Diese Seite verwendet Cookies um eine optimierte Darstellung zu gewährleisten.

Grundtendenz des Monats:
Irgendein Haar lässt sich in jeder Suppe finden. Vor allem dann, wenn ein perfektionistischer Hahn ganz genau hinschaut. Lassen Sie sich von seiner Schwarzmalerei nicht die Laune verderben, liebes Schwein! Sie wissen im Grunde Ihres Herzens, dass sich im Jahr des Erd-Hundes die Dinge für Sie positiv entwickeln werden. Das mag zwar nicht immer auf den ersten Blick so aussehen. Doch langfristig werden Sie die Oberhand behalten.

Ein ausgeprägter Anteil Yin-Metall macht es Ihnen in diesen Wochen deutlich leichter. Das heißt, auch unliebsame Aufgaben können nun diszipliniert erledigt werden.

Liebe, Familie, Freundschaft: Im Grunde legt das Schwein auf Äußerlichkeiten nicht den größten Wert. Trotzdem kann es nun sicher nicht schaden, wenn Sie sich ein bisschen mehr Mühe mit Ihrer Erscheinung geben. Das gilt umso mehr, wenn Sie ein neues Herz erobern möchten.

Ordnung ist nun in den eigenen vier Wänden unabdingbar! Das sollten Sie Ihren Mitbewohnern unmissverständlich klar machen und auf keinen Fall faule Ausreden akzeptieren. Vor allem Ihrem Nachwuchs sollten Sie nicht ständig hinterher räumen. Machen Sie eine klare Ansage, damit die Arbeit nicht an Ihnen allein hängen bleibt.

Beruf, Finanzen: Man muss nun neidlos anerkennen, wie gut es Ihnen gelingt, sich mit bestehenden Situationen zu arrangieren. Sie wissen eben einfach, dass es verschwendete Energie ist, sich über Dinge aufzuregen, an denen Sie ohnehin nichts ändern können. Da erledigen Sie doch lieber einfach schnell Ihren Job, und kümmern sich dann um erfreulichere Angelegenheiten.

Für alle Schwein-Geborenen, für die Dienst nach Vorschrift keine Lösung ist, gilt es, die Weichen für etwas Neues in den kommenden drei Monaten zu stellen.

Tipp des Monats: Machen Sie sich nicht zu viele Gedanken um Vergangenes. Um eine Veränderung zu erzielen, sollten Sie sich auf das fokussieren, was vor Ihnen liegt!