fbpx

This website uses cookies. 

Danielas 5 Elemente Blog

Daniela Jefa 250Hallo und willkommen bei meinem Blog!

An dieser Stelle möchte ich meine zahlreichen Food-Hacks, Zubereitungstipps und -tricks und Grundrezepte mit Dir teilen. Darüberhinaus gibt es Tipps was man neben der Ernährung noch machen kann, um bestimmte Symptome in den Griff zu bekommen.

Ich freue mich schon auf Dein Feedback!

Es grüßt herzlichst
Daniela

Viele von uns leiden mit schöner Regelmäßigkeit an Verdauungsproblemen. Darmkrämpfe, übel riechende Gase, ein aufgeblähter Bauch oder ein Völlegefühl nach dem Essen weisen darauf hin, dass das größte Organ unseres Körpers nicht besonders glücklich ist.

Meistens liegt das daran, dass wir einfach nicht sorgfältig genug sind, wenn es darum geht, unsere tägliche Nahrung auszusuchen. In der Regel wissen wir ziemlich genau, was gut für uns ist, halten uns aber leider in den seltensten Fällen nicht konsequent daran… aber auch die Einnahme von Medikamenten wie Antibiotika kann dazu führen, dass unser Darm sich beschwert.

Bei einem erwachsenen Menschen ist der Darm zwischen 5,5 und 7,5 Meter lang. Innen ist er von Darmzotten besetzt, die seine Oberfläche auf etwa 32m2 erhöhen. Auf dieser gesamten Fläche findet die Verstoffwechselung unserer Nahrung statt. Es werden Nährstoffe resorbiert, unser Wasserhaushalt reguliert, die Abwehrzellen für unser Immunsystem gebildet und Hormone und Botenstoffe produziert. Da ist es wirklich kein Wunder, wenn unser gesamter Organismus durcheinander gerät, wenn der Darm nicht richtig arbeitet!

Hitzewallungen und Essgewohnheiten

Jede Frau in den Wechseljahren durchlebt sie mal mehr, mal weniger stark: Hitzewallungen! Seit etwa einem Jahr ist es bei mir auch so weit und ich habe seitdem Buch geführt, wann und wo mir besonders die Wärme in den Kopf steigt und mir der Schweiß ausbricht.

Dabei sind mir unter anderem folgende Zusammenhänge aufgefallen:

  • Nach spätem üppigen Abendessen ist es wahrscheinlicher, dass ich nachts mehrfach mit Hitze aufwache
  • Die Intensität und Häufigkeit der Hitzewallungen lässt sich mit der Thermik meiner Mahlzeiten in Zusammenhang bringen

Die Zeit der Reife… und was jetzt?

Der Zyklus der Frau ist etwas sehr Individuelles und Einzigartiges und prägt uns in jeder Phase unseres Lebens… Von der ersten Periode in Teenagertagen bis zum Ende unserer fruchtbaren Phase ist es ein langer Weg, der für manche Frauen mehr, für andere weniger beschwerlich ist. Das liegt zum größten Teil an unseren Hormonen, die je nach persönlicher Konstitution eben mehr oder weniger ausgeglichen sind.

Im Augenblick sind glutenfreie Nahrungsmittel total in - noch nie waren so viele Menschen der Überzeugung, an einer Glutenunverträglichkeit zu leiden wie heute. Nach einer aktuellen Schätzung vertragen in den USA 5 - 10 % der Bevölkerung kein Gluten und auch hierzulande reagieren immer mehr Menschen negativ auf das Klebereiweiß. Dabei sind es nur relativ wenige Fälle, die unter einer Zöliakie leiden und Gluten aus gesundheitlichen Gründen komplett meiden müssen. Bei den meisten löst der Verzehr von größeren Mengen glutenhaltiger Lebensmittel „nur“ Verdauungsbeschwerden wie Magen- und Darmkrämpfe, Blähungen, Durchfälle oder Kopfschmerzen aus.

Einsteigertipps videoDaniela wird häufig gefragt, wie unsere Familie das hinbekommt mit der 5 Elemente Ernährung…Esst Ihr wirklich jeden Morgen Getreidebrei? Wie findest Du die Zeit, um immer nach den 5 Elementen zu kochen und wie gelingt es, die Elemente jedem Familienmitglied richtig zuzuordnen? Gibt es bei Euch nie Junkfood, Rohkost oder Brot? Schmeckt die 5 Elementeküche auch Eurer Teenager-Tochter?

Oft scheitert die Umstellung auf 5 Elemente Kost schlicht und einfach daran, dass man zu streng mit sich selbst ist oder zu viel auf einmal erreichen will. Eine entspanntere Haltung zum Thema Gesundheit und Ernährung kann Euch sicher helfen, Euch mit dem Thema nicht nur besser vertraut zu machen, sondern auch nach und nach Eure Essgewohnheiten nachhaltig umzustellen.
Rom wurde schließlich auch nicht an einem Tag erbaut… Deshalb hat Daniela für Euch hier 8 Tipps zum Einstieg in die 5 Elemente Ernährung zusammengestellt.

für eine sanfte Entschlackung und den Einstieg in eine gesunde Ernährung

Wer schon länger mit dem Thema Entschlackung liebäugelt, sich aber bislang nicht dran getraut hat, kann mit dieser kleinen praktischen Anleitung einen einfachen Einstieg ins Thema bekommen.

Die Schnupper-Getreidekur ist auf 3 Tage angelegt, lässt sich aber problemlos verlängern, wenn Ihr auf den Geschmack gekommen seid;-)

Dabei wird die Entgiftung über die Leber sanft angeregt und der Darm mit veganer Schonkost entlastet.