5 Elemente Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Korrektur der Geburtsstunde für im Ausland Geborene  (Gelesen 4741 mal)

anam

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Korrektur der Geburtsstunde für im Ausland Geborene
« am: 08. Mai 2013, 07:56:07 »

Werbung

Hallo,
bei mir stellt sich immer wieder die Frage, wie muß man für im Ausland Geborene die Geburtszeit umrechnen. So war ich kürzlich in der Yoko Ono Ausstellung in Frankfurt anlässlich ihres 80. Geburtstages. Jetzt wollte ich mir das Horoskop mal anschauen und da kam dann die Frage der Geburtszeit; wenn ich sie denn hätte und sie in Tokio geboren ist, müßte ich und wenn wie was umrechnen? Tokio dürfte so auf dem 140 Längengrad liegen.

Beste Grüße

Anam
Gespeichert

Roger Keller

  • Administrator
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 353
    • Profil anzeigen
    • 5 Elemente
Re: Korrektur der Geburtsstunde für im Ausland Geborene
« Antwort #1 am: 08. Mai 2013, 09:14:47 »

Werbung

Hallo Anam,
Tokyo liegt bei 139,69 Grad. Die Zeit wird bei bei 135 Grad gemessen. Du müsstest also die 4,69 Grad korrigieren und ca. 15 Minuten auf die Geburtszeit draufrechnen.
Liebe Grüße
Roger
Gespeichert

anam

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Re: Korrektur der Geburtsstunde für im Ausland Geborene
« Antwort #2 am: 09. Mai 2013, 08:21:25 »

Werbung

Hallo Roger,
vielen Dank für Deine Antwort. Zusatzfrage: woher weiß ich den jeweiligen "0-Punkt" des Landes? In D ist es ja der 10. Längengrad auf dem Görlitz liegt. In Japan der 135. Längengrad; wie ist z.B in Polen (auch Görlitz und dann +) oder z. B. Griechenland?

Herzlichen Gruß
Anam
Gespeichert

Roger Keller

  • Administrator
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 353
    • Profil anzeigen
    • 5 Elemente
Re: Korrektur der Geburtsstunde für im Ausland Geborene
« Antwort #3 am: 09. Mai 2013, 21:48:48 »

Werbung

Hallo Anam,
der Längengrad ist entscheidend und die Zeitzone, die in dem jeweiligen Land tatsächlich benutzt wird. Die Mitteleuropäische Zeit wird in Görlitz auf dem 15. Längengrad gemessen. 24 Zeitzonen à 15 Grad macht 360 Grad.
Alles was westlich von Görlitz liegt - wie BRD, Frankreich etc. muss entsprechend Zeit abgezogen werden. Polen liegt östlich, nutzt auch die Mitteleuropäische Zeit und deshalb musst Du entsprechend Zeit draufrechnen. Pro Grad sind es 4 Minuten (4 x 15 = 60 Minuten).
Die Zeitzoneneinteilungen sind weltweit nicht immer nach geografischer Lage des Landes gemacht worden. Beispielsweise müsste Madrid (da bin ich gerade  ;)) geografisch in der englischen Zeitzone liegen. Die Spanier nutzen aber die Mitteleuropäische Zeit. Madrid liegt bei -3,6 Grad. Deshalb müssen wir hier 18,6 Grad korrigieren. Das sind fast minus 1 Stunde und 15 Minuten.
Das Thema ist nicht ganz einfach und Du brauchst auf alle Fälle eine Zeitzonenweltkarte.
Liebe Grüße
Roger
Gespeichert

anam

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Re: Korrektur der Geburtsstunde für im Ausland Geborene
« Antwort #4 am: 13. Mai 2013, 09:57:04 »

Werbung

Hallo Roger,

vielen Dank. Das macht die Sache jetzt klarer. Aber in der Tat, das Ganze ist nicht so einfach. Zum Glück gibts ja auch Karten im Internet. Hast Du eine ganz spezielle Empfehlung. Habe bei wikipedia eine gefunden; und den genauen Längengrad kann man sich ja sicher über das jeweilige Land besorgen oder auch wikipedia.

Lieben Gruß nach Madrid

Anam
Gespeichert

Roger Keller

  • Administrator
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 353
    • Profil anzeigen
    • 5 Elemente
Re: Korrektur der Geburtsstunde für im Ausland Geborene
« Antwort #5 am: 13. Mai 2013, 18:19:08 »

Werbung

Hallo Anam,
setz doch mal einen Link zu der Wikipediakarte. Den Längengrad bekommst Du bei Google Maps angezeigt. Schau mal hier:
http://www.linkr.de/2009/03/24/mit-google-maps-laengen-breitengrade-ermitteln-freies-geocoding-skript/
Liebe Grüße
Roger
Gespeichert