fbpx

This website uses cookies. 

Grundtendenz des Monats:
Beruf oder Privatleben was ist der Schlange in diesen Wochen wichtiger? Wer diese Frage so einfach nicht beantworten kann, sollte jetzt einmal die Zeit nehmen, über sein Lebenskonzept nachzudenken.

Mit dem freundlichen Schwein kann es im November passieren, dass die Entscheidung mehr in Richtung Familie tendiert. Wer sich da allerdings nicht so sicher ist, will vielleicht noch mal alle Fakten überprüfen, bevor er zu einem endgültigen Ergebnis kommt. Schwein und Schlange stehen sich im Chinesischen Tierkreis direkt gegenüber. Das kann jetzt dazu führen, dass die Schlange stärker von Selbstzweifeln geplagt wird. 

Liebe, Familie, Freundschaft: Wer eigene Kinder hat, darf diesen in den nächsten Wochen ruhig ein bisschen mehr unter die Arme greifen. Dabei spielt es keine Rolle, ob der eigene Nachwuchs eigentlich schon auf eigenen Beinen steht oder noch klein ist auf emotionaler Ebene kann er immer Unterstützung gebrauchen. 

Mit der Kombination aus Schwein und Ratte wird in diesen Wochen das Wasser-Element betont. Das sind gute Voraussetzungen für so manch eher introvertierte Schlange, in der Partnerschaft mehr den Mund aufzumachen und die eigenen Gefühle zu teilen. 

Beruf, Finanzen: Bei Geldgeschäften ist in diesem Monat Vorsicht angesagt. Weder die Ratte noch das Schwein sind die besten Berater, wenn es um das Thema Finanzen geht. Beide haben die Tendenz, für die schönen Dinge im Leben gerne und gut Geld auszugeben... Da kommt es jetzt darauf an, ob sich die Schlange das leisten kann und will. 

Es mag jetzt etwas zäh vorangehen für die Schlange. Das sollte Sie aber nicht frustrieren! Mit der entsprechenden Entschlossenheit werden Sie das Ziel erreichen können. 

Tipp des Monats: Stehen Sie zu Ihren Fähigkeiten und lassen Sie sich nun bloss nicht einreden, dass Sie nicht schaffen können, was Sie sich vorgenommen haben.