5 Elemente Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Schüsslersalze und TCM  (Gelesen 9505 mal)

Jutta

  • Aktives Mitglied
  • **
  • Beiträge: 33
    • Profil anzeigen
Schüsslersalze und TCM
« am: 06. Oktober 2009, 19:12:36 »

Werbung

Hallo !

Ich hätte eine Frage, und zwar steht in meiner Liste dass ich auf Milchprodukte verzichten sollte, was ich auch mache, das geht ja mit den Soja und Reismilchprodukten ziemlich gut.
Leider ist in den Schüsslersalzen Laktose also Milchzucker drinnen...
Was tun, aufhören damit obwohl sie mir wirklich sehr gut tun (ich nehm sie gegen meine Akne) ?
Danke Jutta
Gespeichert

Daniela Herzberg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1290
    • Profil anzeigen
Antw:Schüsslersalze und TCM
« Antwort #1 am: 06. Oktober 2009, 20:14:54 »

Werbung

Hallo Jutta,
nein, du brauchst nicht aufzuhören mit Deinen Schüsslersalzen - vor allem nicht, wenn sie Dir so gut tun. In dieser Form dürfte die Laktose keine verschleimende Wirkung haben, ist also vollkommen unbedenklich... (Es sei denn, du hättest eine Milchallergie...)

Liebe Grüsse
Daniela
Gespeichert

Jutta

  • Aktives Mitglied
  • **
  • Beiträge: 33
    • Profil anzeigen
Antw:Schüsslersalze und TCM
« Antwort #2 am: 07. Oktober 2009, 08:19:04 »

Werbung

Hallo!
Super, und ein großes DANKE nochmal an euch alle für  eure Antworten, das Forum ist suuuuper!!!
Gespeichert

dreimalteeny

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Antw:Schüsslersalze und TCM
« Antwort #3 am: 24. Oktober 2009, 09:30:40 »

Werbung

hallo,
eines wurde bei der Diskussion vergessen. Schüsslersalze gibt es von verschiedenen Anbietern. und je nach Anbieter wird eine unterschiedliche Grundlage. Pflüger enthält Lactose und Kartoffelstärke, DHU Lactose und Weizenstärke. Das sind aber nur die bekanntesten. Es gibt noch weitere Hersteller die auch lactosefreie
Salze anbieten. Hab eben noch mal nachgesehen ORTHIM stellt die Globuli aus reiner Saccherose her. Bei DHU gibt es auch lactosefreie und ebenfalls bei der Firma Schuck. Es gibt noch weitere :>
einfach mal "googeln" wegen der Preise.

Lieben gruß

Angelika
Gespeichert

Daniela Herzberg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1290
    • Profil anzeigen
Antw:Schüsslersalze und TCM
« Antwort #4 am: 24. Oktober 2009, 18:04:24 »

Werbung

Hallo Angelika,
danke für die ausführliche Info - gerade Weizenallergiker werden froh sein, dass es die Salze auch ohne Weizenstärke gibt!

Liebe Grüsse
Daniela
Gespeichert

edelstein

  • Aktives Mitglied
  • **
  • Beiträge: 61
    • Profil anzeigen
Re: Schüsslersalze und TCM
« Antwort #5 am: 19. November 2011, 00:32:33 »

Werbung

Hallo Jutta

Die Schüssler Salze gibt es auch ?n Tropfenform
Da hast du best?mmt ke?n Milchzucker und dergleichen dr?n.

Eine andere Möglichkeit ist die Tabletten ?n lauwarmem Wasser zu lösen und  dann absetzen lassen
Nur das Wasser dann schluckweise einspeicheln und den Bodensatz stehen lassen, dort ist  dann
der Milchzucker.

mit lieben Grüssen

Christiane
Gespeichert