Diese Seite verwendet Cookies um eine optimierte Darstellung zu gewährleisten.

Michella Obama wurde am 17.01.1964 in Chicago unter dem Zeichen des Wasser-Hasen geboren. Ihr persönliches Element ist Yin-Holz, was auch gleichzeitig das stärkste Element in Ihrer Konstellation ist. Ein so starkes Yin-Holz zeugt von einem kreativen Menschen mit einer guten Intuition, der sich in der Regel mehr auf sein Bauchgefühl verlässt, als stur seinem Verstand zu folgen. 

Michelle Obama ist nicht nur die neue First Lady der Vereinigten Staaten, sondern auch eine hervorragende Anwältin und hat schon von Kindesbeinen an einen gesunden Ehrgeiz und Willen zum Erfolg an den Tag gelegt. Das liegt sicher nicht zuletzt an den beiden Büffeln, die in Ihrem Horoskop zu finden sind. Hat der Büffel sein Ziel erst einmal im Auge, dann hält ihn nämlich so schnell nichts mehr auf.

Schon zu Schul- und Studienzeiten machte sich ihre Stärke bemerkbar – sie übersprang bereits in der Grundschule eine Klasse, gehörte immer zu den besten ihres Jahrgangs und schloß die  renommierte Princeton University mit Auszeichnung ab. Nach Ihrer Ausbildung an der Harvard Law School arbeitete sie unter anderem für die Universität und für eine Anwaltskanzlei in Chicago, in der sie auch ihren Mann kennen und lieben lernte.

Das Paar heiratete 1992 und hat mittlerweile zwei Töchter, deren Erziehung und Betreuung Michelle Obama sehr am Herzen liegt – schließlich ist sie unter dem Zeichen des Hasen geboren, dem kinderfreundlichsten Tier im chinesischen Horoskop. Obwohl sie ihren Mann bei seiner Kampagne sehr unterstützt hat, hat sie deshalb gleichzeitig immer darauf geachtet, dass ihre Töchter nicht zu kurz kommen. Generell liegt dem Hasen das Wohl seiner Mitmenschen sehr am Herzen und er setzt sich mit diplomatischem Geschick für seine Ziele ein. Ganz anders als der Büffel, der manchmal durchaus mit dem Kopf durch die Wand gehen kann, wenn er etwas Bestimmtes erreichen will. Diese Tierkombination hat Michelle Obama im Wahlkampf sicher den nötigen Kampfgeist und das Feuer gegeben, sich voll und ganz für Ihren Mann einzusetzen und dabei immer charmant zu wirken.

Hinzu kommt, dass sie sich im Augenblick in ihrer persönlichen „Großwetterlage“ in der Metall-Schlange befindet, die ihr den nötigen Tiefgang verleiht, den Aufgaben einer First Lady gewachsen zu sein. Mit ihrem Mann Barack Obama verbindet sie eine sehr innige Beziehung, die vor allem durch eine starke Familienbindung, gegenseitigen Respekt und einen starken Willen zum Erfolg geprägt ist. Die beiden blicken in die gleiche Richtung und teilen die gleichen Werte – beste Voraussetzungen also, um im Land der unbegrenzten Möglichkeiten etwas zu bewegen.