fbpx

Diese Seite verwendet Cookies um eine optimierte Darstellung zu gewährleisten.

Grundtendenz des Monats:
Mit der Ziege kehrt auch für den viel beschäftigten Affen im Juli ein wenig mehr Ruhe ein. Auch im größten Trubel ist es manchmal einfach nötig, auf die innere Stimme zu hören und sich zurückzuziehen. Gerade im Hinblick auf die nächsten Monate sollte der Affe sich nun wirklich eine Auszeit gönnen. Die sanfte Yin-Energie des Monats kann ihm dabei helfen, seine Batterien vollständig aufzuladen.

Wer seinem Draht nach oben bislang nicht so recht vertrauen mochte, sollte nun in diesem Bereich ruhig mehr in die Tiefe gehen. Hier können Sie nun so manch nützliche Weisheit erfahren.

Liebe, Familie, Freundschaft: Gewisse Dinge lassen sich einfach besser erspüren als mit dem Verstand erklären. Gerade in der Partnerschaft braucht es in diesem Monat besonders viel Hinwendung und die Bereitschaft zum zuhören. Nur so können Sie die Bedürfnisse Ihrer besseren Hälfte erkennen und würdigen.

Mit dem Erscheinen der Ziege steigen wahrscheinlich auch die sozialen Verpflichtungen des Affen in diesem Monat. Man empfindet es nun einfach als selbstverständlich, dass Sie sich kümmern und zwar auf allen Ebenen. Bis zu einem gewissen Grad können Sie das sicher tun. Machen Sie aber nicht den Fehler, Verantwortung für Dinge zu übernehmen, die überhaupt nicht in Ihrer Zuständigkeit liegen.

Beruf, Finanzen: Wenn mit der Ziege nun ein wenig das Tempo gedrosselt wird, wäre es sicher keine schlechte Idee, wenn der Affe die gewonnene Zeit nicht gleich wieder in neue Aktionen steckt. Vielmehr sollten Sie nun versuchen, mehr Ordnung in laufende Projekte zu bringen. Das hilft Ihnen dann vor allem, wenn es im kommenden Monat wieder deutlich stressiger zugeht.

Schon im letzten Monat war mehr Teamarbeit gefragt. Das bleibt auch im Juli so, wo es aber noch mehr darum geht, die Gruppe im Ganzen zu stärken.

Tipp des Monats: Freuen Sie sich an dem, was Sie haben und zeigen Sie Ihre Dankbarkeit!