5 Elemente Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: exakte Geburtsstunde ermitteln?  (Gelesen 4160 mal)

Marc0815

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
exakte Geburtsstunde ermitteln?
« am: 31. August 2013, 11:33:05 »

Werbung

Hallo, ich bin neu hier im Forum

Ich bin am 18.02.1974 um 07:35 morgens in Fritzlar/Hessen geboren. Raus kam: Jahr Tiger +Holz - Monat Tiger +Feuer - Tag Tiger +Metall -  Stunde Drache +Metall

Meine Frage wäre jetzt:
Wieviel Minuten müsste ich denn jetzt noch abziehen, um mein genaues Stundenzeichen zu ermitteln? - Denn wenn über eine halbe Stunde noch abgezogen wird, dann wäre ich ja ein Hase, anstatt Drache im Stundenzeichen.

Ich hoffe mir kann einer helfen - Vielen lieben dank im voraus.

Lg Marc




Gespeichert

Roger Keller

  • Administrator
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 353
    • Profil anzeigen
    • 5 Elemente
Re: exakte Geburtsstunde ermitteln?
« Antwort #1 am: 31. August 2013, 11:37:30 »

Werbung

Hallo Marc,
für Fritzlar musst Du ca. 23 Minuten abziehen. Es bleibt also bei der Drachenstunde.
Liebe Grüße
Roger
Gespeichert

Marc0815

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Re: exakte Geburtsstunde ermitteln?
« Antwort #2 am: 31. August 2013, 11:53:22 »

Werbung

Wow, super - das ging ja schnell ;)

Sind denn alle anderen Sachen korrekt oder wird da auch noch was abgezogen? - Hab mich bisher nur mit der westlichen Astrologie beschäftigt. - Daher ist das für mich noch Neuland - aber sehr interessant und stimmig.

Noch eine Frage wäre: Ist denn das Stundenzeichen gleizusetzen mit dem Aszendenten in der Westlichen Astrologie?

Danke für die schnelle Antwort

LG Marc
Gespeichert

Roger Keller

  • Administrator
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 353
    • Profil anzeigen
    • 5 Elemente
Re: exakte Geburtsstunde ermitteln?
« Antwort #3 am: 01. September 2013, 11:24:49 »

Werbung

Hallo Marc,
sonnst musst Du nichts weiter korrigieren.

Die Geburtsstunde ist nicht mit dem Aszendenten vergleichbar. Die Chinesen haben den Aszendenten aus der westlichen Astrologie aber übernommen und als so genanntes 'Lifehouse' eingebracht. Man kalkuliert dabei die tatsächliche Himmelskonstellation, die während der Geburtszeit zu sehen war.

Liebe Grüße
Roger
Gespeichert