5 Elemente Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Östrogendominanz  (Gelesen 209 mal)

Bine1408

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Östrogendominanz
« am: 16. Oktober 2019, 07:05:58 »

Werbung

Hallo,

kann mir jemand sagen wie man das Verhältnis zw Östrogen und Progesteron berechnet?

Östrogen 57,1
Progesteron 0,2

Progesteron scheint mir zu niedrig zu sein. Überlege die Yamswurzel einzunehmen.
Habe 15 Jahre die Pille genommen und vor 2 Jahren abgesetzt.
bin 36 Jahre.
und habe auch Osteopenie durch Zufall diagnostiziert bekommen.

LG
Danke
Sabine
Gespeichert

Daniela Herzberg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1257
    • Profil anzeigen
Re: Östrogendominanz
« Antwort #1 am: 21. Oktober 2019, 16:54:21 »

Werbung

Liebe Sabine,
schau mal hier gibt es einen Rechner, mit dem Du das Verhältnis von Östrogen und Progesteron bestimmen kannst aufgrund Deiner Analysewerte. Du musst auf jeden Fall die Einheit, mit der gemessen wurde, mit eintragen, sonst lässt sich nicht sagen, ob es wirklich ein Ungleichgewicht gibt...

https://rechnersammlung.de/estrogen_progesterone

Osteopenie und Osteoporose sind mögliche Nebenwirkungen von jahrelanger Einnahme von künstlichen Hormonen...
Da kannst Du es zum Beispiel mal mit Sango-Koralle zum Ausgleich versuchen:
https://5-elemente.org/de/nahrungsmittel/product/112-sango-koralle.html

Liebe Grüße
Daniela
Gespeichert