fbpx

This website uses cookies. 

Grundtendenz des Monats:
Den meisten Büffeln dürfte im Oktober nicht unbedingt nach Abenteuern zumute sein. Das liegt sicher auch am beständigen Hund, der Sie in diesem Monat begleitet. Sie kennen das ja noch aus dem vergangenen Jahr: Der Hund hat es einfach am liebsten, wenn alles so bleibt, wie es ist. Da auch der Büffel eher konservativ auf Veränderungen reagiert, dürfte es Ihnen nun schwer fallen, sich für etwas Neues zu erwärmen.

Das aktuelle Monats-Tier hat allerdings auch Yang-Holz im Gepäck. Das steht unter anderem für Kreativität und persönliches Wachstum. Vielleicht wäre es doch nicht so falsch, sich nun in eine andere Richtung zu bewegen?

Liebe, Familie, Freundschaft: Hund und Schwein stehen im Chinesischen Tierkreis für alle Belange, die im weitesten Sinne mit Haus und Heim zu tun haben. Dazu gehört auch, sich um die Zufriedenheit seiner Bewohner zu kümmern. Was können Sie aktiv tun, damit Sie und Ihre Lieben sich in den eigenen vier Wände rundum wohl fühlen?

Allzu pragmatisch sollten Sie nun wirklich nicht an Ihre Beziehung herangehen, lieber Büffel. Wo bleibt denn da die Romantik? Damit der Funke dauerhaft überspringt, reicht es nicht, nur für ein sicheres Heim und eine volle Haushaltskasse zu sorgen. Da müssen Sie vor allem auf emotionaler Ebene schon ein bisschen mehr tun...

Beruf, Finanzen: Auch wenn das bei der Arbeit vielleicht niemand von Ihnen erwartet, wäre es doch schön, wenn Sie sich ein wenig kreativer zeigen würden. Oder wollen Sie, dass Ihr schöpferisches Potential verkümmert? Es muss ja nicht der große neue Wurf sein. Manchmal reicht es schon, eine alte Aufgabe aus einem neuen Blickwinkel zu betrachten. So findet sich unter Umständen sogar ein frischer Ansatz, mit dem das Problem endgültig zu lösen ist.

Tipp des Monats: Sprechen Sie über Ihre Ideen! Es wäre doch schade, wenn niemand davon erfährt.