5 Elemente Forum

5 Elemente Ernährung => Rezepte => Thema gestartet von: Daniela Herzberg am 10. Januar 2010, 16:11:59

Titel: 5 Elemente Getreidekur zum entschlacken
Beitrag von: Daniela Herzberg am 10. Januar 2010, 16:11:59
Hallo Ihr Lieben,
vor einiger Zeit habe ich versprochen, mich mal nach einer Anleitung für eine 5 Elemente Getreidekur zum entschlacken umzuschauen, da die in den westlichen Ernährungslehren propagierten Fastenkuren aus Sicht der 5 Elemente Lehre für die meisten Menschen nicht empfehlenswert sind.

So gehts:
Man wählt eine Getreidesorte aus (z.B. Reis, Hirse, Gerste oder Quinoa), die man mit Gemüse, Obst, Kräutern, Gewürzen und kleinen Mengen Samen und Hülsenfrüchten ergänzt.

Zubereitung:
Entweder wird das Getreide einfach gekocht oder als Congee zubereitet (1 Tasse Getreide auf 5-6 Tassen Wasser, mind. 4 Stunden köcheln lassen - je länger, je energiereicher)
Das gekochte Getreide oder auch das Congee wird mit gedünstetem Gemüse oder Obstkompotten ergänzt. Nach Geschmack mit Gewürzen und Kräutern würzen. Für eine bessere Sättigung kleine Mengen Nüsse, Samen, gekochte Hülsenfrüchte oder auch Tofu zufügen.
Man nimmt 3 Mahlzeiten am Tag zu sich, die man gut kauen sollte.

Mengen pro Tag:
max 150 g Getreide (ungekocht gewogen)
gedünstetes Gemüse, so viel man mag
max. 500 g Obstkompotte
1,5 - 2,5 Liter Flüssigkeit (Kräutertee, Suppe, warmes Wasser)

Dauer:
3 - 12 Tage

Welche Nahrungsmittel sollte man während der Kur vermeiden:
Fleisch, gebratene und panierte Speisen, sehr scharfe Gewürze, Brot, Süssigkeiten, Kuchen, Zucker, Kartoffeln, Kaffee, Schwarztee, Alkohol, Nikotin, Fertigprodukte, Konserven, gesättigte Fette (Margarine, raffinierte Öle), Milchprodukte, Salz bitte nur sehr wenig verwenden,

Eine Getreidekur
- entlastet Körper und Geist
- hilft dabei, Giftstoffe und Schlacken aus dem Körper zu leiten
- ist ein guter Start für eine Ernährungsumstellung
- unterstützt den Körper bei Erkrankungen
- kann besonders nach extremen Belastungen (Chemo, Bestrahlungen, starke Medikamenteneinnahme) helfen, wieder ins Gleichgewicht zu kommen
- kann beim abnehmen helfen, ohne die Milz zu schwächen
Titel: Antw:5 Elemente Getreidekur zum entschlacken
Beitrag von: Jutta am 11. Januar 2010, 15:56:54
Liebe Daniela!

Danke für die Anleitung zur Getreidekur,könntest du mir bitte noch eine Frage beantworten: Soll man dann die ganzen Tage wo man sie macht bei einem Getreide bleiben, oder darf man das Getreide wechseln (z.B. Montag Reis, Dienstag Hirse..)?

Danke, lg Jutta
Titel: Antw:5 Elemente Getreidekur zum entschlacken
Beitrag von: Daniela Herzberg am 11. Januar 2010, 18:51:29
Hallo Jutta,
man sollte möglichst bei einer Getreidesorte bleiben. Wenn Dir die aber zu fad wird, ist es besser auf ein anderes Getreide zu wechseln, bevor Du die Kur abbrichst....

LG
Daniela
Titel: Antw:5 Elemente Getreidekur zum entschlacken
Beitrag von: divina am 28. August 2010, 15:41:42
Hallo,

ich bekomme in 2 Wochen eine Bauchspiegelung unter Vollnarkose. Für die darauf folgenden Tage habe ich mir die Getreidekur vorgenommen um den Körper von den Narkose-Resten zu befreien. Ist das sinnvoll oder ist es wohl eher eine zusätzliche Belastung für den Körper?

LG,
divina
Titel: Antw:5 Elemente Getreidekur zum entschlacken
Beitrag von: Daniela Herzberg am 28. August 2010, 21:19:25
Hallo Divina,
Schonkost wie die Getreidekur ist sicher sinnvoll, damit Dein Körper wieder schneller ins Gleichgewicht kommt. Ich würde parallel dazu Chlorella-Algen nehmen, damit die Giftstoffe auch sicher und bleibend ausgeleitet werden.

Herzliche Grüsse
Daniela
Titel: Antw:5 Elemente Getreidekur zum entschlacken
Beitrag von: divina am 29. August 2010, 20:10:44
Herzlichen Dank für die Antwort!

Eine Frage hätte ich noch: Kann man Getreide auch in Flockenform essen? Also z.B. Reis und Reisflocken mischen oder Hirse und Hirseflocken? Oder sieht man dies dann auch als 2 Getreidearten an, die nicht gemischt werden sollte?
Titel: Antw:5 Elemente Getreidekur zum entschlacken
Beitrag von: Ina Franke am 01. September 2010, 11:47:05
Hallo Daniela, habe zur Getreidekur eine Frage: Muss man die ganze Zeit über ein und dasselbe Getreide essen, oder kann ich heute Gerste, morgen Hirse und dann z.B. Quinoa essen?
Liebe Grüsse, Ina
Titel: Antw:5 Elemente Getreidekur zum entschlacken
Beitrag von: Daniela Herzberg am 01. September 2010, 14:42:13
Hallo Divina,
du kannst das Ganze ruhig mit Flocken mischen - die solltest Du dann aber auch mitkommen, weil die rohen Flocken nicht so leicht zu verdauen sind und dann den Darm wieder mehr belasten... und das sollte man ja tunlichst vermeiden;-)))

Hallo Ina,
im Allgemeinen wird empfohlen, bei einer Sorte zu bleiben, damit sich der Verdauungsapparat möglichst wenig umstellen muss - dann ist die Entgiftung noch effektiver.
Wenn Deine Verdauung aber im Grunde ok ist und Du zum Beispiel weniger entgiften als vielmehr die Mitte stärken willst, denke ich, dass Du sicher auch zwischen den Getreiden aus dem Erdelement wechseln kannst (Hirse, Gerste, Quinoa, Amaranth, Mais).

Liebe Grüsse
Daniela
Titel: Antw:5 Elemente Getreidekur zum entschlacken
Beitrag von: divina am 02. September 2010, 15:56:04
Vielen Dank! Jetzt freu ich mich schon richtig drauf, die Getreide-Kur zu machen :)
Titel: Antw:5 Elemente Getreidekur zum entschlacken
Beitrag von: crocus am 28. Oktober 2010, 09:22:39
Hallo zusammen,
hoffentlich liest noch jemand dieses Thema.
Ich möchte gerne meinen Darm in Schwung bringen. Dafür esse ich bereits seit einigen Wochen morgens gekochte Gerstenflocken gemischt mal mit Hirseflocken und mal mit Dinkelflocken und stehe total auf süss. Dazu mache ich Sonnenblumenkerne, Mandeln oder Pinienkerne und das hält auch bis Mittag an. Mein Problem: Je länger ich Unmengen an Gemüse und Getreide esse desto besser gehts mit zwar, aber gleichzeitig bekomme ich Heißhunger-Attacken auf Schokolade, Kuchen, Brot, Brötchen, Puddings, Fleisch und generell herzhafte Gerichte mit Sahne gekocht. Ich denke, dass das ein Zeichen der Entgiftung sein könnte aber bisher hat das immer dazu geführt, dass ich dann wieder gesündigt habe. Wie kriegt man das bitte in den Griff? Hinzu kommt, dass die Hauptmahlzeit hier leider abends stattfindet, wenn mein Mann und unser Sohn von der Arbeit heim kommen. Ich koche dann schon so, dass wir um 18 Uhr essen können. Manchmal sitze ich mit meinem Getreide und den Bergen von Gemüse und kann widerstehen. Das geht aber nur einige Tage lang gut. Verzichte ich mehrere Tage auf Fleisch, fühl ich mich richtig schwach.
Gleichzeitig verliere ich weiter Gewicht (und ich bin schon so dünn) und habe immer das Gefühl, nicht satt zu sein. Ich könnte den ganzen Tag lang essen und versuche mich zu beherrschen weil ich weiß, dass der Verdauungsprozess auch mal Pause braucht. Hinzu kommt, dass ich völlig neben der Spur laufe was meine Konzentration betrifft.
Hmmm, ich würde meinen Körper gerne sanieren und aufbauen, weiß aber nicht wirklich eine gute Richtung.
Liebe Grüße
Christiane
Titel: Antw:5 Elemente Getreidekur zum entschlacken
Beitrag von: haarscharf67 am 05. Januar 2011, 23:02:29

Hallo und guten Abend!
Ich bin neu hier im Forum und habe mir für 2011 vorgenommen, mein Leben in Richtung 5 Elemente zu schieben. Für mich ist hier alles total neu und interessant. Habe mir gerade das Buch von Daniela bestellt und freue mich schon sehr darauf. Meinen warmen Frühstücksbrei esse ich schon mal sehr gerne, den habe ich mir vorher schon nach Hildegard von Bingen zubereitet. Seit einer Woche mache ich täglich die 5 Tibeter, die mir aber noch sehr schwer fallen. Ich kann schwer entspannen und in mich gehen. Die Getreidekur werde ich auch die nächsten Tage anfangen, da ich das Gefühl habe, eine Entschlackung würde mir gut tun. Aber Daniela, was ist denn Congee? Und eine Frage bleibt für mich auch noch offen: Ist es denn okay, am Wochenende abends Weinschorle zu trinken? Das hat bei mir etwas mit Wochenendstimmung zu tun. Gemütlich am Abend mit meinem Mann 2-3 Gläser Rotweinschorle- schöööön.
Ich bin froh, dieses Forum gefunden zu haben und hoffe, das sich bald alle meine Fragen beantworten lassen. Eine gute Nacht und liebe Grüße
Titel: Antw:5 Elemente Getreidekur zum entschlacken
Beitrag von: Daniela Herzberg am 08. Januar 2011, 20:31:54
Willkommen im Forum!
die Getreidekur ist wirklich eine gute Möglichkeit zum entschlacken - wenn Du es ganz richtig machen willst, solltest Du bitte auch auf die Weinschorle am Wochenende verzichten... die zwei Wochen gehen schnell vorbei und es ist so viel einfacher vor allem für die Leber, zu entschlacken.

Congees ist "suppig" gekochtes Getreide - also mit deutlich mehr Wasser aufgesetzt (5-6 fache Menge). Das Ganze wird so lange gekocht, bis das Getreide in der Flüssigkeit fast komplett zerfallen ist.

Versuche mindestens 10 Tage strikt durchzuhalten - dann darfst Du auch wieder ein wenig sündigen...

Liebe Grüsse
Daniela

P.S.: Ich habe mittlerweile ein E-book mit genauer Anleitung und leckeren Rezepten zum Thema Getreidekur veröffentlicht. Schaut mal hier:
http://5-elemente.org/de/e-books-und-buecher/product/58-e-book-gesund-und-fit-zum-wunschgewicht.html
Titel: Antw:5 Elemente Getreidekur zum entschlacken
Beitrag von: haarscharf67 am 09. Januar 2011, 14:24:20

Vielen Dank, liebe Daniela!
Das mit der Weinschorle ist kein Problem. Ich mag auch gern Tee. Ich werde zusätzlich auch noch die Leberreinigung mit der Zitrone/ Olivenöl/ Chlorella machen.
Es ist schön, hier im Forum zu lesen.
Kann ich irgendwo einstellen, das ich benachrichtigt werde, wenn jemand auf meinen Beitrag antwortet?
Vielen Dank und liebe Grüße
Kati  :)
Titel: Antw:5 Elemente Getreidekur zum entschlacken
Beitrag von: Roger Keller am 09. Januar 2011, 17:01:10
Hallo Kati,
ja Du kannst Dich benachrichtigen lassen. Einfach unten rechts auf das blaue Feld 'Benachrichtigen' klicken. Alles weitere wird dort erklärt. Du musst natürlich mit Deinen Zugangsdaten angemeldet sein.
Liebe Grüße
Roger
Titel: Antw:5 Elemente Getreidekur zum entschlacken
Beitrag von: haarscharf67 am 10. Januar 2011, 09:34:17

Danke Roger. Hatte ich nicht gesehen.
Gruß Kati
Titel: Antw:5 Elemente Getreidekur zum entschlacken
Beitrag von: Jutta am 13. Januar 2011, 09:05:35
Hallo an alle!

Ich habe am Montag mit der Getreidekur angefangen.
Mein gewähltes Getreide ist Hirse.

Leider hatte ich aber gestern wirklich starke Kopfschmerzen (hab ich selten), Müdigkeit und fühlte mich sehr traurig (ohne besonderen Grund, also so ein Gefühl wegen jeder Kleinigkeit stundenlang heulen zu können. ???).

Sonst hab ich das Gefühl, dass mir die Kur tut gut, zumindest hatte ich das die ersten Tage...
Hat bitte wer Tipps für mich, oder ist das eh "normal", dass mein  Körper so reagiert?
Danke, liebe Grüsse 
Danke
Titel: Antw:5 Elemente Getreidekur zum entschlacken
Beitrag von: Daniela Herzberg am 19. Januar 2011, 11:54:27
Hallo Jutta,
Durch die Entlastung beim Essen bekommt der Körper mehr Luft, um Altlasten zu entsorgen... das ist leider nicht immer angenehm - vor allem nicht in den ersten Tagen der Kur. Kopfschmerzen, Pickel, Müdigkeit, Durchfall, Stimmungsschwankungen etc. sind alles typische Anzeichen dafür, dass der Körper entgiftet - und das ist ja der Sinn der Getreidekur... manchmal kommen die Symptome auch später - je nach körperlicher Konstitution - die Symptome sollte aber nach wenigen Tagen verschwinden...

Liebe Grüsse
Daniela
Titel: Antw:5 Elemente Getreidekur zum entschlacken
Beitrag von: myheart am 24. Januar 2011, 12:05:24
Hi zusammen,

sollte man die Getreideart nach Konstellation wählen? Also z.B. eher Hirse als Reis, wenn die Erde schwach ist? Oder ist das für die Kur egal?

(ich hab jetzt Reis genommen, weil ich davon am meisten da hatte. Aber eigentlich fehlt mir Erde...)

Und kann ich Auberginen als gedünstetes Gemüse verwenden? Hab die nämlich auch noch hier  ;) Genau wie Paprika ;)

edit: ich mache die Kur seit gestern. friere sehr und bekomme zum Teil Nackenschmerzen. Ist doch irgendwas mit dem Feuer, oder? Trinke gerade heiße Hühnerbrühe (instant, hab nix anderes), da wirds schon ein bisschen besser. Sonst noch Tipps?
Titel: Antw:5 Elemente Getreidekur zum entschlacken
Beitrag von: Daniela Herzberg am 25. Januar 2011, 16:49:18
Hallo Myheart,
wenn Du leicht frierst, verwende auf jeden Fall lieber ein wärmendes Getreide aus dem Erdelement wie Amaranth, Quinoa oder Mais (neutral), Hafer wäre eine wärmende Alternative aus dem Metallelement.
Hirse und Reis sind eher erfrischender, sind aber sehr leicht verdaulich und belasten die Verdauungsorgane weniger... Heiße Brühen sind ein wichtiger Bestandteil der Getreidekur - am besten kochst Du Dir einen großen Topf frisch und wärmst bei Bedarf einfach immer die Menge auf, die Du brauchst. Du kannst die Brühe auch nehmen und das Getreide darin kochen.... kleine Mengen leicht scharfe Gewürze aus dem Metall (Kardamom, Muskatnuss, etwas Ingwer) nehmen auch die Kälte... Der Nacken zieht sich leicht zusammen, wenn der Körper friert... sorge einfach für mehr Wärme, dann sollte das vergehen...
Auberginen gedünstet kannst Du ruhig verwenden und auch Paprika - vor allem Paprika ist allerdings nicht so leicht verdaulich, das musst Du einfach testen, wie es dir bekommt. Lange gekochte Aubergine dagegen ist besonders gut für die Gebärmutter und die Sexualorgane und bei Blutstagnation...

Liebe Grüsse
Daniela
Titel: Re: 5 Elemente Getreidekur zum entschlacken
Beitrag von: edelstein am 01. November 2011, 14:07:42
ist sehr interessant
werde sicher etwas davon übernehmen
danke
Titel: Re: 5 Elemente Getreidekur zum entschlacken
Beitrag von: milliella am 16. November 2014, 11:38:50
Hallöchen,
ich bin ganz neu hier um mich ausreichend über die 5-Elemente Küche zu informieren. Ich kenne mich kaum aus mit der Thematik und bin durch meine Oma auf diese Idee gekommen. Man merkt hier schnell das man viel Wissen haben muss. Ich habe ernsthafte (Über-)Gewichtsprobleme und habe schon etliche westliche Diäten ausprobiert.

Es wird erwähnt das es gut für eine Ernährungsumstellung ist wenn man diese Getreidekur probiert. Allerdings bin ich nicht sicher welches Getreide ich am besten wählen sollte?

Ich habe auch den kostenlosen Test gemacht... der mir aber, außer das JEDES Element körperlich nicht in Ordnung ist, nicht viel weiterhelfen konnte. Nun wende ich mich vertrauensvoll an euch.

Bin offen und freue mich über jeden Ratschlag!

Lg milliella

Titel: Re: 5 Elemente Getreidekur zum entschlacken
Beitrag von: Daniela Herzberg am 19. November 2014, 00:02:43
Hallo und willkommen Milliella,
Du hast schon recht, auf den ersten Blick wirkt das Thema sehr komplex - wenn man aber erst einmal damit angefangen hat, wird es von Woche zu Woche einfacher:-)

So aus der Ferne kann ich Dir leider nicht sagen, welches Getreide für Dich das Beste wäre - dazu müsste ich Deine Elementekonstellation kennen und Dir eine personalisierte Auswertung machen.

Wenn Du zu Feuchtigkeitsansammlungen im Körper hast (was bei Übergewicht häufig der Fall ist...) und nicht unter zuviel Hitze leidest, ist Quinoa meistens eine gute Wahl. Ansonsten kannst Du auch Hirse nehmen - die hat eine erfrischende Wirkung und wirkt ausgleichend auf die Bauchspeicheldrüse...

Liebe Grüße
Daniela

http://www.5-elemente.org/de/ernaehrungsberatungen-shop/ernaehrungsberatung-2.html
Titel: Re: 5 Elemente Getreidekur zum entschlacken
Beitrag von: milliella am 22. November 2014, 07:19:49
Vielen Dank für die Tipps... habe die Ernährungstabelle bei euch gekauft und Sie ist sehr aufschlussreich. Außerdem habe ich ein paar Bücher bestellt um erst einmal in die Thematik zu finden... Habe jetzt Amaranth ausprobiert, leider hat mir der Geruch davon schon nicht zugesagt  :-X weswegen ich dann lieber noch weiter suche. Da ich gerade erst anfange, möchte ich viel ausprobieren deswegen nehme ich mir die Kur erstmal für Frühjahr vor, da ich hier gelesen habe das dies auch besser für eine Kur ist.
Titel: Re: 5 Elemente Getreidekur zum entschlacken
Beitrag von: Daniela Herzberg am 24. November 2014, 12:38:53
Liebe Milliella,
im Frühjahr ist das entschlacken für Leber und Galle einfacher - da hast Du schon recht... Zum entlasten Deiner Verdauung kannst Du bis dahin auch einfach einen veganen Getreidetag in der Woche einlegen... da kannst Du Dich dann auch nach und nach durch die verschiedenen Getreidesorten durchprobieren. Mir persönlich schmecken Hirse und Quinoa am besten:-)

Liebe Grüße
Daniela

Titel: Re: 5 Elemente Getreidekur zum entschlacken
Beitrag von: Mysterylandgirl am 09. Februar 2015, 19:23:05
Hallo Daniela,

ich hatte im letzten Jahr die Getreidekur schonmal gemacht und abgesehen von dem positiven Abnehmen (5 kg in 10 Tagen) hat es meinem Körper, auch im Bereich Gesundheit, wahnsinnig gut getan. Ich hatte noch noch nichtmal gemerkt, dass die 10 Tage schon um waren.  ;D

Mittlerweile habe ich mich auch viel mit Rezeptvarianten, im 5-Elemente-Zyklus gekocht, beschäftigt und das eine oder andere vegane Rezept aus dem Internet für mich entdeckt und umgeschrieben.

Nun zu meiner Frage: kann man auch zum Abendbrot das Getreide komplett weg lassen? Ich habe ein tolles Rezept für Tofu-Bolognese mit Zucchini-Nudeln. Das kann ich gern mal posten. Das hat mir als Abendessen (und auch meiner Familie) sehr gut geschmeckt. Geht schnell und reicht für 3 Mahlzeiten. Und eure leckeren Eierkuchen gibt es auch oft. Dürfte man die Essen?

Vielen Dank schonmal für eine Antwort.  :)
Titel: Re: 5 Elemente Getreidekur zum entschlacken
Beitrag von: Daniela Herzberg am 10. Februar 2015, 16:39:00
Hallo Mysterylandgirl,
im Grunde ist gegen getreidefreie Gerichte am Abend nichts einzuwenden - auch nicht bei der Getreidekur:-) Allerdings würde ich es gerade abends mit dem Tofu nicht so übertreiben, weil zu viel Eiweiß vor allem am Abend die Nieren auf Dauer nicht besonders mögen... Ab und an ist es sicher kein Problem - zumal dann der Tofu die Aufgabe der Sättigung übernimmt (das ist der Hauptgrund für die kleinen Mengen Getreide vor allem in den Suppen am Abend - schließlich soll man ja nicht nach 1-2 Stunden schon wieder Hunger haben!)

Eier würde ich am Abend während einer Getreidekur allerdings wirklich vermeiden - die sind einfach zu konzentriert im Proteingehalt und sollten ja ohnehin bei der Getreidekur weggelassen werden...

Freut mich, dass die Kur bei Dir so gut wirkt - je abwechslungsreicher man kocht, desto länger kann man durchhalten.

Liebe Grüße
Daniela
Titel: Re: 5 Elemente Getreidekur zum entschlacken
Beitrag von: Lisa am 06. September 2016, 15:56:47
Hey,

Ich weiß der letzte Eintag ist schon etwas her, trotzdem hoffe ich dass mir hier jemand weiter helfen kann.
Da ich seit längerer Zeit unter Verdauungsbeschwerden leide, wollte ich eine 10-12 tägige Getreidekur ausprobieren. Da ich dazu allerdings nur wenig Informationen gefunden habe, habe ich einige Fragen dazu:

1. Darf bzw. sollte man zu der Kur geringe Mengen an (hochwertigem) Öl (z.B. Leinöl) nehmen um evtl. Mangelerscheinungen zu vermeiden? Bzw. wenn ja welches Öl wäre empfohlen?
Ich habe nämlich die Erfahrung gemacht dass, wenn ich mich längere Zeit fettarm ernähre meine Regel ausbleibt.
2. Ist es empfohlen geringe Mengen an Salz (Meersalz, Himalyasalz) zu sich zu nehmen? - auch hier wieder um evtl. Mangelerscheinungen vorzubeugen.
3. Darf man alle Obst- und Gemüsesorten verwenden oder sollten bestimmte Sorgen gemieden werden?

 Vielen Dank für die Antworten im vorraus  :)

LG Lisa
Titel: Re: 5 Elemente Getreidekur zum entschlacken
Beitrag von: Daniela Herzberg am 07. September 2016, 09:17:48
Hallo Lisa,
natürlich gehören gesunde Fette und kleine Mengen Meer- oder Kräutersalz zur Kur. Eine genaue Anleitung mit Rezepten gibt es in diesem E-Book: http://5-elemente.org/de/e-books-und-buecher-3/product/58-e-book-gesund-und-fit-zum-wunschgewicht.html

Ich dünste das Gemüse oder das Obst meistens in ein wenig unraffiniertem Oliven-, Sesam- oder Kokosöl an und würze die Gerichte mit frischen Kräutern und Meersalz. Für die Proteine verwende ich kleine Mengen Hülsenfrüchte oder Tofu.
Beim Obst und Gemüse kann man im Grunde alles verwenden - wer abnehmen möchte oder unter Feuchtigkeit oder innerer Kälte leidet, sollte aber Bananen vermeiden.

LG
Daniela
Titel: Re: 5 Elemente Getreidekur zum entschlacken
Beitrag von: Sunny am 26. März 2017, 09:35:09
Hallo,

ich möchte gerne die "kleine Getreidekur" für 3 Tage ausprobieren und habe zu den Rezepten 2 Fragen:
Im Moment bekomme ich keinen Kürbis - was kann ich stattdessen nehmen?
Auch für Paprika brauche ich eine Alternative, da ich seit Kindheit allergisch darauf reagiere.

Vielen Dank schon mal für die Antworten
Titel: Re: 5 Elemente Getreidekur zum entschlacken
Beitrag von: Daniela Herzberg am 29. März 2017, 13:28:55
Hallo Sunny,
anstatt dem Kürbis kannst Du auch Möhren verwenden, die Paprika in der Misosuppe kannst Du entweder weglassen oder ein wenig mehr Möhre, Zuckerschoten oder auch Zucchini in feinen Streifen verwenden.

Liebe Grüße
Daniela
Titel: Re: 5 Elemente Getreidekur zum entschlacken
Beitrag von: Mysterylandgirl am 23. Januar 2019, 16:03:51
Hallo,

ich habe endlich wieder die Zeit gefunden um eine Getreidekur zu machen.

nach dem Aufstehen - Zitrone mit Öl und 20 min danach ChlorellaAlgen
Früh gibt es lecker Hirsebrei
Mittag Gemüse mit Getreide
Nachmittags eine Hand voll Nüsse und 1,5 Hirsewaffeln
Abends wieder Gemüse

(Als Mutter benötige ich am Nachmittag einfach nochmal kraft  ;))

Seit Tag 5 habe ich Abends absolut keinen Hunger und habe daher die Abendmahlzeit weggelassen, aber ist das auch gut für die Entgiftung?
Wie läuft diese im Körper ab? Passiert es wenn der Körper vom Essen pausiert? Dann wäre die längere Ruhe wahrscheinlich kein Problem  :-\

Heute am Tag 9 habe ich das Getreide auch zum Mittag weggelassen - in der Hoffnung, dass ich am Abend wieder eine Portion Gemüse mag.

Wenn ich dann morgen meinen letzten Tag habe, wann könnte ich die nächsten 10 Tage starten?
Und tut es dem Körper gut, wenn ich die ChlorellaAlgen einfach weiter nehme?

 :D So viele Fragen

Liebe Grüße
Titel: Re: 5 Elemente Getreidekur zum entschlacken
Beitrag von: Daniela Herzberg am 23. Januar 2019, 23:51:59
Liebes Mysterylandgirl,
es ist ganz normal, dass das Hungergefühl nach ein paar Tagen Getreidekur nachlässt und man mit deutlich kleineren Mengen auskommt. Dein Organismus wird dann einfach schneller satt und das ist auch gut so.
Wenn es für Dich in Ordnung ist, das Abendessen wegzulassen und Du wirst dann nachts nicht hungrig wach, ist das überhaupt kein Problem. Durch die längere Essenspause wird die nächtliche Entgiftung nicht gestört, sondern eher sogar noch angekurbelt. Das ist ja auch der Grund, warum man am besten abends einfach nur eine leichte Gemüsesuppe oder -brühe zu sich nehmen soll.

Wenn Du Dich fit und leistungsfähig fühlst, kannst Du die Kur ruhig auch länger machen (vor allem, wenn Du abnehmen willst, spricht nichts dagegen, 3-4 Wochen zu "kuren"). Ich lege zwischendrin immer mal wieder einen Getreidetag ein, wenn ich das Gefühl habe, meinen Körper überlastet zu haben.
Die Chlorella-Algen kannst Du ruhig weiternehmen, ich würde allerdings nach die Menge reduzieren - wenn Du wieder "normal" ist, kann es sonst manchmal schneller zu Durchfall kommen...

Liebe Grüße
Daniela