fbpx

Diese Seite verwendet Cookies um eine optimierte Darstellung zu gewährleisten.

Grundtendenz des Monats:
Es ist eine Gabe, anderen Menschen zu mehr Lebensfreude zu verhelfen. Auch wenn es dem Schwein manchmal nicht so vorkommen mag, trägt es dieses Potential in sich und kann es im Mai besonders gut einsetzen. Denn mit der Erd-Schlange, die den Monat begleitet, kann es nun gelingen, in Ihrer Umgebung Glück und Zufriedenheit zu verbreiten. Je selbstloser Sie sich dieser Aufgabe widmen, desto mehr fühlen Sie sich selbst bereichert.

Auch wenn die Schlange mit dem Schwein auf den ersten Blick nicht viel gemeinsam hat, können diese beiden jetzt durchaus voneinander lernen zum Beispiel wenn es darum geht, sich vor allem auf das eigene Wissen zu verlassen.

Liebe, Familie, Freundschaft: Gerade der eigene Nachwuchs braucht jetzt ein bisschen mehr Aufmunterung. Dabei geht es vor allem darum, die Zuwendung nicht an Bedingungen zu knüpfen, sondern einfach aus vollem Herzen und ohne Vorbehalte zu geben.

Die starke Yin Erde kann in diesen Wochen generell dazu führen, dass sich das Schwein vor allem um andere kümmert. Partner, Familie und Freunde dürfte das freuen so lange sie in den Genuss Ihrer Gaben kommen. Sobald sich Ihre Aufmerksamkeit aber zu sehr nach außen verlagert, könnten Sie jedoch leicht in Erklärungsnot geraten.

Beruf, Finanzen: Geld ist sicher nicht alles, wie Sie auch auf beruflicher Ebene nun einmal mehr feststellen können. Aber es hilft schon dabei, gewisse Standards aufrechterhalten zu können. Deshalb ist es in diesem Monat auch wichtig, die Ausgaben im Auge zu behalten und nur das zu investieren, was wirklich Sinn macht.

Im Mai dürfte es Ihnen recht gut gelingen, Ihre Mitstreiter zu motivieren. Nutzen Sie das und delegieren Sie wenigstens einige Ihrer Aufgaben. So können Sie Ihr Arbeitspensum auf ein erträgliches Maß reduzieren.

Tipp des Monats: Alles geht viel leichter von der Hand, wenn man es mit einem Lächeln auf den Lippen tut.