5 Elemente Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: SMOOTHIE  (Gelesen 7314 mal)

Selene

  • Aktives Mitglied
  • **
  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
SMOOTHIE
« am: 30. Oktober 2014, 05:53:48 »

Werbung

Hallo zusammen!

Mich würde interessieren, wie  SMOOTHIE's  einzuordnen sind?  Vor allem die grünen...
Habt Ihr Erfahrungen damit?
Sollte man sie VOR dem warmen Frühstück zu sich nehmen...?

Wäre für eine Antwort dankbar   :)

Schönen Tag noch - Selene
Gespeichert

Daniela Herzberg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1275
    • Profil anzeigen
Re: SMOOTHIE
« Antwort #1 am: 30. Oktober 2014, 15:05:50 »

Werbung

Liebe Selene,
Smoothies haben eine extrem hohe Nährstoffdichte und wirken recht auskühlend auf den Organismus. Deshalb kommt es immer auf die jeweilige Konstitution an, wann und wie viel sie Dir gut tun...

Die grünen Smoothies kühlen gut Leberhitze herunter - unterstützen also vor allem das Holzelement. Gemüse-Smoothies helfen eher dem Erd-Element (Vorsicht: bei einer schwachen Mitte lieber keine Smoothies zu sich nehmen - die Nährstoffdichte ist in der Regel dann nur schlecht zu verstoffwechseln...)

Wenn es sich um Smoothies mit rohem Obst handelt, sollte man sie gar nicht mit anderen Mahlzeiten zusammen einnehmen, sondern lieber "anstatt" - wer eher zu Kälte neigt, sollte morgens lieber weiter warm frühstücken und dann als Vormittags-Snack sich den Smoothie gönnen.

Wie immer gibt es keine Regel, die für jeden funktioniert... das gilt hier also wieder einmal nur als grobe Richtlinie.

Liebe Grüße
Daniela
Gespeichert

Selene

  • Aktives Mitglied
  • **
  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Re: SMOOTHIE
« Antwort #2 am: 30. Oktober 2014, 15:18:37 »

Werbung

Liebe Daniela!

Herzlichen Dank für Deine prompte Antwort.

Ich persönlich habe lt. Test ein "gestautes Erdelement". Wären da die grünen Smoothies zu empfehlen? Natürlich nicht am Morgen....  so am Nachmittag vielleicht als Zwischenmahlzeit.
Deine Meinung dazu wäre mir sehr wichtig!

Danke im voraus u. einen schönen Gruß - Selene


Gespeichert

Daniela Herzberg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1275
    • Profil anzeigen
Re: SMOOTHIE
« Antwort #3 am: 02. November 2014, 23:55:59 »

Werbung

Hallo Selene,
das kommt ein bisschen darauf an, wie stark Deine Mitte ist - wenn überhaupt, dann ist sicher später Vormittag oder nachmittags besser als am frühen Morgen auf nüchternen Magen. Bei einer gestauten Erde ist es wichtig, immer auch Zutaten aus dem Metallelement (Prise Zimt oder Kardamom z.B.) zu verwenden. Ist die Mitte und damit die Verdauung eher schwach, bitte kein kühlendes Obst verwenden!

Liebe Grüße
Daniela
Gespeichert

Selene

  • Aktives Mitglied
  • **
  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Re: SMOOTHIE
« Antwort #4 am: 03. November 2014, 04:08:42 »

Werbung

Vielen Dank liebe Daniela!

Ob ich neben dem "gestauten Erdelement"  auch noch eine "schwache Mitte"  habe, weiß ich leider nicht.   :-[
Aus dem Test ging damals hervor, dass ich ein sehr schwaches Metall- u. Wasserelement hätte... Luft  "o.k." sei u. dem Feuer auch  etwas Unterstützung gut tun würde.

Auf alle Fälle nochmals lieben Dank - Selene

Gespeichert

Daniela Herzberg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1275
    • Profil anzeigen
Re: SMOOTHIE
« Antwort #5 am: 03. November 2014, 11:54:35 »

Werbung

Hallo Selene,
die Mitte ist schwach, wenn Du unter Verdauungsprobleme, Säureüberschuss, empfindlichen Magen und/oder Energiemangel leidest.
Bei einem schwachen Wasser- und Metallelement solltest Du immer Gewürze aus dem Metall (Prise Zimt, Ingwer oder Kardamom zum Beispiel) dazu tun. Das Wasser freut sich über einen kleinen Anteil an Süß- oder Salzwasseralgen. Auch gut, wenn Du eher unter zu viel Hitze leidest und ein schwaches Metall hast: Rettich- oder Radieschensprossen...

Liebe Grüße
Daniela
Gespeichert

Selene

  • Aktives Mitglied
  • **
  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Re: SMOOTHIE
« Antwort #6 am: 04. November 2014, 04:43:27 »

Werbung

Liebe Daniela!

Wieder einen herzlichen Dank auch für diese Antwort.

Nein, in dem Falle habe ich keine "schwache Mitte"   :)
Nun kenne ich mich aus...

Zimt u. Ingwer liebe ich sehr. Auch Algen verwende ich regelmäßig.

Dann werde ich das so handhaben, dass ich erst am Nachmittag  ein kl. Glas  "Grünen Smoothie"  zu mir nehme.
Es gibt ja auch schon welche, mit Nori-Algen usw...

Lieben Gruß un nochmals ein herzliches Dankeschön für Deine Mühe - Selene
Gespeichert

Daya

  • Aktives Mitglied
  • **
  • Beiträge: 17
    • Profil anzeigen
Re: SMOOTHIE
« Antwort #7 am: 11. Februar 2015, 09:04:30 »

Werbung

Die "Smoothie-Frage" hatte ich mir auch gerade in den letzten Tagen gestellt  :-\
Es ist für mich immer sehr interessant zu erfahren, dass anscheinend für viele Menschen diese grünen Smoothies DER Hit sind und sie darauf schwören...
Selbst kann ich das gar nicht so bestätigen, was ich schon fast bedaure, da sie doch so gesund sein sollen auf Grund des Chlorophylls(?).
Wenn ich so einen Smoothie trinke, dann ist mir danach irgendwie so gar nicht wohl  :(
Auch fehlt mir dabei das "Kauerlebnis", doch das ist vielleicht auch einfach eine psychische Angelegenheit.
Jedenfalls esse ich zumeist die Dinge lieber einzelnd oder tatsächlich als Gemüse-Smoothie mit warmen Wasser verarbeitet (Roh-Suppe).
Doch auch dabei merke ich immer deutlicher, dass sie für mich schwer verdaulich sind und mich eher viel Energie kosten, als dass sie mir das Gefühl gäben, Bäume ausreißen zu können...  :(
Eigentlich ja komisch, da es stets heißt, dass die Smoothies gerade gut bekömmlich seien wegen des Aufschließens der Pflanzenfasern.
Es ist auch nicht so, dass ich gleich 1-2 Liter von dem Zaubertrunk zu mir nehme. Viel eher beläuft sich die Menge auch 250-300ml. Und trotzdem empfinde ich es schon als schwer bekömmlich.
Liegt das (immer noch) an meiner sehr geschwächten Mitte (Frage an Daniela  ;) )?

Je mehr ich mich mit der TCM und auch mit dem Ayurveda befasse, desto klarer erkenne ich mich selbst.
Dafür bin ich sehr dankbar.

Ich grüße Euch herzlich,
Daya
Gespeichert
Lokah Samastah Sukhino Bhavantu
(Mögen alle Wesen Glück und Harmonie erfahren)

Daniela Herzberg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1275
    • Profil anzeigen
Re: SMOOTHIE
« Antwort #8 am: 13. Februar 2015, 14:40:55 »

Werbung

Liebe Daya,
bei den Smoothies ist es wie bei allen Ernährungsrichtungen - sie sind einfach nicht per se für jeden das Richtige. Da wir alle unterschiedlich sind, unterschiedliche Lebenssituationen und Veranlagungen haben, gibt es leider kein Rezept, das für alle funktioniert.

Die Medien hypen immer wieder neue Ernährungsrichtungen und im Augenblick sind eben die Smoothies total in - ich glaube ja, dass ist unserer schnelllebigen Zeit geschuldet, wo es eben einfacher ist, Obst und Gemüse einfach schnell in den Mixer zu hauen und zu trinken, anstatt sich mit Muße eine leckere Mahlzeit zuzubereiten... das ist sicher auch der Grund, warum die Smoothies gerade in den USA so in sind. Mir geht es übrigens wie Dir - auf Dauer vermisse ich das Kauerlebnis und ich finde auch, dass sie nicht besonders gut satt machen.

Zum gelegentlichen Entlasten des Organismus oder im Sommer oder in warmen Gefilden mögen Rohkostsäfte (so hießen die Smoothies ja früher:-) eine gute Sache sein...

Ein paar Anmerkungen zur Bekömmlichkeit:
Wenn Du Dein Essen gut kaust, schließt Du die Pflanzenfasern sicher mindestens genauso gut auf, als wenn Du sie durch den Mixer jagst - mal ganz abgesehen davon, dass sie beim Kauen mit Speichel vermischt werden, so dass der Verdauungs- und Aufschließungsprozess schon im Mund anfängt.

Das Smoothie kommt dagegen eiskalt und fast ohne Speichel in Deinen Magen  - da würde ich mich auch erst mal erschrecken und mich weigern, die Arbeit aufzunehmen... Wenn der Magen sich vom ersten Kälteschock erholt hat, kann er dann mit dem verdauen anfangen - da muss die Verdauung schon robust sein, damit ihr das keine Probleme macht.

Der Energie-Kick, von dem so viele sprechen, tritt meiner Erfahrung nach vor allem dann auf, wenn Magen und Darm eher schwer Verdauliches gewohnt sind und dann auf Smoothies umstellen - natürlich gibt es schneller und mehr Energie, wenn man anstatt einem Stück Fleisch oder einem Stück Kuchen einen Smoothie trinkt.

FAZIT: Je schwächer die Verdauung/Mitte, desto weniger sinnvoll sind Smoothies.

Herzliche Grüße
Daniela

Gespeichert

haarscharf67

  • Aktives Mitglied
  • **
  • Beiträge: 66
    • Profil anzeigen
Re: SMOOTHIE
« Antwort #9 am: 01. März 2015, 19:16:24 »

Werbung

Hallo Daya!
Mir bekommen die grünen Smoothies auch nicht. Ich bekomme Sodbrennen davon und mir sind sie wirklich zu kalt.
LG
Gespeichert