Gesundheit, TCM, Akupunktur > Typische Frauenleiden

ausbleibende Mens - Unterstützung nach Geburt

(1/2) > >>

ella82:
Hallo,
ich bin neu hier im Forum und  hätte da gleich einmal einen Rat benötigt. Ich bin nun 29 Jahre und habe vor ca. 9 Jahren eine Pille (Cerazette) wg. ständiger Bauchkrämpfen während der Periode bekommen. Auf diese habe ich dann keine Mens mehr bekommen (was bei dieser Pille normal sein soll...) Leider habe ich mit 25 Jahren nach Absetzen der Pille auch keine Periode mehr bekommen. Nach längeren Arztbesuchen, ich wollte schwanger werden, hat man mir zur Hormonbehandlung geraten. Ich bin dann auch während dieser langen Zeit zur Heilpraktikerin gegangen und habe mit TCM + Moxen begonnen. Ganz leicht ist dann ab und zu meine Periode gekommen, jedoch kaum der Rede wert. Ich hatte dann den ersten Versuch der künstlichen Befruchtung, jedoch in der 9. Woche einen Abgang. Das zweite mal wäre ich sogar "normal" schwanger gewesen, die Hormonwerte hatten aber alle nicht gepasst und der dritte Versuch (war Ende 2010) ist nun meine kleine Tochter (jetzt 7 Monate). Ich bin nun wieder dabei mich nach der TCM zu ernähren und moxe ab und zu. Ich würde gerne ein weiteres Kind bekommen, jedoch nur noch auf normalen Wege. Kein Arzt kann bei mir eine Diagnose feststellen, es wäre sowohl körperlich als auch hormonell alles in Ordnung bei mir. Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich das Einsetzen meiner Periode unterstützen kann? Die Auswertung des 5-Elementen Tests zeigte bei Holz 0 Punkte, Feuer 12  Punkte, bei Erde 16  Punkte, Metall 12 Punkte und Wasser 6 Punkte. Momentan frühstücke ich warm (süsser Hirse-oder Reisbrei mit Nüssen, Trockenfrüchten, Zimt, Gewürzen...) Auch so esse ich fast nur noch warme Sachen und vermeide grösstenteils Backwaren von der Bäckerei. Über eine Antwort würde ich mich riesig freuen...
lg Andrea :)

Daniela Herzberg:
Liebe Andrea,
sorry, dass ich Dir jetzt erst antworte, aber Dein Beitrag ist mir wirklich durchgerutscht :o

So aus der Ferne kann ich natürlich nicht genau sagen, was die Ursache für Deine ausbleibende Regel und die damit verbundenen Schwierigkeiten, schwanger zu werden ist.... Innere Kälte und eine Schwäche des Nieren-Yang ist allerdings sehr wahrscheinlich und da machst Du mit Moxen, vorwiegend warmem Essen, wenig Brot etc. schon viel richtig. Lange gekochte Kraftsuppen stärken darüber das Nieren Yang genauso wie leicht scharfe Gewürze.

Wenn Du möchtest, kann ich Deine Elementekonstellation errechnen und Dir dann genauer sagen, wo die Ursachen liegen. Mit der XL-Tabelle bekommst Du dann eine Liste mit farblich markierten Nahrungsmitteln, bei der ausführlichen Elementekonstellation/Ernährungsberatung stelle ich Dir einen Plan mit Übungen und Ernährungsempfehlungen zusammen, damit sich Dein Zyklus wieder normalisieren kann...

Schau mal hier für die unterschiedlichen Optionen:
http://5-elemente.org/de/ernaehrungsberatungen-shop.html

Liebe Grüsse
Daniela

ella82:
Vielen Dank Daniela.....

ich habe mich am WE für den persönlichen Ernährungsplan XL entschieden.... ist schon bestellt....
Auch die Getreide-Kur denk ich werd ich mal versuchen, kann ja nie schaden....
Ich freu mich schon wenn ich meinen Plan erhalte und hoffe dass mir dieser helfen wird.
Mittlerweile weiss ich nämlich sonst nicht mehr was ich noch tun könnte. Kräuter nehme ich seit gut 1 1/2 Monaten auch
wieder. Also wenn noch jemand eine zusätzliche Idee hat, wäre ich sehr dankbar...
Liebe Grüsse
Andrea

Daniela Herzberg:
Hallo Andrea,
habe Dir gerade Deine personalisierte XL-Tabelle geschickt... Du hast ein sehr stark ausgeprägtes Wasserelement, aber nur sehr wenig Feuer, so dass offensichtlich die Wärme und die Energie fehlen, um einen regelmässigen Zyklus zu gewährleisten. Immer schön warm (Gekochtes! Suppen!) essen und darüber hinaus Kräuter und moxen sollten die Wärme wieder in Deinen Organismus zurück bringen. Du brauchst allerdings etwas Geduld - gerade die Kräuter brauchen oft echt lange, bis sich richtig was tut...

Alles Liebe wünscht Dir
Daniela

ella82:
Hallo Daniela,

vielen vielen Dank. Ich werde mein Bestes tun... Kräuter nehm ich nun seit gut 6 Wochen, 2 Wochen Rinchen Tee und 2 Wochen San Bao Tee im Wechsel...
Jetzt hab ich ja auch eine Liste mit Lebensmitteln die mir gut tun - und echt Wahnsinn wie wahr die Erklärung zu meinen Konstellationen passt....
liebe Grüsse
Andrea

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln