fbpx

Diese Seite verwendet Cookies um eine optimierte Darstellung zu gewährleisten.

Grundtendenz des Monats:
Der September ist ein günstiger Monat für die Schlange, denn nun steht ihr der Hahn zur Seite, mit dem sie sich ganz hervorragend versteht. Er bringt diesmal neben seinem starken Yin-Metall auch Yin-Holz mit. Das stärkt die Intuition der Schlange und hilft ihr außerdem dabei, auch in schwierigeren Situationen ihr eigenes Ding durchzuziehen.

Je selbstbewusster sich die Schlange in diesen Wochen zeigt, desto mehr kann sie die Menschen in ihrer Umgebung von ihren Ideen überzeugen. So lassen sich nun Mitstreiter gewinnen, mit denen Sie gar nicht gerechnet haben.

Liebe, Familie, Freundschaft: Ein gesundes Maß an Selbstliebe ist auch hilfreich, wenn die Schlange auf Partnersuche ist. Wenn Sie nicht selbst von Ihren Vorzügen überzeugt sind, können Sie das wohl kaum von einer potentiellen neuen Liebe erwarten. Mit dem Hahn sollte es jetzt gelingen, die eigenen Vorzüge ins rechte Licht zu rücken.

Gewisse Regeln sind auch im Jahr der Ratte erforderlich, damit das gemeinsame Miteinander funktionieren kann. Darauf sollten Sie sich jetzt im September ruhig wieder mehr besinnen und klar festlegen, wer für was verantwortlich ist.

Beruf, Finanzen: Schlange und Hahn sind ein besonders gutes Team, wenn es um berufliche Belange und die Finanzen geht. Da kann die Ratte Sie nun so viel zu spontanen Ausgaben motivieren, wie sie will. Wenn es das eigene Bankkonto nicht hergibt, zeigen Sie sich besser standhaft. Sie können Ihr Geld an anderer Stelle sicher viel besser einsetzen.

Die Schlange ist kein Freund von überhasteten Aktionen. Das kommt Ihnen jetzt zugute, wenn es darum geht, den perfekten Zeitpunkt zu finden. Im September lohnt es sich unter Umständen, noch ein wenig abzuwarten, bevor Sie mit einer neuen Aktion loslegen.

Tipp des Monats: Keine falsche Bescheidenheit, liebe Schlange! Sie dürfen ruhig zeigen, was Sie können.