fbpx

This website uses cookies. 

Grundtendenz des Monats:
Mit der geheimnisvollen Schlange wird im Mai Ihr Draht nach oben gestärkt. Schlange und Drache gehören nämlich gemeinsam zum Haus der Spiritualität. Da ist es nicht verwunderlich, dass nun Themen in den Vordergrund rücken, die sich nicht immer nur mit einem gesunden Menschenverstand erklären lassen. Trotzdem sollte der Drache bei anstehenden Entscheidungen nicht vergessen, eine gesunde Portion Pragmatismus zu zeigen.

Es schadet gar nichts, wenn einige Ihrer Projekte nicht unmittelbar für Sie selbst von Nutzen sind. Wer mit vollen Händen gibt, kann sicher sein, am Ende die entsprechende Belohnung zu bekommen.

Liebe, Familie, Freundschaft: Einsame Herzen bringen in diesem Monat besonders diejenigen zum schmelzen, die Ihre spirituelle Ader teilen und sich wie Sie für die Geheimnisse des Universums interessieren.

Wer sich nun scheinbar von seinen Lieben ausgebremst fühlt, sollte sich zunächst einmal fragen, was die Gründe dafür sind. Wahrscheinlich will man nur vermeiden, dass Sie sich bei all Ihren Aktivitäten übernehmen. Manchmal kann es wirklich nötig sein, eine Pause einzulegen auch wenn der Drache das von sich aus nie zugeben würde.

Beruf, Finanzen: Sind Sie sicher, dass Sie Ihre Aufgaben gut im Griff haben? Wie schaut es mit Ihrer Planung aus? Jetzt im Mai wäre ein guter Zeitpunkt, die eigene Arbeit mal etwas genauer zu betrachten. Ein gesundes Maß an Selbstkritik hat noch niemandem geschadet, verehrter Drache. Mal ganz abgesehen davon, dass es ein viel besseres Bild abgibt, wenn Sie mögliche Fehler selber finden und korrigieren.

Wer noch freie Kapazitäten hat, kann nun in Betracht ziehen, einmal wieder etwas Neues zu lernen. Vielleicht gibt es ja sogar ein entsprechendes Angebot an Ihrem Arbeitsplatz.

Tipp des Monats: Erweitern Sie Ihren Horizont! Es kann nie schaden, über ein breites Wissensspektrum zu verfügen.