This website uses cookies. 

Da dem sanften Hasen das Glück seiner Mitmenschen oft mehr am Herzen zu liegen scheint als das eigene, tut er sich zuweilen schwer, seine inneren Wünsche aktiv voranzutreiben. Glücklicherweise kann er sich meist so sehr am Wohlergehen seiner Lieben erfreuen, dass es ihm persönlich an gar nichts zu fehlen scheint. Stehen Familie, Kinder und Freunde im Fokus seiner Aufmerksamkeit und lassen sich von ihm verwöhnen, ist das für viele Hasen schon Glück genug.

Anders sieht es allerdings aus, wenn der Hase merkt, dass seine Freundlichkeit ausgenutzt wird und er selbst immer zu kurz kommt. Wie der Tiger gehört nämlich auch der Hase zum „Haus der Expansion“ und hat deshalb ein großes Bedürfnis, sich selbst zu verwirklichen und seine zahlreichen Talente mit der Außenwelt zu teilen.

Auf beruflicher Ebene machen den Hasen vor allem Tätigkeiten glücklich, bei denen seine soziale Ader und sein Feingefühl zum Zuge kommen können. Wenn seine Fähigkeiten dann noch gebührend geschätzt und anerkannt werden, braucht der Hase kein großes Gehalt oder ein schickes Büro, sondern kommt auch mit dem Nötigsten aus.

Auch in der Beziehung fühlt sich der Hase vor allem dann glücklich, wenn es der Partner auch ist. Kann er seine Freude nicht teilen, ist sie für ihn nur halb so viel wert. In der Liebe gefällt es dem Hasen, seinen Partner zu verwöhnen. Die echte Freude, wenn eine Überraschung gelingt, wiegt für ihn alle Anstrengungen auf und er fühlt sich geborgen und gut aufgehoben.

Das Glück des Hasen in der Praxis
Insgeheim wünscht sich der Hase, dass der ganze Aufwand, den er betreibt, um andere glücklich zu machen, diese motiviert, auch ihm einmal etwas Gutes zu tun. Viele andere Tierzeichen nehmen allerdings seine Gaben gerne an, sehen aber keine Notwendigkeit, es ihm direkt zu vergelten – schließlich macht der Hase das alles ja freiwillig... Damit es nicht zu Frust kommt, sollte der Hase seine Erwartungen deshalb gerade Partner und Familie gegenüber zuweilen etwas herunterschrauben und lieber selbst dafür sorgen, dass er nicht zu kurz kommt.

Kleinere und größere Auszeiten von Partner und Familie tun dem Hasen ausgesprochen gut. Dann kann er nämlich unabhängig von der Meinung und den Wünschen anderer nach Herzenslust tun, wonach ihm der Sinn steht, ohne ein schlechtes Gewissen zu bekommen.

Auf beruflicher Ebene ist es für das persönliche Glück unerlässlich, dass der Hase auf seine innere Stimme hört und seiner Berufung folgt, auch wenn man ihm von außen vielleicht etwas ganz anderes aufzwingen möchte. Auf Dauer kann er nur dann bei der Arbeit Erfüllung finden, wenn er das tut, was sein Herz ihm sagt. Kann er dabei noch Gutes tun oder andere motivieren, ist das umso besser für sein Lebensglück. Besonders glücklich sind viele Hasen übrigens bei der Beschäftigung mit Kindern oder in Berufen, die einen therapeutischen Hintergrund haben

In der Partnerschaft ist ein gegenseitiges geben und nehmen für den Hasen durchaus wichtig. Es macht ihm überhaupt nichts aus, phasenweise zurückzustecken, wenn er weiß, dass er später selbst am Zuge ist.

Berühmte Hasen-Persönlichkeiten:

  • Tina Turner, Rocksängerin
  • Volker Schlöndorff, Regisseur
  • Michelle Obama, First Lady USA
  • Brad Pitt, Schauspieler