5 Elemente Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
Seiten: 1 ... 3 4 [5] 6 7 ... 10
 41 
 am: 08. Mai 2020, 08:55:23 
Begonnen von sternenkind - Letzter Beitrag von LuiShui
Hallo sternenkind!
ich durfte in meinem Leben schon 2 Mal in Australien sein. Beide Male war es ein imposantes, inspirierendes Erlebnis das ich niemals vergessen werde.. Viele Orte scheinen sich in meiner Netzhaut eingebrannt zu haben, so dass ich immer wieder an die schönen Wochen dort denke. Die Sehnsucht nach diesem Kontinent wird bei mir wohl niemals abebben!
Das wunderbare an Australien ist, dass es zwar ein sehr "gehypedes" (in deinen Worten) Reiseziel ist, man aber trotzdem immer das Gefühl hat, mindestens 1-2 Orte pro Reise zu entdecken, die total unberührt sind! Der Kontinent ist riesig, und die Touristen-Hotspots beschränken sich meist auf die Städte (Canberra, Sydney), die Küsten (Great Barrier Reef) oder, wenn mal das Outback, dann der Uluru.

Wenn man aber die Augen offen hält, findet man auch Plätze wie diese hier: https://www.in-australien.com/marble-bar-newman-nullagine_1018035
"Lost Places" mitten im Outback .. Ich werde diesen Ort wohl nie vergessen!

 42 
 am: 07. Mai 2020, 14:28:47 
Begonnen von sternenkind - Letzter Beitrag von sternenkind
Hallo ihr Lieben!  :)

Zwar handelt es sich bei meiner Frage nicht um ein Thema, welches auf den ersten Blick zum Bereich Gesundheit zählt, aber es betrifft die psychische Verfassung. Körper und Geist gehen Hand in Hand. Das haben sich mein Mann und ich jetzt endlich zu Herzen genommen und planen fleißig an einer Reise fürs nächste Jahr. Wir sind als Jugendliche zusammengekommen und träumen auch seitdem von einigen Monaten in Australien, Thailand und auf Bali. Vor allem Australien ist seit Jahren super gehyped und daher überlaufen von Backpackern und Touristen. Darauf haben wir nicht wirklich Lust, da uns die Reise neben spannenden Erlebnissen auch Gelassenheit schenken soll. War jemand hier schon einmal in Australien und kann uns ruhigere Ecken, abseits von Touristen-Hotspots empfehlen?

Darüber wäre ich sehr dankbar, denn Erfahrungsberichte aus erster Hand sind für mich zuverlässiger als bloße Recherche. Liebe Grüße!  ;D

 43 
 am: 07. Mai 2020, 10:48:06 
Begonnen von LuiShui - Letzter Beitrag von sternenkind
Hallo.

Das stimmt, bei deiner Kräutersammlung handelt es sich hauptsächlich um Kräuter, die die Verdauung anregen.
Klasse Tipp auch mit Lavendel, darf in keinem Garten meiner Meinung nach fehlen. Ist nicht nur einschlafffördernd, sondern auch beruhigend.
Für die Entspannung und innere Harmonie, könnte dir auch Hanftee verhelfen. Habe auf der Seite von cbd Vital gelesen, dass mit einer Tasse vor dem zu Bett gehen, man Ruhe verspürt und somit einen erholsamen Schlaf genießen kann. In letzter Zeit treffe ich auch des öfteren auf Pflegeprodukte/Kosmetik mit Cannabidiol. Vielleicht kann uns ja Daniela über diese Heilpflanze näheres berichten und ob diese auch wirklich unbedenklich in Form von Tee oder Kosmetikprodukten eingenommen werden darf.


Liebe Grüße und alles Gute!

 44 
 am: 07. Mai 2020, 10:16:23 
Begonnen von MelP - Letzter Beitrag von sternenkind
Das stimmt. Wasser hilft teilweise den Hunger zu stillen.

 45 
 am: 07. Mai 2020, 10:09:47 
Begonnen von Ryanah - Letzter Beitrag von sternenkind
Bin zwar nicht schwanger habe aber dennoch ab- und zu Sodbrennen. Werde es auch mal mit Heilerde versuchen.

Danke für den Tipp :).

 46 
 am: 07. Mai 2020, 10:03:25 
Begonnen von LuiShui - Letzter Beitrag von sternenkind
Hätte noch eine Frage bezüglich Vitamin D, kann man dieses einfach so einnehmen, oder sollte man es lieber vorher mit dem Hausarzt besprechen?

 47 
 am: 07. Mai 2020, 05:51:17 
Begonnen von fannylein - Letzter Beitrag von fannylein
Hallo ihr Lieben,
ich habe zwar beim letzten Mal keine Antwort bekommen, versuche es heute aber trotzdem mit einer neuen Frage. Ich habe ja, wie erwähnt ein wohl ererbtes primäres Lymphödem vornehmlich im rechten Bein, trage Kompressionsstrümpfe seit Jahren auch im Sommer.... und etliche Beschwerden durch Wechseljahre an den Muskeln etc., die ich aber super momentan im Griff habe, dank Qi Gong und Akupunktur und meinen chin. Arzt, bei dem ich aber momentan nicht bin, da man ja Kontake meidet.... und meiner konsequenten Ernährung und Bewegung, bis auf das Ödem, das ganz arg im Sommer ist bei Wärme, da ab spätestens mittags das Bein zu "arbeiten" und rumoren beginnt. Ich habe  obwohl es nicht so schlimm aussieht, extremes Schwellungsgefühl und es brennt und mag kaum darauf stehen. Ich schwitze aber selber null auch nicht durch die Wechseljahre, ich habe seit Kindheit das Problem, praktisch nicht mal bei 35 Grad zu schwitzen. Es steigt leider alles in den Kopf mit Kopfweh und versackt in den Beinen die total schmerzen und alle Tipps bisher sind schon ausprobiert, barfuß, kaltes Wasser und und und. Nun meine konkrete Frage, wäre in diesem Falle auch Salbei angesagt? Oder nur bei "richtigem" Schwitzen? Kann man damit sozusagen auch innerliche Hitze ausleiten? Oder wäre das kontraproduktiv? Die Qio Gong Übung Hitze ausleiten mache ich täglich, von Daniela.
Oder was könnte ich sonst noch unternehmen um dieses Gefühl zu erleichtern, denn Sommer nur annähernd geniessen, war bisher null, denn da leide ich wirklich. Keine offenen Schuhe, nur lange Kleidung.... Ansonsten glaube ich eher der "Mangeltyp" zu sein, sobald es kühler ist, Lendenprobleme, kalte, Finger und Füße  etc. also weniger Fülle als Leere. Gibts denn beides gleichzeitig???
Vielleicht und ich hoffe so sehr darauf, bekommen ich diesmal eine kurze Antwort, oder eine andere Leserin hat weitere Tipps.....
Ganz viel gute und liebe Gedanken an jeden von Euch und Grüße
Fannylein

 48 
 am: 06. Mai 2020, 13:07:52 
Begonnen von LuiShui - Letzter Beitrag von Daniela Herzberg
Liebe LuiShui,
die Kräuter, die du ausgesucht hast, haben jetzt nicht unbedingt eine schlafförderne Wirkung, sondern wirken vor allem entspannend auf Magen&Darm (Kamille, Fenchel, Pfefferminze) und die Nieren (Brennnessel würde ich abends nicht unbedingt trinken, davon muss man in der Regel nachts öfter raus wegen der harntreibenden Wirkung...). Lediglich den Lindenblüten wird eine teilweise schlaffördernde Wirkung nachgesagt, aber auch die wirken schweißtreibend und harntreibend... Hast du schon mal Passionsblume versucht? Die hat eine wunderbar entspannende und schlaffördernde Wirkung, Lavendel finde ich auch noch gut...
Auf diversen Kräuterseiten wird eine Mischung aus Lavendel, Kamille, Hopfen, Baldrian und Zitronenmelisse empfohlen - nicht nur zum trinken, sondern auch als Kräuterkissen...
Liebe Grüße
Daniela

 49 
 am: 06. Mai 2020, 09:18:18 
Begonnen von LuiShui - Letzter Beitrag von LuiShui
Hallo ihr Lieben,

hoffe es geht euch nicht nur körperlich sondern auch geistig gut. Hilft euch eigentlich eine Tasse Tee um besser einzuschlafen oder allgemein zu entspannen? Welche Teesorten eignen sich dafür eurer Meinung nach für Körper und Geist am Besten?

Habe jetzt Kamille, Pfefferminze, Fenchel, Lindenblüten, Brennnessel, teils selbst gesammelt und dann getrocknet, schmeckt hervorragend aber eine besondere Wirkung konnte ich jetzt leider nicht verspüren oder sollte man nicht zu große Erwartungen haben?

Vielleicht lieber eine Kräutermischung in der Apotheke kaufen die evtl. einen besseren Entspannungseffekt haben?


 50 
 am: 06. Mai 2020, 09:02:58 
Begonnen von LuiShui - Letzter Beitrag von LuiShui
Klasse vielen Dank für den Tipp mit dem T-Shirt.

Habe jetzt auch eine Maske aus Socken gemacht :), Damen hoch für die, die sich so etwas einfaches für solche Unbegabte wie mich einfallen lassen :D.


Seiten: 1 ... 3 4 [5] 6 7 ... 10