fbpx

Diese Seite verwendet Cookies um eine optimierte Darstellung zu gewährleisten.

Grundtendenz des Monats:
Zum Ende Ihres Kalenderjahres begleitet eine weitere Ratte den Jahresregenten und verleiht so mancher Ihrer Ideen Flügel. Das kann nun dazu führen, dass Sie ein wenig die Bodenhaftung verlieren und Ihre Pläne nicht ausreichend auf ihre Machbarkeit überprüfen. Damit Sie nicht zu viel Zeit auf Dinge verschwenden, die sich am Ende nicht umsetzen lassen, wäre es ratsam, nicht zu lange in neuen Visionen zu schwelgen. Kümmern Sie sich um das, was jetzt noch erledigt werden muss! 

Pragmatische Entscheidungen können Ihnen jetzt das Leben wirklich erleichtern auch wenn es erst einmal nicht leicht fällt, sich von gewissen Dingen zu verabschieden. 

Liebe, Familie, Freundschaft: Ihre Lieben können Ihnen nicht in den Kopf hineinschauen, verehrter Affe. Sie gehen also von vollkommen falschen Voraussetzungen aus, wenn Sie denken, dass Partner und Familie schon wissen, was Sie brauchen und was Sie fühlen. Da müssen Sie Ihre Wünsche schon laut aussprechen. 

Sie haben das Gefühl, dass in Ihrem persönlichen Umfeld Menschen gibt, die Sie ausnutzen? Dann wird es nun höchste Zeit, diese Kontakte einzuschränken. Lassen Sie sich nicht vor fremde Karren sperren, bloss weil sie dazu die Kraft haben. Ihre Energie können Sie anderweitig sicher besser einsetzen. 

Beruf, Finanzen: Zu viele Ideen, aber zu wenig Zeit das ist das Dilemma des Affen, was ihn nicht nur im Jahr der Ratte zuweilen plagt. Einmal mehr bekommen Sie in den letzten Wochen des Kalenderjahres den Spiegel vorgehalten und man fordert Sie auf, Ihr Arbeitspensum wirklich zu überdenken. Sehen Sie es mal so: Weniger Projekte, richtig gemacht bringen nicht nur mehr Erfolg, sondern halten das Stresslevel auch auf einem erträglichen Maß. 

Die meisten Affen dürften zufrieden sein, wenn sie nun einen Kassensturz machen.

Tipp des Monats: Erkennen Sie Ihr Potential und setzen Sie es vor allem für die Dinge ein, die Ihnen Freude bereiten.