5 Elemente Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.

Nachrichten - Daniela Herzberg

Seiten: [1] 2 3 ... 81
1
Typische Frauenleiden / Re: Unregelmäßiger Zyklus
« am: 07. August 2018, 19:53:37 »
Hallo Silver,
wie schade... vielleicht bin ich ja bald mal mehr bei Dir in der Nähe;-)

Berichte mal, wie die Frauenkraft geholfen hat... und frage einfach noch mal nach, wenn Du Zweifel hast!

Liebe Grüße
Daniela

2
Typische Frauenleiden / Frauenkurs in Mayen bei Koblenz
« am: 04. August 2018, 18:46:57 »
Hallo Ihr Lieben,
nachdem ich mich jetzt schon so lange mit dem Thema "Typische Frauenleiden" beschäftige und schon viele Jahre Kurse zum Thema hier auf Teneriffa veranstalte, biete ich nun zum ersten Mal in Deutschland einen Tagesworkshop für Euch an.

Dabei geht es vor allem darum, unsere weibliche Energie mehr in den Fluss zu bringen und in unsere Mitte zu kommen. Wir werden über die verschiedenen Beschwerden sprechen, die mit dem weiblichen Zyklus einhergehen und lernen, wie man das Ganze mit Ernährung und den entsprechenden Übungen ausgleichen kann.

Das Ganze findet bei meiner Kollegin Jennifer Schneider in Mayen bei Koblenz statt, und zwar am Samstag, den 25.08. von 10:30 - 19:00 Uhr und es gibt noch ein paar freie Plätze

Hier gibt es mehr Infos:
https://5-elemente.org/de/zurueck-zur-weiblichen-quelle

Vielleicht wäre das was für die eine oder andere von Euch?

Liebe Grüße
Daniela




3
Typische Frauenleiden / Re: Unregelmäßiger Zyklus
« am: 04. August 2018, 18:37:49 »
Liebe Silver,
es freut mich zu hören, dass so viele Deiner Beschwerden sich mit der 5 Elemente Ernährung verabschiedet haben!

Bei Wechseljahres- und Zyklusbeschwerden hilft Ethno Health Frauenkraft in der Regel ganz prima, weil die hormonellen Schwankungen mit pflanzlichen Extrakten ausgeglichen werden. Damit das wirken kann, solltest Du die Kapseln regelmäßig einnehmen (2 pro Tag) und zwar mindestens über 2 -3 Zyklen. So bekommt der Körper Zeit, sich anzupassen...

Gentiana 10 leitet vor allem zu viel Feuer aus (heißer Kopf, Hitze, erhöhter Blutdruck, heißer Kopf, schwere Glieder...) und hilft bei gestautem Leber-Qi (also durchaus auch bei Brustspannung und Schlafproblemen), da könntest Du versuchen, es nur zu nehmen, wenn Du die Beschwerden hast...
Ich nehme für die gesammelten Wechseljahreswehwehchen Schisandra 13 - und zwar immer nur dann, wenn ich Beschwerden habe einen halben Teelöffel in heißes Wasser aufgelöst... Außerdem solltest Du bei Deiner geschwächten Mitte vor allem die zu befeuchtenden Nahrungsmittel wie Zucker, weißes Mehl oder Milchprodukte stark reduzieren und regelmäßige Qi Gong oder Yoga-Übungen machen.

Wenn Du in der Nähe von Mayen wohnst, kann ich Dir meinen Frauenkurs am 25.08. empfehlen. Da geht es genau um Dein Thema und ich zeige Euch jede Menge Übungen zum Ausgleich;-)
https://5-elemente.org/de/zurueck-zur-weiblichen-quelle

Liebe Grüße
Daniela

Ethno Health Frauenkraft (ist im August 10,-€ billiger als normal...):
https://ethno-health.com/de/43-frauenkraft.html?ref=79

Ethno Health Schisandra13:
https://ethno-health.com/de/24-schisandra-13.html?ref=79

4
5 Elemente Ernährung / Re: Welches Getreide bei Verschleimung?
« am: 12. Juni 2018, 14:48:31 »
Liebe Sabine,
Du hast schon recht - Dein Körper braucht ein ausgewogenes Verhältnis von Proteinen, Kohlehydraten und gesunden Fetten, damit er genug Energie hat über den Tag... Aber die Proteine müssen nicht unbedingt aus tierischen Quellen kommen.

Die 5 Elemente Ernährung ist in der Basis keine vegetarische / vegane Ernährungsweise - lässt sich aber ganz hervorragend ohne tierische Produkte umsetzen. Man geht dabei davon aus, dass jeder Mensch unterschiedlich ist und in unterschiedlichen Phasen seines Lebens eben auch eine unterschiedliche Ernährung braucht.
So könnte es durchaus sein, dass Dir in der aktuellen Phase ein wenig mehr tierische Proteine gut tun könnten - was aber nicht bedeutet, dass es in den letzten 15 Jahren nicht absolut richtig für Dich war, Dich vegetarisch zu ernähren. Was sagt denn Dein Gefühl? Worauf hast Du Lust beim Essen?

Liebe Grüße
Daniela

5
Psychosomatik / Re: Niedriger Blutdruck
« am: 07. Juni 2018, 12:24:03 »
Liebe Sylke,
Brot raubt generell mehr Energie als gekochtes Getreide - da kannst Du ja mal schauen, was für einen Unterschied die verschiedenen Frühstücksoptionen haben...

Ansonsten könntest Du es zwischendrin auch mit Qi Gong Übungen versuchen - die bringen den Kreislauf auch gut in Schwung... zum Beispiel diese hier:
https://www.youtube.com/watch?v=EAInbSMCo-g&t=20s
... dauert nicht lange und lässt sich prima auch im Büro zwischendrin machen;-)

Liebe Grüße
Daniela

6
5 Elemente Ernährung / Re: Welches Getreide bei Verschleimung?
« am: 07. Juni 2018, 12:09:36 »
Liebe Sabine,
da machst Du doch schon fast alles richtig mit Deinem Ernährungsplan. Ich würde abends Getreide und Kartoffeln reduzieren und lieber eine Suppe/Eintopf essen - damit stärkst Du dann auch gleichzeitig die Nieren und damit auch die Lebenskraft...

Du hast schon ganz richtig bemerkt, dass sich 4 Elemente der westlichen Astrologie nicht einfach so auf die 5 Elemente der Chinesischen Astrologie übertragen lassen... das liegt unter anderem auch daran, dass die westlichen und östlichen Tierzeichen mit ihren Elementanteilen sich nicht entsprechen (in der westlichen Astrologie bestimmt der Monat das Tierzeichen, bei den Chinesen das Jahr und das persönliche Element wird über den Tag der Geburt bestimmt...)

Mit der Konstellation bekommst Du einen Überblick über die grundsätzlichen Anlagen eines Menschen - sowohl auf körperlicher als auch geistig-emotionaler Ebene. Hinzu kommt dann ein zeitlicher Aspekt, bei dem auch die Lebensumstände mit eine Rolle spielen... genauso wichtig ist dann noch, was jeder Einzelne mit seinem Potential macht - die Selbstverantwortung spielt also eine sehr große Rolle.
Anhand der Gewichtung der Elemente in der Geburtskonstellation kann man auf körperliche "Baustellen" (potentielle und vorhandene) schließen und diese dann unter anderem mit der Ernährung und Veränderungen im Lebensstil ausgleichen.
Um diese Ungleichgewichte auf körperlicher Ebene dann aufzuzeigen, werden Puls- und Zungendiagnose sowie eine ausführliche Anamnese hinzugenommen.

Liebe Grüße
Daniela

P.S.: Mispeln gehören übrigens je nach Reifegrad zum Holz- oder Erdelement (je säuerlicher, je mehr zum Holzelement). Sie sind thermisch kühl und werden in der TCM vor allem bei Husten und Magenkrämpfen eingesetzt...

7
Psychosomatik / Re: Niedriger Blutdruck
« am: 04. Juni 2018, 17:00:48 »
Liebe Sylke,
versuch es doch mal mit Guarana-Extrakt anstatt dem vielen Kaffee... das bringt den Kreislauf auch in Schwung.
Wann musst Du denn aus dem Haus? Und was frühstückst Du dann später im Büro?

Liebe Grüße
Daniela

8
5 Elemente Ernährung / Re: Welches Getreide bei Verschleimung?
« am: 28. Mai 2018, 21:56:42 »
Liebe Sabine,
kleine Mengen Butter sind in der Regel ok. Man kann ansonsten auch geklärte Butter verwenden (Ghee).
Schau mal, was passiert, wenn Du Milchprodukte und Brot vor allem morgens weglässt. Auch hilfreich kann es sein, wenn man in den Tag mit einem gekochten warmen Getreidebrei startet...

... aber Du hast natürlich recht - mit einer Analyse Deiner Geburtskonstellation kann ich Dir viel genauer empfehlen, was Du brauchst... Die Geburtskonstellation zeigt vor allem die Ursachen für die Ungleichgewichte an, während man mit Zungen- und Pulsdiagnose den aktuellen Zustand bestimmt... das übernimmt dann im Fall der Analyse der 5 Elementetest, den ich zur Auswertung ja auch noch dazu nehme.

Liebe Grüße
Daniela

9
5 Elemente Ernährung / Re: Welches Getreide bei Verschleimung?
« am: 20. Mai 2018, 10:05:14 »
Liebe Sabine,
wann tritt der Schleim im Rachen vor allem auf? Nach einer Mahlzeit mit Kuhmilchprodukten? Dann würde ich diese komplett weglassen.
Ansonsten hat Brot generell einen eher befeuchtenden Effekt und kann Verschleimung begünstigen... wenn der Schleim vor allem abends auftritt, solltest Du für die letzte Mahlzeit am Tag auf jeden Fall darauf verzichten.

Du könntest es abends mit einer Gemüsesuppe versuchen, die mit ein paar wenigen Löffeln Getreide angereichert ist und schauen, ob Du dadurch besser schlafen kannst. Zu viel Getreide am Abend würde ich eher nicht empfehlen.

Sicher kann es auch helfen, mehr glutenfreies Getreide zu sich zu nehmen - das hat deutlich weniger "Verschleimungs-Potential"...

Einen eher befeuchtenden Effekt haben Dinkel, Weizen, Emmer, Einkorn und Kamut, außerdem rohes Obst generell...

Ich hoffe, das hilft erst einmal weiter!
Liebe Grüße
Daniela

10
Körper, Geist und Seele / Re: Geruchsinn ist weg !
« am: 06. April 2018, 16:50:06 »
Liebe Venus50,
der Verlust des Geruchssinns kann die unterschiedlichsten Ursachen haben...
Aus Sicht der 5 Elemente gehören Nebenhöhlen, Bronchien und Nase zum Metallelement, das offensichtlich bei Deinem Mann aus dem Gleichgewicht geraten ist. Häufig gibt es einen Konflikt zwischen Holz und Metall (zum Holz gehören unter anderem die Augen - das würde dafür sprechen, dass es bei ihm so ist...)

Sind die Bronchein belegt und verschleimt und die Nebenhöhlen verstopft, ist häufig zu viel Feuchtigkeit im Organismus - unter Umständen noch gepaart mit Kälte. Da kann mit der Ernährung ganz gut gegen angehen - ob das aber dann auch seinen Geruchssinn zurück bringt, ist nicht gesagt. Es wäre aber sicher ein guter erster Schritt, seinen Speiseplan mal genauer unter die Lupe zu nehmen und gegebenenfalls umzustellen. Außerdem könntest Du es mal mit Ethno Health OPC hochdosiert versuchen (3 x 2 Kapseln täglich über 6 Wochen)...

https://www.ethno-health.com/de/11-opc-kraft.html?ref=79
https://5-elemente.org/de/ernaehrungsberatungen-shop-2/product/12-persoenliche-ernaehrungstabelle-xl.html

Liebe Grüße
Daniela

P.S.: Gibt es vielleicht etwas, was Dein Mann unterbewusst nicht mehr "riechen" oder "sehen" mag?

11
Tipps / Re: Organuhr bei Therpie beachten?
« am: 19. März 2018, 10:57:31 »
Liebe Micaiah,
die Organuhr gibt Auskunft darüber, wann welche Wirkungskreise ihre aktive und regenerative Phase haben. Damit kann man sicher vor allem die Selbstheilungskräfte des Körpers stärken, wenn man zu bestimmten Zeiten bestimmte Behandlungen vornimmt.

In Deinem Fall sollte das Metallelement genauer betrachtet werden - die Haut gehört wie auch Lunge und Dickdarm zu diesem Element. Die Zeit des Metallelements ist der frühe Morgen (03 - 07:00 Uhr), weswegen zum Beispiel bei Atemwegsproblemen empfohlen wird, seeehr früh aufzustehen und entsprechende Übungen wie Qi Gong zu machen.
Bei Schuppenflechte spielt allerdings auch immer das Holzelement eine Rolle - meistens wird sie ausgelöst über einen Konflikt zwischen Holz und Metallelement im Körper - dann wäre auch die Holzzeit von 23:00 - 03:00 Uhr zu beachten...

Du kannst mit der Ernährung einiges bewirken und außerdem gibt es auch einige Nahrungsergänzungen, die wirksam sein können...
Was machst Du denn genau als Behandlung? Hast Du bestimmte Nahrungsmittel schon weggelassen? Wann treten die Schübe besonders stark auf?

Wenn Du magst, kann ich Dir gerne eine entsprechende Ernährungstabelle zusammenstellen und Dir auch konkrete pflanzliche Dinge empfehlen...

Liebe Grüße
Daniela

12
Typische Frauenleiden / Re: Wechseljahre
« am: 13. Dezember 2017, 19:33:55 »
Liebe Bettina,
herzlichen Dank für Dein Feedback!! Freut mich, dass Dir die Ethno-Produkte so gut helfen!

LG
Daniela

13
Typische Frauenleiden / Re: Wechseljahre
« am: 07. Dezember 2017, 21:16:08 »
Liebe Sandra,
ich hatte bis vor kurzem mit fast den gleichen Symptomen zu tun und habe verschiedene Dinge kombiniert, mit denen ich recht schnell wieder ins Gleichgewicht gekommen bin.
Zum Einen habe ich mehr erfrischende Nahrungsmittel und yinige Zubereitungsarten in meine Ernährung eingebaut.
Dann habe ich in Phasen, in denen ich nicht schlafen konnte, verstärkt die heilenden Laute praktiziert und mit entsprechenden Qi Gong Übungen über die Atmung die Hitze konkret nach unten geleitet.
Darüber hinaus habe ich morgens 1/2 Teelöffel Maca-Pulver eingenommen und abends vor dem Schlafen gehen die TCM-Mischung Schisandra 13 von Ethno Health. Alternativ gibt es von Ethno Health auch noch Frauenkraft gegen Wechseljahresbeschwerden mit Yamswurzel, Mönchspfeffer und sibirischem Rhabarber - das habe ich aber noch nicht persönlich ausprobiert...

Allerdings ist jede Frau anders und das muss nicht genauso bei Dir funktionieren... bei mir hat es super geholfen und ich habe schon seit Wochen überhaupt keine Wechseljahressymptome mehr und nehme die Pulver auch im Augenblick nicht mehr ein...

Die Kräuter selbst zusammen zu stellen, halte ich für schwierig und wahrscheinlich teurer, als wenn Du Dir das Pulver besorgst - erst einmal kommst Du mit den reinen Kräutern nur bei großen Mengen auf die Konzentration der Kapseln und auf der anderen Seite sind die Kräuter in pestizidfreier Qualität von vertrauenswürdigen Quellen auch nicht gerade billig...

Herzliche Grüße
Daniela

https://5-elemente.org/de/qi-gong-und-mehr/die-heilenden-laute.html
https://www.ethno-health.com/de/24-schisandra-13.html?ref=79
https://www.ethno-health.com/de/43-frauenkraft.html?ref=79

14
TCM / Re: Reizhusten
« am: 22. November 2017, 21:57:56 »
Liebe Sylke,
bei mir hat die recht hoch dosierte Einnahme von Ethno Health OPC Kraft sehr gut geholfen, Kratzen und Hustenreiz sehr schnell verschwinden zu lassen.
Von der Ernährung her ist es wichtig, die Atemwege und den Hals gut zu befeuchten, ohne sie zu verschleimen. Das gelingt zum Beispiel mit cremigen Suppen oder auch leichten, nicht zu heißen Kräutertees (zum Beispiel mit Salbei, der ist besonders gut für den Hals...). Auf jeden Fall die Milchprodukte komplett weglassen und nichts zu Kaltes essen...

Ich hoffe, das hilft Dir erst einmal weiter!
Liebe Grüße
Daniela

 https://www.ethno-health.com/de/11-opc-kraft.html?ref=79

15
5 Elemente Ernährung / Re: Ständig Hunger!
« am: 14. November 2017, 22:00:05 »
Hallo Ulrike,
bei der 5 Elemente Ernährung kommt es nicht so auf die Kaloriendichte an, sondern viel mehr darauf, wie energiereich die Mahlzeit ist. Das lässt sich vor allem durch die Zubereitungsart beeinflussen (langes Kochen, im Backofen garen, etc.).

Aber natürlich hilft es auch, darauf zu achten, dass man komplexe Kohlenhydrate verwendet und genug gesunde Fette und Eiweiße einbaut...

LG
Daniela

Seiten: [1] 2 3 ... 81