fbpx

This website uses cookies. 

Grundtendenz des Monats:
Manchmal kann man am meisten erreichen, wenn man erst mal gar nichts tut. Das könnte durchaus das Motto für den Hasen im Mai sein. Die Schlange, die jetzt auf der Bildfläche erscheint, mahnt nämlich zu Geduld. Gerade mit einem so quirligen Jahresregenten wie der Ratte kann es auch dem Hasen leicht passieren, dass er sich zu schnell bewegt. Nehmen Sie sich jetzt Zeit und denken Sie darüber nach, was Ihre wirklichen Motive sind und wie Sie Ihre Ziele am besten erreichen können.

Das Erd-Element ist in diesen Wochen nicht besonders stark vorhanden. Um so wichtiger ist es deshalb, sich um eine stabile Grundlage für das eigene Handeln zu kümmern.

Liebe, Familie, Freundschaft: Schlange und Hase sind eine wunderbare Kombination, wenn es um die Liebe geht. Langjährige Beziehungen stehen nun unter einem besonders guten Stern. Genießen Sie romantische Stunden zu zweit und lassen Sie sich nicht von Ihren alltäglichen Aufgaben davon abhalten.

Zeigen Sie sich geduldig, wenn die Dinge zu Hause nicht ganz so rund laufen. Manchmal ist die Lernkurve gerade beim eigenen Nachwuchs einfach nicht so groß, wie Sie es sich wünschen würden. Da hilft nur tief durchatmen und der anderen Seite mehr Zeit zu geben.

Beruf, Finanzen: Auch auf der beruflichen Ebene geht es nun weniger um Geschwindigkeit, als vielmehr um Genauigkeit. Schnellschüsse nützen niemandem, wenn man hinterher doppelt so lange ausbessern muss. Wenn Sie das Muster jetzt erkennen, sollten Sie wirklich den Mund aufmachen, anstatt still dabei zu sitzen und zuzuschauen.

Bei näherer Betrachtung entpuppen sich viele Probleme als gar nicht so gravierend, lieber Hase. Es gibt also keinen Grund, pessimistisch zu sein! Sehen Sie das Ganze als Herausforderung, die Sie ohne Probleme meistern können.

Tipp des Monats: Hören Sie auf Ihr Gefühl, aber seien Sie sich auch nicht zu schade, Entscheidungen mit dem Verstand zu überprüfen.