Diese Seite verwendet Cookies um eine optimierte Darstellung zu gewährleisten.

Grundtendenz des Monats:
An Enthusiasmus sollte es in diesen Monat nicht mangeln. Schließlich kommt mit dem Pferd ein Tierzeichen ins Spiel, das in Verbindung mit dem ErdHund die persönlichen Ambitionen anzustacheln weiß. Das muss allerdings nicht bedeuten, dass die Dinge sich automatisch in die gewünschte Richtung entwickeln.

Wahrscheinlich wird sich am eher konservativen Grundbild in Ihrer Umgebung recht wenig ändern. Aber Sie können sich nun besser mit der Situation arrangieren und sie zu Ihrem persönlichen Vorteil nutzen. Passt sich der Drache den Umständen an, kann er seine Vorstellungen bis zu einem gewissen Grad jetzt sicher umsetzen.

Liebe, Familie, Freundschaft: Machen Sie sich nun mit Ihren Lieben gemeinsam auf ins Freie. Für Stubenhocker hat der Hund im Juni wenig übrig. In diesen Wochen wird generell auch der sportliche Ehrgeiz gefördert. Das sind beste Voraussetzungen, um sich mit Nachwuchs, Freunden und Partner auf lockerer Ebene zu messen.

Ein letztes Mal wird im Hunde-Jahr das FeuerElement hervorgehoben. Das kann sich beim Drachen auch auf der emotionalen Ebene zeigen und es ihm erleichtern, sein Herz zu öffnen. Achten Sie darauf, Ihr Gegenüber nicht gleich zu Beginn zu überfordern. Nicht jeder trägt sein Herz so auf der Zunge, wie Sie.

Beruf, Finanzen: Im Juni darf der Drache nun auch endlich wieder seine beruflichen Ambitionen offener ausleben. Nicht umsonst gehören Hund und Pferd in der chinesischen Astrologie zum ‚Jagddreieck’. Melden Sie Ihre Ansprüche jetzt ruhig an. Dabei sollten Sie auf Ihre Wortwahl achten und nicht zu fordernd auftreten. Bescheidenheit kommt jetzt besser an, als wenn Sie zu sehr mit Ihren Pfunden wuchern.

Mit dem entsprechenden Team lassen sich auch die langweiligsten Aufgaben schnell und effektiv erledigen. Wichtig ist dabei, die Lasten gerecht zu verteilen.

Tipp des Monats: Sparen Sie nicht an Lob in Ihrer Umgebung! So finden Sie jetzt begeisterte Mitstreiter!