5 Elemente Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Kinderwunsch mit PCO Syndrom, kann TCM helfen?  (Gelesen 2853 mal)

Tamena

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Kinderwunsch mit PCO Syndrom, kann TCM helfen?
« am: 28. Mai 2015, 11:20:07 »

Werbung

Hallo!
Ich bin ganz neu hier und habe keinerlei Erfahrung mit der TCM. Ich habe im Internet ein Video gefunden, wo es um ein Kinderwunschpaar geht, dem mittels TCM geholfen wurde schwanger zu werden, sehr interessant, woraufhin bei mir die Frage aufkam, ob mir das nicht auch helfen kann. Leider ist bei uns hier weiter keiner in der Nähe, der sich mit der TCM auskennt.

Kurz zu mir: Ich bin 33 und leide seit meiner Jugend an dem PCO Syndrom ( zu viel männliche Hormone, Eizellen reifen nicht richtig, manchmal überhaupt kein Eisprung, verlängerte Zyklen und Übergewicht). Seit 12 Jahren versuchen wir nun ein Kind zu bekommen. Mehrere Hormontherapien brachten nichts, abnehmen kann helfen, ist aber mit dem PCO Syndrom sehr schwer da auch der Stoffwechsel durcheinander ist. Jetzt fange ich nächsten Monat wieder einen Versuch an,  mit Tabletten zur Unterstützung der Eizellreifung.

Meine Frage ist nun, kann mir die TCM unterstützend helfen? Und was wäre eine geeignete Methode?

In dem Video über TCM ging es um ein Paar, dass vor einer künstlichen Befruchtung mit der TCM unterstützt wurde in Form von Akkupunktur und mit Kräutertees ( im Video Weiße Pfingstrose und Ginseng), allerdings wird im Video verschwiegen, ob der Mann den Tee getrunken hat oder die Frau, oder beide..

Über Tips und Hilfestellungen wäre ich sehr dankbar :-)

Gespeichert

Dr. Ingfried Hobert

  • Moderator
  • Aktives Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 43
    • Profil anzeigen
    • Dr. Hobert
Re: Kinderwunsch mit PCO Syndrom, kann TCM helfen?
« Antwort #1 am: 28. Mai 2015, 20:12:24 »

Werbung

Hallo,
ja die TCM hat er eine Vielzahl von Möglichkeiten um Blockaden im Energiefluss aufzulösen oder Leerezustände aufzufüllen. Was nötig ist,ist zunächst eine Untersuchung mit Pulsdiagnose bei einem TCM Arzt. Nach Diagnosestellung kann man dann einen individuellen Therapieplan erstellen  und mit Kräutern, 5-Elementeernährung und Akuptunktur Rahmenbedingungen schaffen unter denen die gewünschten Schritte gelingen können.
Dr.med.Ingfried Hobert