5 Elemente Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Lupine und Hibiskus  (Gelesen 5063 mal)

Silke Gesslein

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
Lupine und Hibiskus
« am: 16. Januar 2014, 12:18:04 »

Werbung

Liebe Frau Herzberg,
habe mich nun eingehender mit der Ernährungstabelle beschäftigt und auch die meisten Ihrer Bücher gekauft und reingelesen. Nun noch einige Fragen:
Ich benutze statt Soja meist Lupine. Kann ich das dem gleichen Element wie Soja zuordnen, also Erde?

Außerdem benutze ich gerne und viel getrockneten Hibiskus, kann ich das dem Holzelement zuordnen, weil es ja säuerlich schmeckt? Oder Feuer, weil es rot ist? Ich tue es getrocknet dazu in den Topf, also den Tee und koche und mixe es dann mit bei Getreide oder Gemüse. Es hat viele Antioxidanzien und laut einiger englischsprachiger veganer Foren gehört es zu den Superfoods. Ich mag es gerne, weil es so schön rot ist und einen leicht säuerlichen GEschmack macht.

Einige ZUordnungen leuchten mir gar nicht ein wie Zimt. Gibt es dazu irgendwo Erklärungen?

Ich persönlich halte mich nicht gerne an Rezepte, sondern sehe sie eher als Anregung und um das Prinzip, das dahinter steht, zu verstehen. Meine Idee nun ist, Kreisläufe zu erstellen mit allen Gewürzen, Getreiden usw als Plakat und dann kann man im Kreis kochen und gleichzeitig kreativ sein und das nehmen, was man da hat oder es gerade gibt. Oder gibt es solche Kreisplakate bereits, dann würde ich sie kaufen?

Herzlichst
Silke Geßlein
Gespeichert

Daniela Herzberg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1288
    • Profil anzeigen
Re: Lupine und Hibiskus
« Antwort #1 am: 16. Januar 2014, 14:49:06 »

Werbung

Liebe Frau Gesslein,
Lupine gehören wie Soja oder Erbsen auch zu den Hülsenfrüchten und weist in der Verarbeitung die gleichen Eigenschaften auf. Da für die Ernährung die Süßlupinenarten genutzt werden, zählt sowohl die ganze Bohne als auch die verarbeitete Form zum Erdelement (erfrischende Thermik).

Hibiskus gehört  wegen seines säuerlichen Geschmacks und der entspannenden Wirkung auf Leber und Galle zum Holzelement - das haben Sie schon ganz richtig erkannt:-)

Zimt hat einen scharf-süßen Geschmack und wärmt die Verdauungsorgane und die Mitte und hilft deshalb besonders gut bei einem Stau im Erdelement mit innerer Kälte - deshalb gehört er zum Metallelement. Fast alle Gewürze aus dem Metallelement haben eine austrocknende und wärmende Wirkung und sind deshalb bei Feuchtigkeitssymptomen wie Übergewicht empfehlenswert. Wer jedoch gleichzeitig unter Leberhitze leidet, sollte beim Verzehr von Zimt sparsam sein, weil er schnell zu überhitzend wirken kann.

"Kreisplakate" in dem Sinne gibt es nicht - aber im Grunde können Sie sich einfach an Ihre Tabelle halten, denn da sind die Nahrungsmittel ja in der richtigen Reihenfolge von links nach rechts angegeben. Viele hängen sich die personalisierte Ernährungsliste an den Kühlschrank oder über den Herd... da haben Sie dann immer gleich alle Zutaten im Blick und können auch immer gleich checken, welche Ihnen gut tun...

Herzliche Grüße
Daniela Herzberg
Gespeichert

Silke Gesslein

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
Re: Lupine und Hibiskus
« Antwort #2 am: 16. Januar 2014, 16:44:26 »

Werbung

Super, vielen Dank, habe schon fleißig nach Ihren Rezepten gekocht und nach der Tabelle. Ja, die hatte ich mir an den Kühlschrank gehängt, nur so klein gedruckt, dass ich sie fast nicht lesen kann... ;)

Ich werde Ihre Bücher an meine Patienten weiterempfehlen, das ist wirklich sehr hilfreich.
Gespeichert

Daniela Herzberg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1288
    • Profil anzeigen
Re: Lupine und Hibiskus
« Antwort #3 am: 23. Januar 2014, 19:25:14 »

Werbung

Herzlichen Dank für das Lob:-)))
Gespeichert

annabella

  • Aktives Mitglied
  • **
  • Beiträge: 19
    • Profil anzeigen
Re: Lupine und Hibiskus
« Antwort #4 am: 01. Oktober 2020, 09:58:42 »

Werbung

Wieso gehören Lupinen dem Erdelement an wo doch sonstige Hülsenfrüchte zum Wasserelement zählen. Habt ihr inzwischen Erfahrungen mit Süsslupinen in der Ernährung ??

Wo sind sie thermisch einzuordnen, wem tun sie besonders gut und wem nicht ...

Liebe Grüsse

Annabella
Gespeichert

Daniela Herzberg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1288
    • Profil anzeigen
Re: Lupine und Hibiskus
« Antwort #5 am: 26. Oktober 2020, 10:53:23 »

Werbung

Liebe Annabella,
Erbsen und grüne Bohnen zählen auch zum Erdelement - es gehören also nicht alle Hülsenfrüchte zum Wasser... und alle verarbeiteten Produkte aus Sojabohnen zählen auch zum Erdelement, verarbeitete Süßlupinenprodukte gehören zur Erde. Die ganze Bohne hat aufgrund ihres leicht süßen Geschmacks und der stärkenden Wirkung auf die Mitte einen sehr starken Erdaspekt, weswegen ich sie auch zum Erdelement einsortiert habe, thermisch empfinde ich sie etwas wärmender als zum Beispiel das erfrischende Soja und ordne sie deshalb unter neutral ein.

Ich selbst benutze sie nicht sehr häufig - einfach, weil ich sie hier auf Teneriffa nicht in der Qualität und Menge bekomme, wie ich es brauche. Kann dir also zur persönlichen Erfahrung wenig sagen.

Herzliche Grüße
Daniela
Gespeichert