fbpx

Diese Seite verwendet Cookies um eine optimierte Darstellung zu gewährleisten.

Grundtendenz des Monats:
So mancher Hund, der sich im vergangenen Monat ins Getümmel gestürzt hat, mag nun das Gefühl haben, dass er sich für sein Handeln rechtfertigen muss. Es gibt keinen Grund, Ihre Aktionen zu erklären es sei denn, es ergibt sich daraus die Möglichkeit, weitere Unterstützer für die Sache zu gewinnen.

Der Hahn, der Sie in diesem Monat begleitet, ist von seinen eigenen Fähigkeiten überzeugt. Daran dürfen Sie sich nun ruhig ein Beispiel nehmen und innerhalb eines sicheren Rahmens mehr nach Ihren eigenen Regeln leben.

Liebe, Familie, Freundschaft: Auch in Ihren persönlichen Beziehungen stellt sich die Frage, was Sie sich wert sind. Wenn Sie bislang mehr zurückstecken, als es Ihnen gut tut, sollten Sie sich fragen, warum Sie so handeln. Sie haben es verdient, Ihr eigenes Glück zu gestalten. Ein verständnisvoller Partner wird das genauso sehen.

Auf der Gefühlsebene hilft ein zusätzlicher Anteil an Yin-Holz dem Hund nun dabei, mehr auf seine innere Stimme zu vertrauen. Das macht es allerdings nicht unbedingt leichter, die Dinge auch offen auszusprechen... Es wird Ihnen aber in diesem Monat nichts anderes übrig bleiben, denn Partner und Familie können Ihnen kaum hinter die Stirn schauen.

Beruf, Finanzen: Mit den eigenen Finanzen hat sich der Hund im Jahr der Metall-Ratte vielleicht noch nicht wirklich auseinandergesetzt. Das kann daran liegen, dass Sie sich keine Gedanken machen müssen. Es kann aber auch sein, dass die Regentin Sie bislang einfach zu sehr abgelenkt hat. In letzterem Fall wäre es sicher eine gute Idee, jetzt mit Hilfe des analytischen Hahns einen Kassensturz zu machen.

Der Hahn bringt mit seinem starken Yin-Metall übrigens auch eine gute Portion Disziplin ins Spiel. Das können Sie nun nützen, um lästige Dinge ein für alle mal zu erledigen.

Tipp des Monats: Hören Sie auf Ihren Bauch! Im Zweifelsfall ist es besser, noch ein wenig abzuwarten.