This website uses cookies. 

Grundtendenz des Monats:
Wenn Sie die schützende Hand des Jahresherrschers bislang noch nicht so richtig spüren mochten, sollte sich spätestens jetzt im Oktober ein Gefühl von mehr Sicherheit und Stabilität in Ihnen breit machen. Der Erd-Hund bekommt nun nämlich einen Artgenossen an die Seite gestellt, der neben dem Erd-Element auch das Wasser-Element des Schweins besonders unterstützt.

Es sollte daher kein Problem für Sie sein, Ihre Wünsche zu äußern und Entscheidungen durchzusetzen, die Ihnen wirklich am Herzen liegen. Wichtig ist dabei lediglich, dass die Umsetzung Ihrer Träume nicht auf Kosten anderer geschieht.

Liebe, Familie, Freundschaft: Wer im Jahr des Hundes einen neuen Partner sucht, hat sich vielleicht zum Erstaunen Vieler in ungewohnte Gefilde begeben. Aber auch, wenn Sie auf den ersten Blick nicht wahnsinnig viel mit der neuen Liebe gemeinsam zu haben scheinen, können Sie sich langfristig durchaus gut ergänzen. Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert.

Mit den beiden Hunden an Ihrer Seite ist es nun sicher auch leichter für das Schwein, sich bei anderen Themen Gehör zu verschaffen. Je pragmatischer Ihre Argumente ausfallen, desto mehr Zustimmung werden Sie bekommen.

Beruf, Finanzen: Am Arbeitsplatz sollte sich das Schwein nun immer dann gut durchsetzen können, wenn kommunikative Fähigkeiten gefragt sind. Machen Sie aber jetzt nicht den Fehler, sich ausschließlich aufs Reden zu verlassen, sondern bereiten Sie Ihre Meetings akribisch vor.

Im Oktober will man ganz genau von Ihnen wissen, wie Sie bei Ihrer Arbeit vorgehen. Dafür ist man dann auch umso aufgeschlossener, wenn es darum geht, für eines der gut erläuterten Projekte grünes Licht zu geben. Wenn Sie sich anstrengen, können Sie die Sache noch in diesem Jahr abschließen.

Tipp des Monats: Es ist wichtig, Menschen im Leben zu haben, auf die man sich verlassen kann. Pflegen Sie Ihre Freundschaften!