5 Elemente Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Knochenbrüche nach Reitunfall  (Gelesen 910 mal)

sylke1964

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
Knochenbrüche nach Reitunfall
« am: 01. Januar 2021, 16:26:23 »

Werbung

Hallo Zusammen,

ich hatte vor 5 Wochen einen Reitunfall bei dem ich vom Pferd gefallen bin.
Dabei habe ich mir das Steißbein und Schambein gebrochen mit leichten Frakturen.
Es muss von selbst ausheilen und ich bin eingeschränkt beweglich. Ohne Schmerzmittel
geht es leider nicht. Hier nehme ich IBU 600 mindestens 3 x pro Tag und noch ab und
an etwas zur Muskelentspannung. Hat jemand noch einen Tipp was ich anstelle der
beschriebenen Schmerzmittel einnehmen kann da ich’s Bedenken habe wegen der
Belastung meiner Leber.

Danke schön vorab.
Gespeichert

Daniela Herzberg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1288
    • Profil anzeigen
Re: Knochenbrüche nach Reitunfall
« Antwort #1 am: 04. Januar 2021, 14:21:21 »

Werbung

Liebe Sylke1964,
das hört sich ja schmerzhaft an - du Arme!

Du könntest die Heilung mit Ethno Health Enzymkraft unterstützen (3x1 Kapsel) und es gegen die Schmerzen mit etwas Natürlichem (Ethno Health Schmerzkomplex) versuchen...

Herzliche Grüße und gute Besserung
Daniela

https://ethno-health.com/de/7-enzymkraft.html?ref=79
https://ethno-health.com/de/45-schmerz-komplex.html?ref=79
Gespeichert

Robe2tx

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Re: Knochenbrüche nach Reitunfall
« Antwort #2 am: 02. Februar 2021, 10:25:51 »

Werbung

Sie müssen sich ausruhen und Medikamente einnehmen, wie vom Arzt empfohlen.
Gespeichert