fbpx

This website uses cookies. 

Grundtendenz des Monats:
Wenn im August ein weiterer Affe auf den Plan tritt verführt das so manchen Vertreter dieser Art dazu, sich einfach zu viel auf einmal zuzumuten. Von außen betrachtet verfügt der Affe über ein scheinbar unerschöpfliches Energiepotential. Deswegen wird oft einfach vorausgesetzt, dass er alle Aufgaben spielend bewältigen kann. Aber auch der quirligste Vertreter des Tierkreises hat seine Grenzen... und es ist wahrlich keine Schande, das zuzugeben.

Sie müssen also in diesem Monat nicht auf jeden Zug aufspringen, der an Ihnen vorbei fährt. Wählen Sie lieber sorgfältig die Projekte aus, für die Sie sich wirklich engagieren möchten.

Liebe, Familie, Freundschaft: Wer sich nun seiner Gefühle nicht sicher ist, sollte sich lieber erst einmal zurückhalten. Wankelmut kommt nämlich beim aktuellen Jahresregenten genauso wenig an wie bei Ihrem Partner. Überlegen Sie sich deshalb genau, ob Sie wirklich bereit sind, sich auf diesen einen Menschen in Ihrem Leben voll und ganz einzulassen.

Auf der privaten Ebene mag es in diesem Monat einige Überraschungen geben. Da der Affe Veränderungen gegenüber aber in der Regel sehr aufgeschlossen ist, dürfte er sich problemlos mit einer neuen Situation arrangieren und auch die restliche Familie gut mit einbinden können.

Beruf, Finanzen: Es schadet gar nichts, wenn Sie sich nun in einer verzwickten Lage Rat von außen holen. Niemand verlangt von Ihnen, dass Sie immer alles wissen! Wofür gibt es Experten? Suchen Sie sich jemanden, der sich wirklich mit der Sache auskennt. Schließlich wollen Sie am Ende ja keine halbgare Lösung präsentieren. Sein Budget sollte der Affe im August besonders gut im Auge behalten. Es könnte ihm sonst schnell passieren, dass er über seine Verhältnisse lebt und dann in den nächsten Monaten den Gürtel unnötig enger schnallen muss.

Tipp des Monats: Hüten Sie sich nun davor, zu viel auf einmal zu wollen! Manchmal ist weniger wirklich mehr!