fbpx

This website uses cookies. 

Grundtendenz des Monats:
Auch im Jahr des Erd-Schweins wird es für den Hahn zuweilen sicher nicht schnell genug voran gehen. Aber zumindest ist der neue Herrscher deutlich aufgeschlossener als sein Vorgänger, wenn es um Veränderungen geht. So kann der Hahn in den ersten Wochen der neuen Regentschaft sicher einige Schritte in eine neue Richtung machen.

Vielleicht wird Ihnen gleich zu Beginn des Jahres bewusst, dass Sie mit den gestellten Aufgaben 2018 nicht so weit gekommen sind, wie Sie sich das vorgestellt haben. Doch auch wenn Sie erst die halbe Strecke des Weges hinter sich haben, sollte Sie das jetzt auf keinen Fall entmutigen. Mit dem Schwein bringen Sie die Sache bestimmt zu Ende.

Liebe, Familie, Freundschaft: Wer in der Familie das Sagen hat, stellt sich gleich zu Beginn des Jahres heraus. Schließlich begleitet den Februar ein autoritärer Tiger und der lässt sich nur ungern herum kommandieren. Da muss der Hahn schon sehr gut argumentieren, wenn er das Heft in der Hand behalten will.

Neue Eroberungen kann der Hahn immer dann machen, wenn er sich selbstbewusst seiner Außenwelt präsentiert. Ob daraus allerdings etwas Ernstes werden kann, wird sich wohl erst mit der Zeit zeigen, wenn beide Seiten sich trauen, ihr wahres Gesicht zu offenbaren.

Beruf, Finanzen: Es sollte Ihnen entgegenkommen, dass es nun eine wirklich gute Strategie braucht, um auf der beruflichen Ebene zu punkten. Noch mehr Einfluss können Sie gewinnen, wenn Sie Ihre wahre Stärke nicht zu sehr in den Vordergrund rücken. Abwarten und beobachten, lieber Hahn schon bald können Sie Ihre Trümpfe präsentieren.

Finanziell sollte es zum Anfang der neuen Regentschaft rund laufen für den Hahn. Schließlich haben Sie im Februar alle 5 Elemente vereint in Ihrer Konstellation.

Tipp des Monats: Man muss sich nicht immer in den Vordergrund drängen, um Erfolg zu haben. Halten Sie sich jetzt lieber bedeckt.