fbpx

This website uses cookies. 

Grundtendenz des Monats:
Lassen Sie sich in diesem Monat nicht von Ihrer Umgebung dazu drängen, aktiver zu sein, als Sie das wirklich wollen. Sicher mag es das Pferd, das den Juni begleitet, zuweilen etwas wilder und kann mit der sanften Art von Hase und Schwein nicht immer viel anfangen. Trotzdem sollten Sie sich auf nichts einlassen, was nicht auch Ihrem Wesen entspricht. Ihre Glaubwürdigkeit könnte sonst empfindlich leiden.

Zum ersten Mal in diesem Jahr wird das MetallElement über die Monatskonstellation unterstützt. Das kann es Ihnen erleichtern, die Spreu vom Weizen zu trennen.

Liebe, Familie, Freundschaft: Allein mag der Hase in diesen Wochen sicher nicht in seinen vier Wänden hocken. Glücklicherweise ist es jetzt im Juni gar nicht schwer, die passende Gesellschaft zu finden. Vielleicht mögen Sie ja alte Freundschaften wieder aufleben lassen? Aus denen kann sich nun unter Umständen durchaus auch mehr entwickeln, wenn Sie der Sache Zeit geben.

Wer sich allzu passiv in seiner Beziehung verhält, der darf sich nicht wundern, wenn die andere Seite den Ton angibt. Dahinter steckt in der Regel noch nicht einmal eine böse Absicht. Es lässt sich einfach nur sehr schlecht erkennen, was Sie wirklich wollen, wenn Sie den Mund nicht aufmachen.

Beruf, Finanzen: In diesen Wochen ist es für den Hasen sehr wichtig, genug Zeit darauf zu verwenden, die richtigen Kontakte zu knüpfen. Damit können Sie sich jetzt in die perfekte Ausgangslage bringen und später auf jede Hilfe zugreifen, die für die Erreichung Ihrer Pläne nötig ist.

Es geht für viele Hasen vor allem darum, ihre Zuverlässigkeit unter Beweis zu stellen. Wenn Sie sich für eine Sache entschieden haben, können Sie nun beweisen, dass Sie auch dann bei der Stange bleiben, wenn die zugeteilten Aufgaben erst einmal nicht Ihrem Geschmack entsprechen.

Tipp des Monats: Erst die Pflicht, dann die Kür! Gewisse Dinge gehören erst einmal erledigt.