Diese Seite verwendet Cookies um eine optimierte Darstellung zu gewährleisten.

Jeden Monat etwas gesundes und leckeres auf dem Tisch

Tragen Sie sich hier ein, um unsere Infos zu bekommen und kein Rezept zu verpassen. Sie erhalten direkt ein Ebook mit den 12 Monatsrezepten aus dem letzten Jahr.

Kokosmandelmilchreis mit Granatapfelkernen

Im August hat Daniela für den Triskelverlag neue Rezepte für Ihr 5 Elemente Detox Buch entwickelt. Dabei sind unter anderem auch ein paar neue Frühstücksideen wie dieser Mandelmilchreis entstanden, der sich sofort zum Favoriten des gesamten Teams entwickelt hat. In der 5 Elemente Lehre wird Rundkornreis besonders dann eingesetzt, wenn es darum geht, den Magen zu besänftigen und Toxine auszuscheiden... mal ganz abgesehen davon, dass diese Getreidesorte jetzt im Herbst hervorragend unser Metallelement unterstützt.

Mandelmilchreis mit Granatapfel 350Zutaten für 2 Portionen:

  • 200 g Rundkornreis

außerdem:

  • 300 ml Mandelmilch (ungesüßt)
  • 150 ml Kokosmilch (ungesüßt)
  • 50 g ganze Mandeln mit Schale
  • 1 Esslöffel Palmhonig oder Ahornsirup
  • 1 Esslöffel Kokosöl
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 1 Messerspitze Kardamom
  • 1 Prise Salz
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • 1 Prise Kakao
  • 50 g frische Granatapfelkerne (alternativ kann man auch anderes Obst verwenden)

Zubereitung:

Kokosöl in einem Topf erhitzen und die Mandeln darin kurz anrösten. Mit Ahornsirup oder Palmhonig übergießen und leicht karamellisieren lassen. Zimt, Kardamom und Reis dazu geben und kurz anrösten lassen. Dann Salz, Zitronensaft, Kakao dazu und mit den beiden Milchsorten aufgießen.

Unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze kochen, bis der Reis außen weich aber innen noch bissfest ist. In eine Schale füllen und mit Granatapfelkernen bestreuen.

Leserzitat

Liebe Daniela, lieber Roger,

erstmal vielen, vielen Dank für eure tolle Arbeit & die immer wieder tollen Rezepte, aber auch alle anderen interessanten Dinge auf eurer Website, die ihr so für jeden zugänglich zur Verfügung stellt.

Ich bekomme seit, ich glaube, fast 7 Jahren euren Newsletter & freue mich jedes Mal riesig darüber, im Gegensatz zu den vielen anderen Mails, die einen so erreichen & bewundere eure Weiterentwicklung. Ich selbst habe in der Zeit viel in meinem Leben verändert, vor allem die Ernährung, da ich durch eine schwere Erkrankung auf diesen Weg kam, bei dem mir meine Heilpraktikerin mit TCM-Ausbildung sehr geholfen hat und auch immer noch hilft. Mittlerweile habe ich bei ihr auch mehrere med. QiGong-Arten bei ihr gelernt, die ich regelmäßig & gern mache & hoffe, sie auch irgendwann an andere weiterzugeben.

Und ihr habt auch einen großen Anteil daran, da mir, unter anderem eure Rezepte auch immer eine große Hilfe waren und mit Sicherheit weiterhin sind. Deshalb ein riesengroßes DANKE!
Monika