5 Elemente Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
Seiten: [1] 2 3 ... 10
 1 
 am: 13. Dezember 2017, 19:33:55 
Begonnen von SandraGlockner - Letzter Beitrag von Daniela Herzberg
Liebe Bettina,
herzlichen Dank für Dein Feedback!! Freut mich, dass Dir die Ethno-Produkte so gut helfen!

LG
Daniela

 2 
 am: 11. Dezember 2017, 10:30:07 
Begonnen von SandraGlockner - Letzter Beitrag von Bettina
Hallo Sandra,

ich habe nun schon seit Jahren Wechseljahresbeschwerden, hab es auch erst mit diversen Mitteln aus der Apotheke probiert und kann bestätigen, dass sowohl Schisandra als auch Frauenkraft von Ethno Health wirklich hilfreich sind. Meine Symptome sind nicht weg, aber deutlich gemilderter. Außerdem habe ich im letzten Jahr sowohl meinen Kaffee-als auch Alkoholgenuss fast eingestellt und muss sagen, dass sich diese Maßnahme als sehr wirkungsvoll entpuppen. Wenn ich am Wochenende doch mal ein Glas Wein oder ein, zwei Bier trinke, merke ich das sofort mit verstärkten Hitzewallungen und schlechterem Schlaf.
Viel Erfolg und liebe Grüße

Bettina

 3 
 am: 07. Dezember 2017, 21:16:08 
Begonnen von SandraGlockner - Letzter Beitrag von Daniela Herzberg
Liebe Sandra,
ich hatte bis vor kurzem mit fast den gleichen Symptomen zu tun und habe verschiedene Dinge kombiniert, mit denen ich recht schnell wieder ins Gleichgewicht gekommen bin.
Zum Einen habe ich mehr erfrischende Nahrungsmittel und yinige Zubereitungsarten in meine Ernährung eingebaut.
Dann habe ich in Phasen, in denen ich nicht schlafen konnte, verstärkt die heilenden Laute praktiziert und mit entsprechenden Qi Gong Übungen über die Atmung die Hitze konkret nach unten geleitet.
Darüber hinaus habe ich morgens 1/2 Teelöffel Maca-Pulver eingenommen und abends vor dem Schlafen gehen die TCM-Mischung Schisandra 13 von Ethno Health. Alternativ gibt es von Ethno Health auch noch Frauenkraft gegen Wechseljahresbeschwerden mit Yamswurzel, Mönchspfeffer und sibirischem Rhabarber - das habe ich aber noch nicht persönlich ausprobiert...

Allerdings ist jede Frau anders und das muss nicht genauso bei Dir funktionieren... bei mir hat es super geholfen und ich habe schon seit Wochen überhaupt keine Wechseljahressymptome mehr und nehme die Pulver auch im Augenblick nicht mehr ein...

Die Kräuter selbst zusammen zu stellen, halte ich für schwierig und wahrscheinlich teurer, als wenn Du Dir das Pulver besorgst - erst einmal kommst Du mit den reinen Kräutern nur bei großen Mengen auf die Konzentration der Kapseln und auf der anderen Seite sind die Kräuter in pestizidfreier Qualität von vertrauenswürdigen Quellen auch nicht gerade billig...

Herzliche Grüße
Daniela

https://5-elemente.org/de/qi-gong-und-mehr/die-heilenden-laute.html
https://www.ethno-health.com/de/24-schisandra-13.html?ref=79
https://www.ethno-health.com/de/43-frauenkraft.html?ref=79

 4 
 am: 06. Dezember 2017, 17:05:34 
Begonnen von SandraGlockner - Letzter Beitrag von SandraGlockner
Hallo zusammen,

mein Name ist Sandra und ich bin noch ganz neu in diesem Forum. Ich habe mich bereits etwas eingelesen, jedoch frage ich nun doch einmal mit einem neuen Thema nach.
Ich habe das Problem, dass ich seit etwa 1-2 Jahren in den Wechseljahren bin und hauptsächlich mit Hitzewallungen, Unwohlsein und ab und an mit Knieschmerzen plus Schlafstörungen zu kämpfen habe.
Nun ist es so, dass ich schon einige Produkte wie Remifemin probiert habe, jedoch ohne Besserung.

Eher zufällig bin ich auf TCM gestoßen, jedoch liegen Behandlungen wie Akupunktur o.ä. nicht in meinem Budget. Jetzt habe ich konkret die Frage, ob ihr mir dabei helfen könnt, die Kräuter der TCM selbst herauszusuchen?
Dann kann ich meine eigene Mischung machen. Auch wenn man ja eigentlich zum TCM Praktiker sollte, kann ich mir gut vorstellen, dass für bestimmte Symptome immer die gleichen Kräuter verwendet werden, oder täusche ich mich da?

Ich bin gespannt auf die Rückmeldung der 5 Elemente - Gemeinde.
Ich bedanke mich,
Sandra

 5 
 am: 22. November 2017, 21:57:56 
Begonnen von sylke1964 - Letzter Beitrag von Daniela Herzberg
Liebe Sylke,
bei mir hat die recht hoch dosierte Einnahme von Ethno Health OPC Kraft sehr gut geholfen, Kratzen und Hustenreiz sehr schnell verschwinden zu lassen.
Von der Ernährung her ist es wichtig, die Atemwege und den Hals gut zu befeuchten, ohne sie zu verschleimen. Das gelingt zum Beispiel mit cremigen Suppen oder auch leichten, nicht zu heißen Kräutertees (zum Beispiel mit Salbei, der ist besonders gut für den Hals...). Auf jeden Fall die Milchprodukte komplett weglassen und nichts zu Kaltes essen...

Ich hoffe, das hilft Dir erst einmal weiter!
Liebe Grüße
Daniela

 https://www.ethno-health.com/de/11-opc-kraft.html?ref=79

 6 
 am: 22. November 2017, 08:53:36 
Begonnen von Bettina - Letzter Beitrag von Warayurt
Das schmecke ich auch.

 7 
 am: 19. November 2017, 19:33:05 
Begonnen von sylke1964 - Letzter Beitrag von sylke1964
Hallo Zusammen,

ich habe vor kurzer Zeit eine 14 tägige Erklältung gut überstanden. Leider plagt mich immer noch ein leichter Reizhusten den ich abhusten kann. Meine Nase ist auch ab und an zu. Ich
weiß mir im Moment auch keinen Rat. Ich bewege mich viel an der frischen Luft und achte auf die Ernährung. Würde mich sehr über Tips oder Ratschläge freuen.

Lg Sylke

 8 
 am: 14. November 2017, 22:00:05 
Begonnen von MelP - Letzter Beitrag von Daniela Herzberg
Hallo Ulrike,
bei der 5 Elemente Ernährung kommt es nicht so auf die Kaloriendichte an, sondern viel mehr darauf, wie energiereich die Mahlzeit ist. Das lässt sich vor allem durch die Zubereitungsart beeinflussen (langes Kochen, im Backofen garen, etc.).

Aber natürlich hilft es auch, darauf zu achten, dass man komplexe Kohlenhydrate verwendet und genug gesunde Fette und Eiweiße einbaut...

LG
Daniela

 9 
 am: 14. November 2017, 10:54:40 
Begonnen von MelP - Letzter Beitrag von Ulrike
die Kaloriendicht ist einfach nicht hoch genug. Baue mehr Kohlenhydrate ein und wie schon oben erwähnt mehr Nüsse und Öle

 10 
 am: 14. November 2017, 10:19:41 
Begonnen von Eulenspiegel - Letzter Beitrag von Ulrike
du kannst sogar mittlerweile deine eigene Mehlwurmzucht kaufen :D einmalig gekauft hast du so für immer eine Proteinquelle zuhause haha

Seiten: [1] 2 3 ... 10