5 Elemente Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Die Organuhr  (Gelesen 1676 mal)

Shiva

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Die Organuhr
« am: 25. Januar 2017, 10:55:17 »

Werbung

Hallo liebes Forum,

hat jemand von Euch schon mal etwas von der Organuhr gehört? Bin eben über diesen Artikel gestolpert, der mich sehr interessiert: https://www.bach-blueten-portal.de/bachblueten-blog/organuhr-so-profitierst-du-im-alltag-von-der-organuhr/ und komme aber nicht so wirklich mit der Umsetzung klar?

Hat jemand seinen Speiseplan schonmal nach der Organuhr gerichtet und hat Veränderungen gemerkt?

Ich danke Euch :)
Gespeichert

Daniela Herzberg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1257
    • Profil anzeigen
Re: Die Organuhr
« Antwort #1 am: 16. Februar 2017, 12:29:16 »

Werbung

Liebe Shiva,
sorry, dass ich erst jetzt antworte - Dein Post ist mir echt "durchgerutscht"...

Die Organuhr ist ein fester Bestandteil der Chinesischen Medizin und bezieht sich darauf, welche Organe zu welchen Uhrzeiten Ihre "Hoch"- oder Regenerationszeit haben.
Darauf begründet sich zum Beispiel die Empfehlung aus der 5 Elemente Ernährung, zwischen 07:00 - 11:00 ein kräftiges gekochtes Frühstück zu sich zu nehmen (weil dann das Erdelement und damit verbunden auch Magen, Milz und Bauchspeicheldrüse ihre beste Zeit haben). Zwischen 23:00 - 03:00 ("Holzzeit") sollte man Leber und Galle schonen, indem man keinen Alkohol trinkt und auch nichts Fettiges und Schweres mehr isst, etc...

Liebe Grüße
Daniela
Gespeichert

Mukuh

  • Aktives Mitglied
  • **
  • Beiträge: 16
    • Profil anzeigen
Re: Die Organuhr
« Antwort #2 am: 13. März 2017, 10:29:10 »

Werbung

Klingt interessant, wäre mir persönlich aber glaub zu aufwendig. Hast du denn mitllerweile etwas in die Richtung probiert? Ich selbst bin nicht der Verfechter von Bachblüten, da geht es ja hauptsächlich drum auf der Seite (nebenbei)
Gespeichert

Daniela Herzberg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1257
    • Profil anzeigen
Re: Die Organuhr
« Antwort #3 am: 16. März 2017, 14:10:21 »

Werbung

Hallo Mukuh,
das warme gekochte Frühstück am Morgen bringt wirklich was - das mache ich schon seit vielen Jahren so und habe damit nicht nur meine Süßgelüste über den Tag reduziert, sondern auch generell deutlich mehr Energie als nach einem "normalen" Frühstück mit Brot.

Auch der Verzicht auf Alkohol und fette Speisen oder üppiges Essen nach 23:00 Uhr macht sich unmittelbar am nächsten Morgen positiv bemerkbar...

Die beiden Dinge kann man doch wirklich stressfrei einfach mal ausprobieren, oder?

LG
Daniela
Gespeichert