fbpx

Diese Seite verwendet Cookies um eine optimierte Darstellung zu gewährleisten.

Grundtendenz des Monats:
Mit dem Pferd an seiner Seite darf der Tiger im Juni wieder deutlich aktiver agieren. Diese beiden sind immer dann ein besonders gutes Paar, wenn persönliche Ambitionen im Spiel sind. Dabei geht es aber niemals darum, um jeden Preis der Beste zu sein. Viel wichtiger ist es, gemeinsam Erfolg zu haben und das zu genießen.

Pferd und Ratte stehen sich im Tierkreis unmittelbar gegenüber, was in den kommenden Wochen zu kleineren Konflikten führen kann. Vor allem, wenn es dem Tiger nicht gelingt, klar zwischen Kopf und Bauch zu unterscheiden, kann es nun ein wenig schwieriger für ihn werden.

Liebe, Familie, Freundschaft: Gemeinsame Aktivitäten werden in diesem Monat groß geschrieben. Sofern das Wetter mitmacht, sollte der Tiger mit Kind und Kegel nach draußen gehen. So lässt sich nicht nur hervorragend Stress abbauen, sondern auch das Verhältnis vor allem zum eigenen Nachwuchs stärken.

Wer hat in Ihrer Partnerschaft die Hosen an, lieber Tiger? Hoffentlich beide Seiten, denn ansonsten kann es nun zu unnötigen Streitereien kommen. Teilen Sie die Kompetenzen klar auf wenn beide für unterschiedliche Bereiche zuständig sind, kommt man sich auch nicht in die Quere. Allerdings dürfen Sie sich dann auch wirklich nicht in Dinge einmischen, für die Sie nicht zuständig sind.

Beruf, Finanzen: Wer sich in den vergangenen Wochen mit Hilfe der Schlange schlau gemacht hat, kann nun auch stichhaltig argumentieren. Dann lassen sich auch Kollegen und Vorgesetzte besser von Ihren Plänen überzeugen.

Ganz anders sieht die Sache allerdings aus, wenn Sie im Grunde gar nicht genau wissen, über was da eigentlich verhandelt wird oder es keinen unmittelbaren Nutzen für Sie gibt. In solchen Fällen müssen Sie sich unbedingt raushalten, wenn Sie nicht eine handfeste Auseinandersetzung riskieren wollen.

Tipp des Monats: Ein gewisser sportlicher Ehrgeiz steht Ihnen gut. Gehen Sie nun aber bitte nicht zu verbissen an Ihre Projekte heran.