5 Elemente Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Salziger Geschmack im Mund sorgt für Verwirrung  (Gelesen 27862 mal)

Claudine

  • Gast
Salziger Geschmack im Mund sorgt für Verwirrung
« am: 21. März 2011, 21:13:43 »

Werbung

Hallo liebes Forum,

Ich habe da so eine Sache, die immer wieder auftritt und mich sehr verwirrt: Ich habe manchmal einen extrem salzigen Geschmack im Mund, der mich total wahnsinnig macht. Allerdings ohne Durstgefühl. Das Komische ist, dass ich das im Winter schon einmal wochenlang hatte, und meine Heilpraktikerin meinte, ich hätte einen Nieren-Yang-Mangel. Passte auch ganz gut. Irgendwann wars dann auch wieder gut, doch seit ich letztens ein paar Tage lang Chlorella eingenommen hatte, geht es wieder los. Die Algen stärken ja das Yin, könnte das dann also sein, dass dadurch das Yang quasi geschwächt wurde? Ich habe jedenfalls auf keinen Fall einen Nieren Yin Mangel..also kanns ja nur das Yang sein? In meinem Buch steht, wenn in der Niere ein Gleichgewicht herrscht, sind beide betroffen..also wirklich beide? Was könnte ich ernährungstechnisch dagegen tun? Die Chlorella hatte meiner gestauten Leber-Energie sooo gut getan, aber dann kam der Salzgeschmack (muss dazu sagen, dass ich irgendwann aus Leichtsinn auf 5 Tabletten morgens und dann 2 mittags und abends erhöht hatte, war vllt auch einfach zu viel..)..

Muss so ein Geschmack eigentlich immer einen Mangel anzeigen, oder kann das auch ein Stau sein? Ich beobachte das momentan sehr genau..habe die Algen abgesetzt, doch jetzt kommt der Geschmack, sobald ich ein paar Körnchen Salz esse. Deshalb lasse ich Salz und Soyasauce jetzt auch weg. Manchmal habe ich das aber auch nach dem Frühstück, wo definitiv KEIN Salz dran war, besonders schlimm ist es, wenn ich Polenta esse oder extrem Saures wie Zitrone. Kann mir das jemand erklären?  ??? Oder hast du, Daniela, vielleicht eine Idee? Laut deiner XL Tabelle habe ich ein starkes Wasserelement. Wirklich einbinden in diese Symptomatik kann ich das aber nicht. Ich weiß nur, dass ich momentan einen Leber Qi- Stau habe, aber sowas von eindeutig  ::) Hat mir auch der Arzt gesagt..habe das momentan auch ganz gut im Griff. Aber aus diesem ständigen Salzgeschmack werde ich nicht schlau..was ist denn bloß mit meinen Nieren los? Momentan bietet es sich ja an, salzfrei zu essen und ich könnte mich auch dran gewöhnen..ich will es einfach nur gerne verstehen, was sich da abspielt. Und vor allem ernährungstechnisch was dagegen tun.

Wäre super, wenn jemand was dazu sagen könnte..vllt hatte jemand von euch das ja auch schon einmal?

Danke  :)
Claudine
Gespeichert

Daniela Herzberg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1210
    • Profil anzeigen
Antw:Salziger Geschmack im Mund sorgt für Verwirrung
« Antwort #1 am: 05. April 2011, 20:58:22 »

Werbung

Liebe Claudine,
sorry, dass ich mich jetzt erst melde - habe zur Zeit arbeitstechnisch extrem viel zu tun....

Der salzige Geschmack im Mund kann viele Ursachen haben - von zuviel Mineralstoffen im Mundraum (Chlorella vielleicht doch ein wenig übertrieben???), Entgiftungsanzeichen (sind Deine Zähne "metallfrei" - das könnte auch eine Ursache sein... Amalgamausleitungen werden auch gerne mal mit Chlorella gemacht...)

Das heißt, der salzige Geschmack muss nicht unbedingt von den Nieren kommen, sondern kann auch eine Folgeerscheinung Deiner Leberentgiftung sein... Da der Geschmack vollkommen diffus bei den unterschiedlichsten Sachen, die Du isst auftritt, sollte es eigentlich nichts mit Deinen Ernährungsgewohnheiten an sich zu tun haben... Versuch mal für Deine gestaute Leberenergie und Dein Holzelement leicht säuerliche Obstkompotte - damit bekommst Du das viele Wasser in der Regel ganz gut ins fliessen...

Liebe Grüsse
Daniela
Gespeichert

Claudine

  • Gast
Antw:Salziger Geschmack im Mund sorgt für Verwirrung
« Antwort #2 am: 06. April 2011, 18:19:23 »

Werbung

Liebe Daniela,

vielen Dank für deine Antwort! Dass das länger dauert manchmal, verstehe ich! Ich bin ja froh, dass dir doch noch was für mich eingefallen ist  ;)

Ich nehme am Tag höchstens 7 Presslinge, ist das zuviel? Ich habe jetzt nochmal eine Entgiftung angefangen, heute habe ich auch wieder einen salzigen Geschmack (nehme dieses Mal Spirulina, aber nur 6 am Tag), langsam glaube ich, dass es vllt von den Schüsslersalzen kommt, die ich dazu noch nehme. Ich nehme so 5 Sorten zusätzlich zur Entgiftung, manchmal noch eine Magnesium Tablette, wenn ich viel Sport mache. Können die Schüsslersalze das auch auslösen? Meine Zähne sind frei von Metall. Ich werde es wohl mal mit säuerlichem Obst versuchen, meine Leber ist momentan wirklich sehr störrig (merke ich auch an zuckenden Augenlidern, Blähungen, Problemen "unten herum" und extremer Reizbarkeit und Genervtheit).

Vielen Dank für die Mithilfe!

Claudia
Gespeichert

Daniela Herzberg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1210
    • Profil anzeigen
Antw:Salziger Geschmack im Mund sorgt für Verwirrung
« Antwort #3 am: 08. April 2011, 00:20:01 »

Werbung

... Du nimmst so viele Salze (Mineralstoffe) zu Dir, dass es mich nicht wundert, dass Du einen salzigen Geschmack im Mund hast;-)))
Gespeichert

Claudine

  • Gast
Antw:Salziger Geschmack im Mund sorgt für Verwirrung
« Antwort #4 am: 08. April 2011, 09:07:34 »

Werbung

Okay, dann weiß ich Bescheid  :D Danke! Man übertreibt es halt gerne mal..vor allem, wenn man das Gefühl hat, dass die Schüsslersalze beim Abnehmen helfen. Vielleicht lasse ich sie erstmal weg..

Eine Frage habe ich noch: Kann ich die Sprulinas täglich nehmen? Ich habe jetzt eine große Dose gekauft und habe auch das Gefühl, dass sie mir echt gut tun- meine Haut ist nicht mehr so trocken und die doofen Pickel werden auch weniger.

Liebe Grüße
Claudia
Gespeichert

Daniela Herzberg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1210
    • Profil anzeigen
Antw:Salziger Geschmack im Mund sorgt für Verwirrung
« Antwort #5 am: 26. April 2011, 10:56:19 »

Werbung

Liebe Claudia,
Spirulina Algen sind ein ganz normales Nahrungsmittel (allerdings recht hoch konzentriert in den Inhaltsstoffen, weswegen man davon nicht sooo riesige Mengen zu sich nehmen braucht:-)
.. Es spricht also absolut nichts dagegen, sie regelmäßig einzunehmen, vor allem, wenn Du die Effekte so gut spürst. Hör einfach auf Deinen Körper...

Liebe Grüsse
Daniela
Gespeichert