fbpx

This website uses cookies. 

Grundtendenz des Monats:
Im November nimmt bei so manchem Hund sicher wieder der Pragmatismus die Zügel in die Hand. Es ist Ihnen nicht übel zu nehmen, dass Sie sich in bestimmten Situationen für den sicheren Weg entscheiden. Solange Sie sich nicht komplett den anderen Optionen verschließen, wird die Ratte Sie bis zu einem gewissen Grad weiter unterstützen. 

Wer sich jedoch noch das Quentchen mehr an Erfolg wünscht, muss nun wahrscheinlich einen unbequemeren Weg wählen. Der führt vielleicht erst einmal über einen steilen Berg, kommt aber am Ende garantiert ans angestrebte Ziel. 

Liebe, Familie, Freundschaft: Mit dem Schwein rücken im November familiäre Angelegenheiten wieder mehr ins Zentrum Ihrer Aufmerksamkeit. Zusammen mit dem Hund ist dieses Tierzeichen schließlich dafür zuständig, dass es rund um Heim und Haus keine Probleme gibt. Da kann es nun schon einmal passieren, dass sich der Hund nicht nur mit fälligen Reparaturen herumplagen muss, sondern auch für den Seelenzustand seiner Lieben die Verantwortung übernimmt. 

Wer mit seinem Partner im Grunde einer Meinung ist, braucht nun wirklich keine unnötigen Diskussionen anzustoßen. Genießen Sie lieber die gemeinsame Zeit und belasten Sie sich nicht mit Themen, bei denen Sie wahrscheinlich ohnehin keinen gemeinsamen Nenner finden.

Beruf, Finanzen: Es mag im November noch einmal einige Situationen geben, in denen vom Hund hoher Einsatz gefordert wird. Halten Sie sich immer vor Augen, dass Sie der Lage gewachsen sind und das Ziel nahe ist. 

Mit einer positiven Grundeinstellung lässt sich nun so mancher Widerstand zur Seite räumen. Sie strahlen es einfach aus, wenn Sie selbst von sich und Ihren Fähigkeiten überzeugt sind. Da braucht es dann kaum noch Worte, um Ihre Meinung zu untermauern. Wer hingegen erst einmal vom schlechtesten Szenario ausgeht, wird wohl kaum Mitstreiter ins Boot holen. 

Tipp des Monats: Wer sich etwas traut, wird nun auch dafür belohnt.