This website uses cookies. 

Ganz so selbstverständlich, wie sich vor allem die alten Chinesen das vorgestellt haben, wird dem Drachen das Glück nicht in die Wiege gelegt... Hat er jedoch erst einmal eingesehen, dass er selbst dafür aktiv werden muss, nimmt er die Sache gerne selbst in die Hand und arbeitet beständig an der Umsetzung seines Lebensglücks. Er mag dabei zwar zuweilen etwas unrealistische Erwartungen haben, aber schließlich ist das Träumen ja erlaubt und kann ihn in seinen Bestrebungen motivieren.

Kann der Drache sich in aller Pracht auf dem öffentlichen Parkett präsentieren, so ist er auf beruflicher und privater Ebene fast wunschlos glücklich. Dabei fühlt er sich sicher dann am wohlsten, wenn er sich nicht mit den Details aufhalten muss, sondern eher die großen Zusammenhänge und visionäre Ideen gefragt sind. Im Verborgenen zu wirken, macht den Drachen auf Dauer sicher nicht glücklich – er will am Ende lieber selbst die Lorbeeren einheimsen.

Auch im Alltag braucht er ein gutes Maß an Anerkennung, damit er begeistert bei der Sache bleibt und auch Arbeiten zu Ende bringt, die ihm eigentlich nicht gefallen.

In der Liebe ist der Drache immer dann glücklich, wenn es nicht langweilig wird. Darf er seine Gefühle offen zeigen, so zeigt er sich beschwingt und unbeschwert. Jede neue Facette in der Beziehung wird begeistert aufgenommen und gerne auch öffentlich zelebriert. Schließlich soll ja jeder sehen, wie glücklich der Drache ist.

Das Glück des Drachen in der Praxis
Ohne die entsprechende Anerkennung in allen Bereichen seines Lebens ist es recht schwer für den Drachen, rundum zufrieden zu sein. Bei allem Glanz und Schimmer vergisst er darüber zuweilen sicher, das Glück mehr an den kleinen, unscheinbareren Dingen des Lebens festzumachen. So merkt man ihm in der Regel sofort an, wenn es für ihn in der Öffentlichkeit einmal nicht ganz so gut läuft.

Auf beruflicher Ebene geht es für den Drachen sicher auch darum, die Spannung zu erhalten. Sobald er sich langweilt, geht seine Laune unweigerlich in den Keller und er kann sich nur schwer motivieren, weiter am Ball zu bleiben. Mit ein wenig mehr Vorausschau ließen sich Phasen von Routine sicher besser mit Leben füllen und so interessant gestalten, dass die Fantasie des Drachen nicht brach liegen muss. Für die berufliche Erfüllung werden aber wohl nur die wenigsten Drachen dauerhaft an einem Platz bleiben können. Vielmehr besteht ja der Reiz für ihn darin, möglichst viel in möglichst kurzer Zeit zu schaffen und zu erleben.

Für Partner und Familie ist das Tempo des Drachen sicher manchmal nur schwer mitzutragen. Damit hier dauerhaft Harmonie herrschen kann, ist sicher von beiden Seiten eine gewisse Kompromissbereitschaft gefragt. Bewegt man sich mit unvoreingenommenem Blick aufeinander zu, findet man für alles eine Lösung, die beide Seiten glücklich macht.

Viele Drachen schwanken auf der emotionalen Ebene zwischen himmelhochjauchzend und zu Tode betrübt - und würden es gar nicht anders wollen, weil das das Salz in der Lebenssuppe für sie ist.

Berühmte Drachen-Persönlichkeiten:

  • Johannes B. Kerner, Moderator
  • Wladimir Klitschko, Boxer
  • Rihanna, Sängerin
  • Roland Kaiser, Schlagersänger