This website uses cookies. 

Grundtendenz des Monats:
Mit noch einem weiteren Hund wird der aktuelle Herrscher in diesen Wochen gestärkt, was zu Verzögerungen in allen Bereichen Ihres Lebens führen kann. Entscheidungen werden daher im Oktober eher nicht getroffen, wenn die Sache nicht in allen Details genauestens überprüft wurde. Das sollte der Schlange im Grunde ganz recht sein Schließlich schaut sie selbst ja auch gerne mindestens zweimal hin.

Der zweite Hund bringt in diesem Monat allerdings auch einen guten Anteil Yang-Wasser mit. Er sorgt unter anderem dafür, dass Sie Ihren Willen wieder klarer erkennen und auch nach außen besser umsetzen können.

Liebe, Familie, Freundschaft: Am liebsten wäre es der Schlange nun sicher, wenn alles seinen geregelten Gang geht. Allerdings kann das bedeuten, dass sich der persönliche Alltag in diesem Monat arg zäh gestaltet. Vielleicht sollten Sie doch lieber die eine oder andere Korrektur vornehmen, ehe im Privatleben der vollkommene Stillstand einkehrt. Man muss es mit der erhaltenden Energie des Hundes sicher nicht übertreiben.

Wer weder Familie noch Partner hat, sollte den Monat dazu nutzen, bestehende Bande aufzufrischen. Bei gemeinsamen Treffen kann die Schlange gute Gespräche führen und ihr Wissen mit Gleichgesinnten teilen.

Beruf, Finanzen: Auf beruflicher Ebene lässt sich jetzt gut die Spreu vom Weizen trennen. Das liegt an der ausgeprägten Yang-Erde, die es Ihnen nun erleichtert, notfalls auch unbequeme Entscheidungen zu treffen. Dabei kommt es darauf an, wie Sie Ihre Schritte nun kommunizieren. Es sollte schon klar sein, dass Ihre Vorgaben verbindlich sind. Trotzdem sollten Sie niemanden vor den Kopf stoßen.

Fair Play ist jetzt wichtig. Sollten Sie da Zweifel haben, müssen Sie das unmittelbar Ihren Mitstreitern zu verstehen geben.

Tipp des Monats: Es gibt keinen wirklichen Stillstand. Entdecken Sie die Qualitäten der Langsamkeit!