5 Elemente Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.

Nachrichten - Avia

Seiten: [1] 2 3
1
TCM / Re: Karpaltunnelsyndrom
« am: 04. September 2014, 09:47:51 »
Trotzdem vielen Dank, ich werde mal nach einem TCM-Arzt oder Heilpraktiker in meiner Nähe suchen.
LG Avia

2
TCM / Re: Karpaltunnelsyndrom
« am: 29. August 2014, 15:32:23 »
Ich versuche mal aufzuzählen: Vor gut zwei Jahren hatte ich ein Impingementsyndrom in der linken Schulter. Beide Schultern (die ziehe ich unbewusst meistens hoch) sind immer sehr verspannt und fühlen sich hart an, Kopfschmerzen habe ich keine. Vor allem in der kalten Jahreszeit habe ich oft Schmerzen in der oberen Brustwirbelsäule, zusätzlich zu denen in der LWS. Ich gehe regelmäßig zum Sport. Ich neige zu nächtlichem Schwitzen, bin auch windempfindlich, obwohl ich mich gerne im Wind bewege. Im Juli 2012 war ich in der Klinik wegen (jahrelangem) Herzrasen/stolpern usw. Ein Langzeit-EKG brachte einen nächtlichen Puls von bis zu 230 Schlägen pro Minute ans Tageslicht, obwohl ich immer schon zu niedrigen Blutdruck habe. Ich musste zweierlei Blutdrucksenker!! nehmen. Mein Kardiologe veranlasste einen 2. KH-Aufenthalt für eine EPU, so richtig gefunden hat man jedoch nichts – wohl funktionelle Herzbeschwerden......Mir war ständig schwindelig, habe noch schlechter geschlafen als vorher (die Liste der Nebenwirkungen könnte ich beliebig fortsetzen) und habe dann in Rücksprache mit meiner Hausärztin die Medikation wieder abgesetzt. Ich ernähre mich schon über fünf Jahre - so gut es geht – nach den 5 Elementen und achte auch sonst auf meine Ernährung und Gesundheit. Der Blutdruck hat sich wieder normalisiert, das Herzstolpern kommt manchmal noch vor.
In 2010 hatte ich rechts eine Armvenenthrombose durch einen Port, der für eine Chemo (Brustkrebs) eingepflanzt wurde. Der Arm, bzw. die rechte Hand sind immer noch meistens kälter als die linke Seite, obwohl ein Gefäßchirurg alles im Normbereich sah. Der Umfang am Handgelenk beträgt rechts 1 cm mehr. Der Port ist nach einer halbjährlichen Marcumar-Therapie entfernt worden.
Ich würde gerne auch Übungen machen, die meine Beschwerden zum Verschwinden bringen.
LG AVIA

3
TCM / Karpaltunnelsyndrom
« am: 22. August 2014, 14:34:39 »
Hallo,
seit mindestens 2 Jahren plagen mich nachts eingeschlafene Hände (vor allem die rechte Hand von Daumen bis Mittelfinger) mit Taubheitsgefühl und Kribbeln. Eine Untersuchung beim Neurologen schloss ein Karpaltunnelsyndrom aus, er fand jedoch einen Bandscheibenvorfall (schon älter) in der Halswirbelsäule und sah darin die Ursache für meine Beschwerden. Nach krankengymnastischer Behandlung war es etwas besser, hielt jedoch nicht lange vor, obwohl ich immer noch spezielle Gymnastik für die HWS mache.
Vor ca. 10 Tagen traten plötzlich die Beschwerden so stark auf (ich stützte mich mit der Hand auf dem Boden ab), dass mir neben dem Kribbeln von Daumen bis Mittelfinger der Ringfinger der rechten Hand  blitzartig und heftig schmerzte. Einfache Handbewegungen wie das Aufdrehen eines Heizkörperventils lassen mich seitdem zusammenzucken und sind äußerst  schmerzhaft wie bei einem elektrischen Schlag.
Was kann das aus Sicht der TCM sein bzw. welche Ursachen können dahinterstecken. Was kann ich dagegen tun? Ich möchte auf gar keinen Fall eine OP!! Gibt es irgendwelche Übungen, eventuell mit Qigong-Kugeln? Wenn ja, wie werden diese richtig und wirkungsvoll ausgeführt? Ich bin dankbar für jeden Tipp!
LG Avia

4
5 Elemente Ernährung / koffeinfreier Kaffee
« am: 05. November 2012, 17:25:50 »
Hallo,
Kaffee wird in der TCM eher als ungünstig bis schädlich angesehen. Was genau steckt eigentlich dahinter? Ist koffeinfreier Kaffee eine Alternative? Getreidekaffee habe ich schon probiert, der schmeckt dermaßen scheußlich, daß es mich Überwindung gekostet hat, davon zu trinken. Danach hatte ich totale Darmverstopfung!! Es ist nicht wegen der anregenden Wirkung, sondern eher wegen Geschmack und Entspannung bei einer leckeren Tasse Kaffee. Was bleibt mir nun?
Liebe Grüße
Avia

5
Psychosomatik / Erkennen von Herzrhythmusstörungen
« am: 28. August 2012, 19:06:37 »
Guten Tag, Herr Doktor Hobert!
Seit ca. 1 Jahre werde ich von einer TCM-Heilpraktikerin u. a. wegen Herzstolpern, Schwindel, Schwäche und Erschöpfung nach einer Chemo mit anschließender Bestrahlung (wegen Brustkrebs, OP 08/2009) mit Kräutertees behandelt - ohne Besserung der Symptome. Sie schweigt sich über die bei mir vorliegenden Störungen ziemlich aus. Jetzt mußte ich wegen einer anderen Sache zu einem Schulmediziner, der auf meine Schilderungen einging und u. a. ein Langzeit-EKG machte. Dabei kam heraus, daß ich bis zu 230 Schläge pro Minute hatte, andererseits aber Aussetzer von fast 9 Sekunden. Diagnose: ventrikuläre Tachykardie, was einen Kardiologen veranlasste, mich als Notfall ins Krankenhaus einzuweisen.
Für mich stellt sich nun die Frage, ob das Krankheitsbild von der Heilpraktikerin hätte erkannt werden müssen (bei Zungen- Bauch  und Pulsdiagnose). Andererseits würde ich gerne ohne Betablocker, ACE-Hemmer und ASS zur Blutverdünnung leben, da ich sowieso schon sehr niedrigen Blutdruck habe. Vorher kam ich ganz ohne Medikamente aus, und jetzt gleich solche Keulen mit den entsprechenden Nebenwirkungen! Außerdem soll mir noch ein Defibrillator eingesetzt werden. Gibt es eine Möglichkeit in der TCM bei dieser Diagnose?
LG Avia

6
Rezepte / Antw:Pudding oder Gießflammerie
« am: 18. März 2011, 17:52:02 »
............damit wären wir wieder bei einem alten Thema: die Zuordnung der einzelnen Lebensmittel zu den Elementen. Woher soll der Laie beurteilen können, was denn nun stimmt?
Ich wünsche mir  w i r k l i c h  mal Übereinstimmung unter den "Fachleuten".
Kommt denn die Wirkung des 5-Elemente-Kochens überhaupt zum Tragen, wenn man im guten Glauben den Zyklus einhält und der sich später als "falsch" heraus stellt?
LG Avia

7
Rezepte / Antw:Pudding oder Gießflammerie
« am: 04. März 2011, 19:39:41 »
Hallo,
im Kochbuch von Roswitha Fehrer steht ein tolles Rezept für "Flammerie von Dinkelgrieß" Ich mach es immer wieder gerne, weil es sooo lecker schmeckt!!

So geht's:
1/2 L Milch oder Sojamilch
50 g Dinkelgrieß
40 g Rohrzucker
1 Ei
Meersalz
Ingwer, Kakao, Schale von 1/2 Zitrone

E Milch in einen Topf geben
M Prise Ingwer unterrrühren
W Meersalz unterrühren
H Dinkelgrieß einrühren und zum Kochen bringen (Vorsicht! spritzt gerne)
F Zitronenschale zugeben und so lange köcheln bis die Masse ganz dick ist
F Prise Kakao unterrühren
E Zucker unterrühren und vom Herd nehmen
E Eigelb mit etwas Grießbrei vermischen und wieder in die Masse rühren, wieder auf den Herd stellen und bis kurz vor dem Siedepunkt erhitzen und wieder vom Herd nehmen.
E Eiweiß steif schlagen, vorsichtig unter das Flammerie mischen und 5 Minuten ruhen lassen.

Wenn man das als Dessert essen will:
Kleine Schalen oder Formen mit neutralem Öl auspinseln, die Grießmasse einfüllen und erkalten lassen, auf Teller stürzen und mit Himbeer- oder Erbeermark (Himbeersirup schmeckt auch gut) servieren. Ich püriere den Inhalt einer Dose Himbeeren  zusammen mit dem Saft und serviere das als Soße dazu -unvergleichlich gut!!!
Ausprobieren lohnt sich auf jeden Fall.
LG Avia


8
Rezepte / Antw:Kardamomkapseln
« am: 27. Februar 2011, 21:15:31 »
Hallo, Meryem,
Du kannst einen angerauhten Porzellanmörser mit Porzellanpistill benutzen, so wie die Apotheker diesen verwenden, wenn sie Pulver vermischen/verreiben. Er sollte einen Durchmesser von 12-14 cm haben. Damit stößt du zuerst die Kapseln an, die Samenhüllen lösen sich dann ganz leicht. Hervor kommt der Samen, den Du jetzt fein zerreiben kannst. Ich praktiziere das z. B., wenn ich mir Kaffee koche. Hier gebe ich immer frisch angestoßenen Kardamon dazu. Probier's einfach mal aus. Es lassen sich auch andere Samen wie Kümmel, Fenchel usw. prima damit fein zerreiben, so daß ein wunderbares Aroma entsteht. Wenn du keinen Mörser aus Porzellan hast (frag mal in der Apotheke nach, ob die Dir einen besorgen), geht auch zur Not einer aus Messing. Die gibt es als Deko-Artikel zu kaufen. Er muß aber eine gewisse Größe haben wegen der Standfestigkeit. Hier weiß ich allerdings nicht, was sich so alles löst, wenn Du kräftig darin rumreibst.
LG
Avia

9
Ich nehme Äpfel und Cranberries morgens in meinen Hirsebrei. Das bedeutet in Zukunft, dass ich jeden Apfel vorher im Rohzustand probieren muß, ob süßer oder saurer Geschmack. Das Geschmacksempfinden ist übrigens auch von Mensch zu Mensch verschieden, deshalb hatte ich schon Diskussionen innerhalb der Familie. Die getrockneten Cranberries habe ich bis jetzt immer der Erde zugeordnet - eben wegen ihrer Süße. Da kommt doch wieder der ganze Zyklus durcheinander, wenn man nicht genau weiß oder auch falsche Angaben bekommt, wo was zugeordnet wird. Einfacher wird das Kochen dadurch nicht.....
Übrigens esse ich schon seit 2 Jahren, d. h. ab Umstellung meiner Ernährung auf 5 Element, keine rohen Äpfel oder auch anderes Obst mehr, und es geht mir vom Bauch her wesentlich besser. Vorher fühlte ich mich oft als Luftballon
LG Avia

10
5 Elemente Ernährung / Äpfel und getrocknete Cranberries zuordnen
« am: 16. Januar 2011, 17:53:59 »
Hallo, zusammen,
immer wieder komme ich bei Äpfeln in Zweifel, welchem Element sie zugeordnet werden. Ich kaufe rote, in  der Annahme, sie sind süß, dabei kommt es aber leider oft vor, daß sie total sauer sind. Beim Kochen werden sie jedoch auch süß, genau wie grüne. Woran kann ich den  s i c h e r  erkennen, ob sie Holz oder Erde sind?
Wohin gehören getrocknete Cranberries: Holz oder Erde?
Danke im voraus
LG Avia

11
5 Elemente Ernährung / Antw:fisch & co zum erdelement ?
« am: 05. November 2009, 19:46:00 »
Liebe Daniela,
nach langer Pause möchte ich mal wieder einsteigen und nachfragen, was Deine Recherchen bei B. Temelie ergeben haben. Es ging ja um die total irreführenden Angaben in ihrem neuen Buch. Könntest Du Dich dazu bitte noch mal schlau machen bzw. äußeren?
Liebe Grüße
Avia

12
5 Elemente Ernährung / Pu Erh Tee
« am: 07. September 2009, 19:32:10 »
Liebe Daniala,
vor kurzem bin ich auf Pu Erh Tee gestoßen. Da ich schwarzen Tee nicht trinken soll, wollte ich wissen, ob dieser Tee eine Alternative wäre. Wie ist es mit weißem Tee? Ich habe einfach nicht immer Appetit auf Früchte- oder Kräutertee.
Hier meine Daten: Holz 12 k, 8 e; Feuer 16 k, 13 e; Erde 14 k, 9 e; Metall 14 k, 14 e; Wasser 18 k, 7 e.
Danke für Deine Antwort.
Liebe Grüße
Avia

13
5 Elemente Ernährung / Antw:Küchen- und Wildkräuter
« am: 07. September 2009, 19:22:49 »
Liebe Daniela,
heute hab ich in meinem Garten wildgewachsene Melde entdeckt. Ist ja eigentlich ein "Unkraut", aber durchaus in der Küche verwendbar. Weißt Du, wo ich das zuordnen soll?
Das fand ich unter "Melde" bei google:
Die Gartenmelde ist, wie viele andere Gemüse, reich an Vitaminen (A, C) und Mineralstoffen (Kalzium, Kalium, Magnesium, Phosphor) und Protein. Ähnlich wie Spinat enthält sie auch Oxalsäure, jedoch in geringerer Menge als dieser. In den Samen der Gartenmelde ist Saponin enthalten, was deren abführende Wirkung erklärt.
Melde wird entweder zubereitet wie Spinat oder junge Blätter werden im Salat verwendet. In Frankreich isst man die Gartenmelde mit Sauerampfer. Beim Kochen der roten Varietät verlieren die Blätter die Farbe nicht, obwohl das Kochwasser noch eine Suppe färben kann.
Der Geschmack der Blätter ist angenehm mit einer bitteren Komponente. Für Kinder ist Melde angenehmer als Spinat, wohl wegen des geringeren Oxalsäure-Gehalts.
Bereits im Mittelalter wusste man, dass Melde die Haare schwarz und Stoffe grün färben kann.
Kannst Du damit etwas anfangen?
Vielen Dank für Deine Antwort
Liebe Grüße
Avia


 

14
5 Elemente Ernährung / Antw:Milchprodukte - Quark
« am: 07. September 2009, 19:07:21 »
Liebe Daniela,
woher weiß ich denn generell, wie ein Lebensmittel wo wirkt, wenn das das letzte Mittel zur Zuordnung der Elemente ist?
Liebe Grüße
Avia

15
5 Elemente Ernährung / Antw:Milchprodukte - Quark
« am: 02. September 2009, 20:06:26 »
Hallo, Daniela,
Du hast mir mal geschrieben, daß Joghurt aus Sojamilch zum Erdelement gehört. Er ist doch aber auch fermentiert, wenn ich die Bakterien zusetzte, oder??  :-\
Liebe Grüße
Avia

Seiten: [1] 2 3