5 Elemente Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Erfahrungsbericht: Hilfe bei Endometriose-/Regel-Schmerzen  (Gelesen 4568 mal)

Zenmeditation

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen

Werbung

Hallo,

ich leide seit dem ich meine erste Regel bekommen habe an Regelschmerzen, ohne Tabletten ging gar nichts, außer vielleicht 60C heiße Duschen, nur dann kam der Schmerz wieder. 15 Jahre später, kam endlich die Einsicht, nach dem die OP nichts geholfen hat und ich starke Schmerzen nach wie vor hatte, es muss sich etwas ändern.
Man fängt dann mal an zu suchen, weiss aber nicht wo, manchmal kommt man durchs reden mit Leuten zusammen, deswegen dachte ich mir, ich schreibe euch meine Erfahrung, da es so viel da draußen gibt, dass wir nicht kennen.
Nun gut, durch Zufall, oder auch nicht kam ich auf die Clean Point Kräutertampons. Ich war wirklich skeptisch, mit TCM vorher nie etwas zu tun gehabt habe. Beim ersten Mal nehmen dachte ich mir ja, hmm, warum tutst du dir das an, 3Tage den Tampon in der Scheide. Nervige Geschichte. Wie ich dann einmal mit meinem Partner Geschlechtsverkehr hatte, da Blasenentzündung am weg war und sowieso eine bin die schnell alles (Pilz,Blasentzündung etc.) bekommt, hab ich den Tampon ausprobiert und war ziemlich erstaunt, als ich am Nachmittag draufgekommen bin, oh ich habe keine Schmerzen mehr. Man kennt ja das ziehen wenn man merkt, man könnte eine böse Blasenentzündung bekommen. Nun gut, da sie hier geholfen haben, habe ich mich dann doch entschlossen eine Therapie zu machen. Ich muss sagen, am Anfang war es schon mühsam, aber jetzt merke ich sie gar nicht mehr, da die so klein sind. Neben den Tampons habe ich aber auch meine Ernährung umgestellt, ich trinke fast keinen Alkohol mehr, nur mehr warmes Wasser/Tee, nichts kaltes, auch im Sommer. Esse nur mehr 2 x am Tag dafür mehr Gemüse und Getreide, kaum Fleisch und meditiere hin und wieder. Ich muss sagen, ich fühle mich so gut wie nie, passe wieder in Dinge hinein, die man in einer Box aufbewahrt und hofft, irgendwann wieder hineinzupassen.

Warum ich euch das schreibe, da ich die 6-7 Tage Regelschmerzen hatte und jetzt nur mehr 3-4 Tage die Regel sehr leicht habe und ich bei der letzten Regel schon nur mehr einen Tag Schmerzen gehabt habe und diesmal hatte ich nur mehr ein nerviges ziehen, aber habe seit 15 Jahren keine Schmerzmittel genommen. Bin total happy. Manchmal ist es ein langer Weg. Ich hoffe, dass es so bleibt, klar, es liegt auch an mir. Durch die Tampons habe ich ein neues Bewusstsein bekommen, mehr auf meinen Körper zu hören. Ich möchte auch anderen Mut machen, die Endo-Regel-Schmerzen haben, da ich vor allem während meiner Pubertät gar nicht mit den Schmerzen umgehen konnte.
Pointe: Nicht aufgeben, es gibt so viel was wir nicht kennen, einfach weiter suchen und ausprobieren. Alles Liebe.
Gespeichert

Daniela Herzberg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1257
    • Profil anzeigen
Re: Erfahrungsbericht: Hilfe bei Endometriose-/Regel-Schmerzen
« Antwort #1 am: 07. Juli 2014, 11:12:13 »

Werbung

Liebe Zenmeditation,
vielen Dank für Deinen offenen Beitrag - es ist soooo hilfreich, wenn man erfahren kann, was bei anderen geholfen hat:-)

Halte weiterhin Deine Nieren schön warm und pflege Dich gut!

Alles Liebe
Daniela
Gespeichert

Zenmeditation

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
Re: Erfahrungsbericht: Hilfe bei Endometriose-/Regel-Schmerzen
« Antwort #2 am: 09. Juli 2014, 08:55:27 »

Werbung

Liebe Daniela,

vielen Dank für deine Worte.
Ich denke mir, genau solche Foren sollten ja dazu dienen, dass man sich austauschen kann. Ich probiere selbst immer wieder Sachen aus die ich lese. Ich bin sehr dankbar über diese Foren, da man sehr viel lernen kann.

Du hast recht, kalte Nieren machen extrem viel aus. Ich trage seit 2 Jahren einen Nierenschutz oft auch im Sommer, wenn es kühler wird oder der Wind geht und habe dadurch weniger Rückenprobleme und Blasenentzündungen.

Alles Liebe.
Gespeichert

Zenmeditation

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
Re: Erfahrungsbericht: Hilfe bei Endometriose-/Regel-Schmerzen
« Antwort #3 am: 23. September 2014, 19:08:42 »

Werbung

Status-Update:

Nach dem ich seit fast 6 Jahren einen 3D PAP hatte, noch zusätzlich zu den anderen Dingen, welche mich sehr belastet haben, habe ich endlich einen 2er PAP. Ich kann euch gar nicht sagen wie happy ich bin, wie ich den Befund bekommen habe. Ich bin noch mehr davon überzeugt, wenn man seinen Weg gefunden hat, nicht aufgeben!!!

Der Weg ist zwar nicht immer einfach, aber es lohnt sich, vor allem, wenn es um seine Gesundheit geht.
Gespeichert

Daniela Herzberg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1257
    • Profil anzeigen
Re: Erfahrungsbericht: Hilfe bei Endometriose-/Regel-Schmerzen
« Antwort #4 am: 30. September 2014, 11:18:29 »

Werbung

Hallo Zenmeditation,
das sind ja tolle Nachrichten - Du hast vollkommen recht, frau muss oft einfach nur am Ball bleiben und darf sich nicht von außen verunsichern lassen!

Liebe Grüße
Daniela
Gespeichert