This website uses cookies. 

Grundtendenz des Monats:
Mit dem Affen kehrt im August traditionell mehr Leichtigkeit ein. Diesmal hat der quirlige Geselle noch mehr Metall im Gepäck, wodurch es dem Hasen gelingen dürfte, Ballast abzuwerfen. Der Jahresherrscher verleiht Ihnen darüber hinaus die Fähigkeit, gewisse Dinge einfach auszusitzen. Vor allem, wenn Sie aktiv ohnehin nichts an der Situation ändern können, sollten Sie sich damit jetzt nicht zu viel belasten.

So mancher Hase sollte nun auch darauf achten, sich vor allem auf zwischenmenschlicher Ebene nicht zu sehr zu verausgaben.

Liebe, Familie, Freundschaft: Ein wenig mehr Spontaneität kann im Umgang mit dem Partner nun sicher nicht schaden. Der Erd-Hund verlässt sich zwar eher auf Bewährtes und benötigt keine großen Veränderungen. Trotzdem können gerade unerwartete Aktionen für die Beziehung jetzt wie das Salz in der Suppe sein. So halten Sie Ihre Liebe lebendig!

Damit im gemeinsamen Zusammenleben, durch das Auftauchen des Affen nicht das Chaos ausbrechen kann, ist es sicher sinnvoll, jetzt klare Regeln aufzustellen. Teilen Sie die anstehenden Aufgaben gerecht auf – es sollte am Ende auf keinen Fall so aussehen, dass alles am Hasen hängen bleibt.

Beruf, Finanzen: Auch wenn es im Jahr des ErdHunds auf beruflicher Ebene eher wenig Abweichung von der Routine für den Hasen geben dürfte, kann mit Erscheinen des Affen im August vielleicht doch ein wenig frischer Wind in Ihr Tun gebracht werden. Genießen Sie die Brise, lange wird Sie wohl nicht andauern. Dafür ist der aktuelle Jahresherrscher einfach nicht spontan genug.

Das starke Metall kann in diesem und im nächsten Monat unter Umständen auch dafür sorgen, dass Sie sich in Ihrer Kreativität etwas eingeschränkt fühlen. Keine Angst, spätestens zum Ende des Jahres ändern sich die Dinge wieder.

Tipp des Monats: Zögern Sie nun nicht, Entscheidungen zu treffen – vor allem, wenn Sie Ihre Karriere betreffen, können Sie die richtigen Weichen stellen!