5 Elemente Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Körper- und Seelenübungen  (Gelesen 203 mal)

LuiShui

  • Aktives Mitglied
  • **
  • Beiträge: 21
    • Profil anzeigen
Körper- und Seelenübungen
« am: 11. Februar 2020, 12:12:48 »

Werbung

Hallo allerseits.
Ich bin seit meinem 14. Lebensjahr sportlich aktiv und habe bereits Erfolge erzielt. Kürzlich ist mir eine sehr unangenehme Situation passiert. Ich hatte einen Unfall. Alles okay, aber während des Unfalls zuckte mein Nacken sehr. Aus diesem Grund verbot mir der Arzt, mich mit schwerem Sport zu beschäftigen.
Ich möchte wirklich nicht aufhören, Sport zu treiben, denn das ist mein ganzes Leben. Und ich weiß gar nicht, woran ich denken soll. Ein Freund hat mir geraten, schwimmen zu gehen, aber ich habe große Angst vor der Tiefe. Vielleicht Yoga?..
Sagt mir, welche Alternativen kann ich mir einfallen lassen?
Gespeichert

Daniela Herzberg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1274
    • Profil anzeigen
Re: Körper- und Seelenübungen
« Antwort #1 am: 11. Februar 2020, 14:52:02 »

Werbung

Liebe Luisui,
hat Dir Dein Arzt gesagt, warum Du keinen "schweren" Sport mehr machen sollst? Und was versteht er denn darunter? Wie hat er Dir das Zucken erklärt und zuckt der Nacken immer noch?

Mit sanftem Yin-Yoga zum Einstieg oder auch Tai Chi und Qi Gong kannst Du sicher nichts falsch machen - aber es wäre sicher gut, noch ein paar genauere Angaben zu haben, bevor wir Dir hier was Konkretes empfehlen können.

Liebe Grüße
Daniela

Gespeichert

sternenkind

  • Aktives Mitglied
  • **
  • Beiträge: 25
    • Profil anzeigen
Re: Körper- und Seelenübungen
« Antwort #2 am: 12. Februar 2020, 15:21:58 »

Werbung

Hallo Luisui,
also ich würde Dir auch raten nochmal Deinen Arzt nachzufragen was er mit “schweren Sport” meint. Schwimmen als Sport wird oft empfohlen, da Du aber Angst hast, solltest Du Dich vorher in einem Schwimmbad in Deiner nähe informieren ob es evtl. Schwimmkurse gibt, die Dir helfen Deine Angst zu überwinden.

Ich denke auch, dass Du mit sanften Yoga zum Einstieg nichts falsch machen kannst.
Beispielsweise bietet die Stadt Karlsruhe im Sommer oft öffentliche und kostenfreie Früh-Sport-Veranstaltungen an, näheres kannst Du hier nachlesen https://meinka.de/yoga-karlsruhe/. Inzwischen gehört  Yoga längst nicht mehr zu der exotischen Sportart, sondern hat eine feste Größe im weltweiten Sportangebot.

Wünsche Dir alles Gute und das Du eine passende Sportart findest die Dir Spaß macht und Deiner Gesundheit gut tut.

LG
Gespeichert