5 Elemente Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Chinesische Massage  (Gelesen 3516 mal)

Venus50

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Chinesische Massage
« am: 07. Oktober 2016, 18:00:25 »

Werbung

Sehr geehrter Herr Dr. Hobert,

ich hatte vergangenen Dienstag eine chinesische Massage (Tuina-Massage ?), wegen nach innen rotiertem Psoas u. Adduktoren, die meine Ischias-Schmerzen mit auslösen, aber auch wegen meiner ständig kalten Füße und eisigen, feuchten Zehen. Bei einer Fußreflexzonenmassage sagte mir die Masseurin (die leider kaum deutsch sprach), dass ich dickes Blut rund um die Fußgelenke habe und sie geschwollen seien, ich konnte mit dieser Aussage aber wenig anfangen. Die gesamte Massage des Rückens und der Füße war extrem schmerzhaft, habe immer noch starke Hämatome auf dem Rücken, die Füße fingen am nächsten Tag an zu krampfen. Sie hatte mir noch Yin-Yang-Patches auf die Zehen und auf die hinteren Fußgelenke geklebt, die ich nach 24 Stunden abnehmen sollte. Könnten Sie etwas Licht ins Dunkel bringen ?
Vielen Dank und freundliche Grüße
Venus50
Gespeichert

Dr. Ingfried Hobert

  • Moderator
  • Aktives Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 43
    • Profil anzeigen
    • Dr. Hobert
Re: Chinesische Massage
« Antwort #1 am: 18. Oktober 2016, 09:21:45 »

Werbung

Hallo,
das hört sich nach starken Fascienverklebungen (bi Syndrom) an. Hier wären aufwärmende Nahrungsmittel gut und die spezielle Chin Kräuterrezepturen Cythula 12 (http://5-elemente.org/de/ethno-apotheke/352-cythula-12.html) könnte hier gerade langfristig sehr hilfreich sein.
Für weitere Aussagen bräuchte ich das Ergebnis einer Pulsdiagnose.
Herzliche Grüsse   
Ingfried Hobert

Venus50

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Re: Chinesische Massage
« Antwort #2 am: 19. Oktober 2016, 09:41:12 »

Werbung

Sehr geehrter Herr Dr. Hobert,

ganz herzlichen Dank für Ihre Antwort. Sie haben recht, ich habe etliche Faszienprobleme und über das Bi-Syndrom habe ich jetzt auch zusätzliche Information gefunden. Ich würde es gerne mit dem empfohlenen Präparat probieren, habe gelesen, dass dort der Tauwurm (Regenwurm) enthalten ist. Ich bin Veganerin.......und die Vorstellung Regenwurm zu mir zu nehmen.......Schwierig !

Viele liebe Grüße
Venus50
Gespeichert