimierte Darstellung zu gewährleisten.

TZE, die Ratte - kann es ruhiger angehen lassen

Weder mit dem Hahn, noch mit dem Affen konnte die Ratte in den vergangenen Jahren so richtig durchatmen. Da dürfte ihr der neue Regent mit seiner besonnenen und ruhigen Art ganz recht kommen. Endlich bleibt wieder mehr Zeit für Dinge, die nicht ausschließlich mit dem persönlichen oder beruflichen Fortkommen zu tun haben! Das Genießen mag die Ratte allerdings in den letzten Monaten ein wenig verlernt haben. Umso wichtiger ist es nun, hin und wieder auch mental einen Gang zurückzuschalten. Dann erst sind Sie in der Lage, den stressigen Alltag für eine Weile hinter sich zu lassen.

Damit in allen Bereichen Ihres Lebens mehr Stabilität eintreten kann, ist in den kommenden Monaten ein gewisses Vertrauen nötig. Nur dann können Sie auch wirklich loslassen und Verantwortung an andere abgeben. An deren Loyalität sollten Sie 2018 nicht zweifeln müssen schließlich ist der Erd-Hund für seine absolute Zuverlässigkeit bekannt. Machen Sie aber beizeiten den Mund auf, wenn Ihnen die eingeschlagene Richtung gegen den Strich
geht. Kurskorrekturen dauern unter dem neuen Regenten nämlich in der Regel deutlich länger als bei seinen Vorgängern.

Wer 2018 auf der Suche nach einem neuen Partner ist, kann sich vor allem immer dann auf die Unterstützung des Erd-Hunds verlassen, wenn es darum geht, eine dauerhafte Bindung einzugehen. Sind Sie eher auf ein Abenteuer aus, dürfte das in diesem Jahr nicht ganz so einfach werden. Schließlich steht der Hund in der chinesischen Astrologie vor allem für Treue und Beständigkeit.

Familie und gute Beziehungen sind dem neuen Regenten deutlich wichtiger als Geld und Erfolg. Das könnte dazu führen, dass so manche Ratte in den kommenden Monaten ihre Prioritäten überdenken sollte.

Ihr Powertipp für 2018
Freuen Sie sich darüber, dass sich die Dinge in Ihrem Leben stabil entwickeln, auch wenn es vielleicht nicht ganz so schnell vorangeht wie noch in den Jahren zuvor!