fbpx

Diese Seite verwendet Cookies um eine optimierte Darstellung zu gewährleisten.

daniela72

Was bringt mir die Fünf Elemente Ernährung?

Während Qi Gong, Tai Qi Chuan und Akupunktur als wertvolle Säulen für die Gesundheit schon fast als selbstverständlich gelten, ist die Ernährung nach den Fünf Elementen leider immer noch ein Insidertipp. Zu Unrecht, wie ich finde! Kann man doch mit Hilfe dieser Lehre nicht nur zahlreichen Krankheiten und altersbedingten Beschwerden vorbeugen, sondern auch aktiv zur eigenen Gesundung beitragen. Dabei sind die Grundzüge auch für Laien leicht nachzuvollziehen und anzuwenden.

Die Fünf Elemente Ernährung macht sich das jahrtausende alte Wissen der Chinesen zunutze, damit wir in der Balance bleiben. Wenn wir lernen, ihre grundsätzlichen Regeln bewusst in unseren Alltag zu integrieren, fühlen wir uns dauerhaft gesund und vital.

Grundsätzliches Ziel bei dieser Art der Ernährung ist es, unser körperlich-seelisches Gleichgewicht zu erhalten. Sind alle fünf Elemente in unserem Körper in Harmonie, werden wir nicht krank und sind stark genug, leichte Ungleichgewichte ohne fremde Hilfe auszugleichen. Nach den Fünf Elementen zu kochen, ist also keine neumodische Diät, die nur in bestimmten Situationen angewendet wird. Es geht vielmehr darum, ein tieferes Verständnis und Gefühl für die Wirkung der Nahrung auf unseren Organismus zu entwickeln. Was bekommt uns und was nicht und warum ist das so?

titel-ernährungsbuchWarum sollte ich mir gerade dieses Buch in die Küche stellen?

Bei der Fünf Elemente Ernährung geht es nicht darum, akribisch einem vorgeschriebenen starren Ernährungsplan zu folgen. Vielmehr möchte ich mit den nachfolgenden Empfehlungen erreichen, dass man lernt, am eigenen Körper zu spüren, was gut tut und was nicht. So ist man schon nach kurzer Zeit selbst in der Lage, die Ernährung auf seine wirklichen Bedürfnisse abzustimmen und kann ganz allein die Verantwortung für das eigene Wohlbefinden übernehmen.

Ist das Kind erst einmal in den Brunnen gefallen und der Mensch ist ernsthaft erkrankt, ist es ungleich schwerer, das innere Gleichgewicht wieder herzustellen. Viel besser ist es deshalb, möglichst frühzeitig die Ernährung umzustellen, damit es erst gar nicht zu chronischen Ungleichgewichten kommen kann.

Ich würde mir wünschen, dass dieses Buch seinen Leserinnen und Lesern dabei helfen kann, die eigene innere Stimme wahrzunehmen und sich so zu ernähren, wie es Körper, Geist und Seele es sich wünschen würden.

Herzlichst
Daniela Herzberg

P.S.: Natürlich kann die Fünf Elemente Ernährung auch bei chronischen oder schweren Erkrankungen einen wertvollen Beitrag zur Genesung leisten. In diesen Fällen ist jedoch eine Heildiät erforderlich, die auf der Basis einer ausführlichen Diagnose eines TCM-Heilpraktikers oder Arztes erstellt werden sollte. Ernährungsempfehlungen für spezifische Krankheitsbilder zu geben, obliegt Fachleuten und würde hier den Rahmen sprengen.