Diese Seite verwendet Cookies um eine optimierte Darstellung zu gewährleisten.

Barack Muhammed Obama wurde am 04.08.1961 in Honolulu/Hawai unter dem Zeichen des Metall-Büffels (Ochsen) geboren. Sein persönliches Element ist Yin-Erde, was auf einen Menschen mit Mitgefühl  hinweist. Yin-Erde fühlt sich gerne für andere verantwortlich. Dabei verausgabt sie sich zuweilen, denn an sich selbst denkt Yin-Erde oft zuletzt.

Die Erde ist das stärkste Element in Barack Obamas Konstellation, auch wenn das davor stehende Feuer sie nicht immer gut nähren dürfte. Auf der anderen Seite der Erde steht ein ausgeprägtes Yin-Metall, was in seinem persönlichen Elementezyklus die Außenwelt repräsentiert und unter anderem für eine ausgeprägte Disziplin und eine gewisse Strenge im Umgang mit sich selbst und anderen steht. Generell spielt das Metallelement für Obamas Werdegang und seine Karriere eine wichtige Rolle, denn es steht in seinem persönlichen Elementezyklus für seinen persönlichen Erfolg. Die Tierzeichenkombination aus Ochse, Schlange und Hahn in seinem Geburtshoroskop – das so genannte Westdreieck – stärkt zusätzlich das Metall, gibt Barack Obama einen starken Ehrgeiz mit auf den Weg und macht ihn zu einem knallharten Geschäftsmann, der mit klarem Verstand, Umsicht und Durchsetzungskraft operieren kann.

Generell zeichnet sich sein Horoskop durch eine Mischung aus sozialem Bewusstsein und Anteilnahme, einem gesunden Ehrgeiz und der Fähigkeit, kreative Problemlösungen zu entwerfen, aus. Das gewisse Mass an Sturheit, dass sein Jahrestier mit sich bringt, kann Barack Obama helfen, auch in schwierigen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren und bis zum Ende durchzuhalten. Interessanterweise tauchte bislang in den vielen entscheidenden Momenten seines Lebens das Yang-Metall in Form eines Affen im zeitlichen Aspekt auf, was das Metallelement in seiner Konstellation extrem verstärkt hat:
1980, im Jahr des Metall-Affen, begann Barack Obama sein Studium in Harvard.
1992, im Jahr des Wasser-Affen,  heiratete Barack Obama Michelle, die seitdem seine Stütze in allen Bereichen des Lebens ist und mit der er zwei Töchter hat.
2004, im Jahr des Holz-Affen, wird Barack Obama in den US-Senat gewählt und hält auf dem Parteitag der Demokraten die entscheidende Rede, die ihn auf einen Schlag bekannt macht. Mit einem großen amerikanischen Verlagshaus schließt er im gleichen Jahr einen Vertrag über Buchveröffentlichungen im Wert von 1,8 Millionen Dollar ab.
... und nicht zuletzt war am  4.11.2008, der Tag seiner Wahl zum neuen Präsidenten der Vereinigten Staaten ein Erd-Affe in der Tagessäule präsent...

Seine Wahl wurde allerdings noch von vielen anderen Aspekten begünstigt, unter anderem durch die Tatsache, dass just in diesem Jahr die Ratte sich mit dem Pferd aus der Konstellation Barack Obamas Vizepräsidenten und seinem Hahn und Hasen zu den Four Flowers auf Love vereinigt hat, eine Kombination, die für Ruhm, Ehre und Macht steht.