fbpx

Diese Seite verwendet Cookies um eine optimierte Darstellung zu gewährleisten.

MAO, der Hase - kann sein schöpferisches Potenzial ausleben

Mit dem Erd-Schwein betritt nun ein Tierzeichen die Bühne, das dem Hasen in fast allen Bereichen des Lebens wohlgesonnen ist. So wird es ihm an Unterstützung in den kommenden zwölf Monaten sicher nicht mangeln. Endlich kann der Hase aus dem Vollen schöpfen und auch lang gehegte Wünsche und Sehnsüchte nach außen tragen. Dabei muss er sich nun kaum Sorgen machen, dass es in seiner Umgebung an Verständnis und Beistand mangeln könnte.

Besonders im kreativen Bereich kann der Hase in den kommenden Monaten glänzen. Das schöpferische Potenzial lässt sich unter der Regentschaft des Erd-Schweins besonders gut ausleben. Auf musischer Ebene wird mancher Hase sogar öffentliche Anerkennung finden.

Generell steht die berufliche Entwicklung 2019 unter einem guten Stern. Vor allem, wer im therapeutischen oder lehrenden Bereich tätig ist, darf mit Unterstützung des neuen Herrschers rechnen. Dabei ist es nun auch gut möglich, dass sogar der ersehnte Karriere-

sprung möglich wird. Das geht allerdings nicht unbedingt mit einem sofortigen finanziellen Aufschwung einher. Dafür dürfte die geleistete Arbeit aber besonders wertgeschätzt werden.

Liebe und Freundschaft stehen für den Hasen 2019 unter einem guten Stern. Schließlich wünscht sich das Schwein – genau wie der Hase, dass vor allem an der Familienfront Einigkeit und Zusammenhalt herrschen. Familie und Partner nehmen nun eine noch wichtigere Rolle ein als im vergangenen Jahr. Diese können sich immer dann als Fels in der Brandung erweisen, wenn es dem Hasen mitunter an Selbstbewusstsein mangelt.

In der Liebe stehen die Zeichen vor allem auf gegenseitigem Verständnis und Vertrauen. Dabei mag die Leidenschaft zuweilen ein wenig zu kurz kommen.

Ihr Powertipp für 2019
Lassen Sie sich nicht davon abhalten, Ihre Träume zu verwirklichen. Dann ist Ihnen der langfristige Erfolg sicher!