5 Elemente Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
Seiten: [1] 2 3 ... 10
 1 
 am: 17. Juni 2018, 11:53:33 
Begonnen von SabineH - Letzter Beitrag von SabineH
So, jetzt habe ich Nägel mit Köpfen gemacht  ;) und u.a. die Ernährungsberatung bestellt.
Ich freue mich schon auf die Ergebnisse  :) :) :)

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag wünscht
Sabine

 2 
 am: 16. Juni 2018, 15:37:55 
Begonnen von SabineH - Letzter Beitrag von SabineH
Hallo Daniela,

hm, wenn ich in meine Kindheit zurückblicke - ich war eine Fleischesserin von klein auf. Allerdings nur mageres Fleisch und magere Wurst, jeglicher Fettrand wurde akribisch abgeschnippelt  ;)
Hülsenfrüchte mochte ich auch sehr, Linsensuppe, gelbe Erbsen, weiße Bohnen.
Hab' mal eine Liste gemacht, was es früher zu Hause gab, was ich davon mochte und was ich jetzt esse.
Der Kopf sagt, jaja, das ist doch alles gesund, Fenchel, Auberginen, Kurkuma als Gewürz usw. Das habe ich früher nicht gegessen, und vom Gefühl her mag ich es noch immer nicht und lasse es mittlerweile auch wieder weg.

Sehr gerne esse ich Rührei, Spiegelei und weichgekochte Eier. Gut gewürzte Linsen. Süßkartoffel-Kürbis-Zwiebel-Eintopf. Und schön fettig muß alles sein, mit Öl, Butter, Sahne oder Avocado.
Mittlerweile esse ich mittags auch wieder etwas mehr Rohkost-Salat zum Essen. Im Winter mag ich das nicht. Da frierts mich...

Naja, ich denke, von eben auf gleich läßt sich ein Ungleichgewicht bzw. Mangel nicht beheben.

Für heute liebe Grüße
Sabine

 3 
 am: 13. Juni 2018, 06:19:38 
Begonnen von Dr. Ingfried Hobert - Letzter Beitrag von Grissanar
st Information über Prostatakrebs heilen ganz offensichtlich sehr offline.

 4 
 am: 12. Juni 2018, 14:48:31 
Begonnen von SabineH - Letzter Beitrag von Daniela Herzberg
Liebe Sabine,
Du hast schon recht - Dein Körper braucht ein ausgewogenes Verhältnis von Proteinen, Kohlehydraten und gesunden Fetten, damit er genug Energie hat über den Tag... Aber die Proteine müssen nicht unbedingt aus tierischen Quellen kommen.

Die 5 Elemente Ernährung ist in der Basis keine vegetarische / vegane Ernährungsweise - lässt sich aber ganz hervorragend ohne tierische Produkte umsetzen. Man geht dabei davon aus, dass jeder Mensch unterschiedlich ist und in unterschiedlichen Phasen seines Lebens eben auch eine unterschiedliche Ernährung braucht.
So könnte es durchaus sein, dass Dir in der aktuellen Phase ein wenig mehr tierische Proteine gut tun könnten - was aber nicht bedeutet, dass es in den letzten 15 Jahren nicht absolut richtig für Dich war, Dich vegetarisch zu ernähren. Was sagt denn Dein Gefühl? Worauf hast Du Lust beim Essen?

Liebe Grüße
Daniela

 5 
 am: 08. Juni 2018, 09:16:44 
Begonnen von SabineH - Letzter Beitrag von SabineH
Hallo Daniela,

herzlichen Dank für Deine ausführliche Antwort.

Ich bin mir nicht mehr sicher, ob ich wirklich alles richtig mache mit meiner Ernährung.
Grob überschlagen lebe ich seit 15 jahren vegetarisch, mit einigen Ausnahmen.
Und habe mittlerweile das Gefühl, das meine Kraft immer weniger wird. Ich bin oft müde und antriebslos. Fehlt mir doch das tierische Eiweiß in Form von Fleisch in der Nahrung? Oder brauche ich statt dessen täglich Hülsenfrüchte? Vielleicht bin ich die ganzen Jahre in die Irre gegangen mit der fast fleischlosen Ernährung?

Liebe Grüße von Sabine


 6 
 am: 07. Juni 2018, 12:24:03 
Begonnen von sylke1964 - Letzter Beitrag von Daniela Herzberg
Liebe Sylke,
Brot raubt generell mehr Energie als gekochtes Getreide - da kannst Du ja mal schauen, was für einen Unterschied die verschiedenen Frühstücksoptionen haben...

Ansonsten könntest Du es zwischendrin auch mit Qi Gong Übungen versuchen - die bringen den Kreislauf auch gut in Schwung... zum Beispiel diese hier:
https://www.youtube.com/watch?v=EAInbSMCo-g&t=20s
... dauert nicht lange und lässt sich prima auch im Büro zwischendrin machen;-)

Liebe Grüße
Daniela

 7 
 am: 07. Juni 2018, 12:09:36 
Begonnen von SabineH - Letzter Beitrag von Daniela Herzberg
Liebe Sabine,
da machst Du doch schon fast alles richtig mit Deinem Ernährungsplan. Ich würde abends Getreide und Kartoffeln reduzieren und lieber eine Suppe/Eintopf essen - damit stärkst Du dann auch gleichzeitig die Nieren und damit auch die Lebenskraft...

Du hast schon ganz richtig bemerkt, dass sich 4 Elemente der westlichen Astrologie nicht einfach so auf die 5 Elemente der Chinesischen Astrologie übertragen lassen... das liegt unter anderem auch daran, dass die westlichen und östlichen Tierzeichen mit ihren Elementanteilen sich nicht entsprechen (in der westlichen Astrologie bestimmt der Monat das Tierzeichen, bei den Chinesen das Jahr und das persönliche Element wird über den Tag der Geburt bestimmt...)

Mit der Konstellation bekommst Du einen Überblick über die grundsätzlichen Anlagen eines Menschen - sowohl auf körperlicher als auch geistig-emotionaler Ebene. Hinzu kommt dann ein zeitlicher Aspekt, bei dem auch die Lebensumstände mit eine Rolle spielen... genauso wichtig ist dann noch, was jeder Einzelne mit seinem Potential macht - die Selbstverantwortung spielt also eine sehr große Rolle.
Anhand der Gewichtung der Elemente in der Geburtskonstellation kann man auf körperliche "Baustellen" (potentielle und vorhandene) schließen und diese dann unter anderem mit der Ernährung und Veränderungen im Lebensstil ausgleichen.
Um diese Ungleichgewichte auf körperlicher Ebene dann aufzuzeigen, werden Puls- und Zungendiagnose sowie eine ausführliche Anamnese hinzugenommen.

Liebe Grüße
Daniela

P.S.: Mispeln gehören übrigens je nach Reifegrad zum Holz- oder Erdelement (je säuerlicher, je mehr zum Holzelement). Sie sind thermisch kühl und werden in der TCM vor allem bei Husten und Magenkrämpfen eingesetzt...

 8 
 am: 05. Juni 2018, 14:04:26 
Begonnen von sylke1964 - Letzter Beitrag von sylke1964
Hallo Daniela,

vielen Dank für  Deine schnelle Antwort. Das mit dem  Guarana Extrakt ist eine gute Option. Ich verlasse so um 6.15 Uhr das Haus. Wenn ich dann im Büro bin frühstücke ich
das was ich mir von zu Hause mitgenommen habe. Entweder mal Hirse mit Kompott oder Polenta oder Vollkornbrot mit pflanzlichen Aufstrich oder Schafskäse.
Ab und zu auch Brötchen und Wurst.

Hast Du noch Ideen. Ganz lieben Dank.

Liebe Grüße

Sylke

 9 
 am: 04. Juni 2018, 17:00:48 
Begonnen von sylke1964 - Letzter Beitrag von Daniela Herzberg
Liebe Sylke,
versuch es doch mal mit Guarana-Extrakt anstatt dem vielen Kaffee... das bringt den Kreislauf auch in Schwung.
Wann musst Du denn aus dem Haus? Und was frühstückst Du dann später im Büro?

Liebe Grüße
Daniela

 10 
 am: 02. Juni 2018, 18:12:21 
Begonnen von SabineH - Letzter Beitrag von SabineH
Hallo Daniela,
mein Essensplan seit ca. 3 Jahren sieht so aus:

morgens immer ein warmer Getreidebrei mit Kompott und Öl oder Butter
mittags entweder warmes Gemüse, Salat, Getreide oder Brot oder Kartoffeln
oder nur Brot und Salat
abends immer warmes Gemüse und Getreide oder Kartoffeln

Ich denke, es ist insgesamt zu getreidelastig.
Was ich jetzt auf jeden Fall weggelassen habe, bzw. auch gar keinen Appetit drauf habe, sind Käse, Süßigkeiten, Trockenfrüchte (machen gerade extrem Durst).
An Getreide mag ich z.Z. Quinoa und Buchweizen.

Ghee habe ich schon ausprobiert, allerdings schmeckt mir Butter einfach besser. Da ich aber nicht mehr soviel nehmen möchte, bin ich auf Lein- und Olivenöl umgestiegen. Habe das Gefühl, gerade Leinöl tut mir sehr gut.

Ich habe noch eine Frage zur astrologischen Analyse, da ich mich seit einigen Jahren mit (seriöser) Astrologie beschäftige:
Überträgst Du die Elemente in die Geburtskonstellation 1:1 wie in der abendländischen Astrologie? Mit den Elementen Erde, Feuer und Wasser kann ich mir das vorstellen, aber was repräsentiert dann die Elemente Holz und Metall?
Nein, wahrscheinlich ist es ganz anders, Du arbeitest ja mit den 4 Säulen-Kalkulator.
Nach dem Kalkulator ist das die "Grundeinstellung" des Menschen und man hat in der chinesischen Astrologie dann damit gleichzeitig die Verbindung zur Ernährung? Und in Zeiten von Ungleichgewicht, also Unwohlsein und Krankheit, kommen Zungen- und Pulsdiagnose dazu?

Nun habe ich noch eine Frage:
Welchem Element und welcher thermischen Eigenschaft werden Mispeln zugeordnet?

Für heute
herzliche Grüße
Sabine





Seiten: [1] 2 3 ... 10