fbpx

Diese Seite verwendet Cookies um eine optimierte Darstellung zu gewährleisten.

KuerbisgnocchiZutaten:

für die Gnocchi:

  • 300 g Kürbisfleisch
  • 2 Esslöffel Butter
  • 2 Eier
  • 1/2 TL frisch geriebene Muskatnuss
  • Pfeffer
  • Salz
  • 200 g Dinkelvollkornmehl
  • 200 g Frischkäse
  • 30 g Pecorino-Käse

für die Sauce:

  • 12-15 Blätter frischer Salbei
  • 50 g Butter oder Ghee

Das geschälte Kürbisfleisch grob reiben und in der Butter etwa 3 Minuten dünsten. Kürbis auf einem Sieb gut abtropfen und abkühlen lassen. Dinkelmehl, Frischkäse, Pecorino, Eier, und Gewürze zugeben und alles gut vermengen. Den Teig etwa 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. (Der Teig soll weich sein, aber nicht mehr kleben)

Mit einer bemehlten Gabel oder zwei nassen Esslöffeln portionsweise etwa 25 walnussgroße Gnocchi abstechen und sofort in siedendes (nicht mehr sprudelnd kochendes) Salzwasser geben. Etwa 5 Minuten gar ziehen lassen. Wenn die Gnocchi an der Oberfläche schwimmen, mit einer Schaumkelle herausheben und abtropfen lassen.
Für die Sauce: Die Butter in einer Pfanne zerlassen und den in Stücke gezupften Salbei dazu geben. Die abgetroften Gnocchi in der Butter schwenken.

Stärkt: Holz, Feuer & Erde
Thermik: neutral
Vegetarisch