Diese Seite verwendet Cookies um eine optimierte Darstellung zu gewährleisten.

Grundtendenz des Monats:
Im Juni wird die Yang-Erde noch einmal verstärkt, denn zum Erd-Hund gesellt sich nun ein Erd-Pferd. An Realismus sollte es dem Büffel jetzt also weniger mangeln. Dafür könnte aber die Kreativität etwas auf der Strecke bleiben, denn nun fällt es schwerer, über bestehende Grenzen hinauszudenken. Machen Sie sich nicht zu viele Gedanken, wenn Sie in diesem Monat keine bahnbrechenden Erkenntnisse gewinnen.

Dafür dürfte es Ihnen nun leicht fallen, auf dem einmal gewählten Weg zu bleiben. Mögliche Hindernisse können Sie da geflissentlich ignorieren! Im Bedarfsfall sind Sie stark genug, um diese aus dem Weg zu räumen.

Liebe, Familie, Freundschaft: Beständigkeit ist auch im Privatleben das Gebot der Stunde und damit dürften die meisten Büffel zufrieden sein. Das mag aber nicht unbedingt auf die anderen Familienmitglieder oder den Partner zutreffen. Gehen Sie nicht automatisch davon aus, dass alles in Ordnung ist, sondern haken Sie nach, wenn Sie das Gefühl haben, dass die andere Seite mit der aktuellen Situation nicht glücklich ist.

Vielleicht hat so mancher Büffel nun das Bedürfnis, einfach auch mal Zeit mit sich selbst zu verbringen. Tun Sie es, das ist absolut in Ordnung!

Beruf, Finanzen: Pferd und Hund sind im chinesischen Horoskop eine Kombination, die den persönlichen Ehrgeiz unterstützt. Deshalb ist es nun auch für den Büffel legitim, sich mit Kollegen oder der Konkurrenz zu messen. Sie sollten allerdings versuchen, das Ganze nicht zu verbissen zu sehen. Je entspannter Ihre Grundhaltung, desto besser das Ergebnis.

In Ihrem beruflichen Umfeld sollte man mittlerweile wissen, dass man sich dem Büffel besser nicht in den Weg stellt, wenn er einmal die Richtung festgelegt hat. Wer das jetzt trotzdem versucht, wird wahrscheinlich einige Blessuren davon tragen, während Sie selbst kaum beeindruckt sein werden.

Tipp des Monats: Mit pragmatischen Entscheidungen kommen Sie am besten voran!