5 Elemente Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Babykost  (Gelesen 17065 mal)

schnittig

  • Aktives Mitglied
  • **
  • Beiträge: 25
    • Profil anzeigen
Babykost
« am: 06. März 2011, 14:04:32 »

Werbung

Freue mich gerade wahnsinnig das ich dieses Forum gefunden habe  ;D ;D

habe eine tochter mit 20 wochen und habe gerade mit beikost begonnen.
karotte und pastinake. sie wird aber davon nicht wirklich satt. habe untern anderen auch das buch von barbara temelie und mache eigentlich das meiste danach.

ich bin mir aber nicht ganz sicher ob ich meiner maus jetzt schon pürierten vollkorn rundkornreis zur karotte dazu geben kann (lange gekocht)?
im buch steht eben runkornreis oder süßreis aber nichts vom vollkorn. ???

sie hat bist jetzt eben ziegenmilch mit reissuppe und 1-2 löffel pre bekommen.
Gespeichert

Daniela Herzberg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1196
    • Profil anzeigen
Antw:Babykost
« Antwort #1 am: 14. März 2011, 23:33:07 »

Werbung

... wenn Du den Reis Congeemäßig "zerkochst", kann Deine Maus das sicher vertragen...

Schau mal hier für entsprechende Rezepte:
http://5-elemente.org/Forum/index.php/topic,114.0.html

http://5-elemente.org/Forum/index.php/topic,162.msg597.html#msg597

Liebe Grüsse
Daniela
Gespeichert

schnittig

  • Aktives Mitglied
  • **
  • Beiträge: 25
    • Profil anzeigen
Antw:Babykost
« Antwort #2 am: 16. März 2011, 17:16:29 »

Werbung

supi danke.

leider aht sie jetzt einen ausschlag im gesicht  ??? ???
ich tipp mal auf den brei?? karotte oder pastinake...mehr hat sie ja noch nicht bekommen.
oder es ist überhaupt was anderes (waschmittel hab ich vom reformhaus)

naja werd die diversen sachen heute mal austesten und schaun was da schuld ist.
Gespeichert

Daniela Herzberg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1196
    • Profil anzeigen
Antw:Babykost
« Antwort #3 am: 22. März 2011, 10:39:01 »

Werbung

... Karotte vertragen leider nicht alle Babies - obwohl das immer als bester Einstieg angepriesen wird... versuch doch mal Kuerbis...

... gegen den Ausschlag hilft eine Mischung aus frischer Aloe Vera und Mandeloel (mit dem Mixer aufgeschlagen und in ein Glas abgefuellt, bitte im Kuehlschrank aufheben). Hilft auch sensationell bei wundem Popo...

Liebe Gruesse
Daniela
Gespeichert

schnittig

  • Aktives Mitglied
  • **
  • Beiträge: 25
    • Profil anzeigen
Antw:Babykost
« Antwort #4 am: 22. März 2011, 17:56:06 »

Werbung

war bei der ka..anscheinend hatte sie einen virus der jetzt über hautauschlag abheilt.
hab ich wohl nicht mitbekommen  ;D

aber mit dem brei ist auch so eine sache....habt ihr die flasche irgendwann mal weggebracht.
sie isst jetzt zb pastinke mit reis und trinkt nachher statt normal 180ml auch noch um die 150ml.
apfel mag sie gar nicht. birne muss ich erst probiern.
möchte ihr aber eigentlich nicht zuviele verschiedene sachen gebn.

welche obst und gemüse sind zu empfehlen die die milz nicht schwächen?
kartoffel sollte man ja auch nicht zu oft gebn.





« Letzte Änderung: 22. März 2011, 17:59:07 von schnittig »
Gespeichert

goldi

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
Antw:Babykost
« Antwort #5 am: 22. März 2011, 18:11:03 »

Werbung

Mal eine Bemerkung zu dem Ausschlag. Mein Sohnemann hat auch ca. mit 5 Monaten im Gesicht Ausschlag bekommen. Wir dachten immer es liegt daran, dass er sich ständig die Hände in den Mund steckt und die Sabber breitschmiert. Also haben wir gesalbt und gesalbt und gesalbt ... Die Ärztin hatte auch keine bessere Idee.
Jetzt waren wir beim Heilpraktiker und der hat eine Kuhmilchunverträglichkeit festgestellt. Ich habe nur ca. 6 Wochen gestillt und dann immer die PRE Milch von Hipp gefüttert. Wir haben uns immer gefragt, warum unser Sohn so schlecht zunimmt und permanent den abendlichen Milchbrei verweigert. Jetzt haben wir die Erklärung.  :-\
Seit wir auf Ziegenmilchpulver umgestiegen sind und im Moment auch noch sämtliche potentiell allergieauslösende Stoffe (Ei, Gluten ...) meiden, isst und trinkt er besser als je zuvor und er nimmt wieder zu.
Ich will damit nur sagen, dass Hauterscheinungen, vor allem, wenn sie länger bestehen, nicht unbedingt in der Haut ihren Ursprung haben müssen. Sie "maskieren" sozusagen die Hauptursache.

LG Silvana
Gespeichert

schnittig

  • Aktives Mitglied
  • **
  • Beiträge: 25
    • Profil anzeigen
Antw:Babykost
« Antwort #6 am: 22. März 2011, 18:54:27 »

Werbung

der ka hat gsagt das ein überstandener virus ist...nal abwarten kann ja scheinbar 3 wochen dauern...wir haben jetzt 1,5.

meine maus bekommt seit dem 3 monat ziegenmilch muß ihr allerdings 1-2löffel pre dazugeben...da sie es sonst nicht trinkt.

habe die pre nahrung (kinesiologisch) ausgestestet und die passt eigentlich.......aber irgendwie kommst mir dieser ausschlag auch komisch vor.
ab und zu sieht man ihn fast gar nicht (im gesicht) und dann ist er wieder voll da.
sie hat aber den ausschlag später am ganzen körper bekommen......im gesicht hat er begonnen.
dachte auch zuerst sabber und zähne.......jetzt gerade ist sie wieder total rot im gesicht  ??? ??? ???
Gespeichert

Daniela Herzberg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1196
    • Profil anzeigen
Antw:Babykost
« Antwort #7 am: 26. März 2011, 19:56:17 »

Werbung

... der Ausschlag kann auch "auesserliche" Ursachen haben - also zum Beispiel eine Unvertraeglichkeit gegen das verwendete Waschmittel, Cremes, etc... Damit es nicht juckt, solltest Du wirklich die Aloe versuchen, wenn es wirklich der Virus war, dann klingt es so schneller ab...

LG
Daniela
Gespeichert

schnittig

  • Aktives Mitglied
  • **
  • Beiträge: 25
    • Profil anzeigen
Antw:Babykost
« Antwort #8 am: 27. März 2011, 08:04:47 »

Werbung

@goldi...hat der auschlag von deinem sohn gejuckt?

der von meiner juckt nicht...jetzt haben wir in bald 2 wochen......

werd mal aloe versuchen habe sogar etwas zuhause  ;D
benutze eigentlich für sie nur weleda (windelcreme und öl nachn baden)
und das waschmittel ist ein natürliches (ecover)...aber mal schaun wenns noch länger dauert wirds eh spannend was das sein kann........
Gespeichert

schnittig

  • Aktives Mitglied
  • **
  • Beiträge: 25
    • Profil anzeigen
Antw:Babykost
« Antwort #9 am: 27. März 2011, 08:30:07 »

Werbung

so..die aloe creme ist doch nichts...ist eine hot creme  :(

welche aloe creme kann man da empfehlen? bin aus österreich  :)
Gespeichert

goldi

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
Antw:Babykost
« Antwort #10 am: 28. März 2011, 11:49:07 »

Werbung

Hallo schnittig,

ich vermute mal, dass der Ausschlag juckt, brennt oder irgendwas macht, denn mein Sohnemann hat sich ziemlich gekratzt und im Gesicht herumgerieben. Besonders schlimm war es vor dem einschlafen, sodass wir ihm Handschuhe anziehen mussten.
Was ganz gut geholfen hat ist die Rosatum Heilsalbe von WALA. Dort ist keine Chemie drin und sie hat eine Besserung gebracht. Da aber die Ursache nicht behoben war, hat es sich immer wieder verschlechtert.

LG Silvana
Gespeichert

schnittig

  • Aktives Mitglied
  • **
  • Beiträge: 25
    • Profil anzeigen
Antw:Babykost
« Antwort #11 am: 28. März 2011, 17:29:42 »

Werbung

@goldi.....ok

also heut is der ausschlag schon viel weniger und jucken tut er scheinbar auch nicht.

hab jetzt nochmals alles ausgetestet und sie reagiert auf nichts allergisch.....
heute bin ich schon eher zuversichtlicher das es wirklich eine virusgeschichte war.

auch toll, wenn man nicht merkt dass das baby einen virus hat....welchen wissen ja die ärzte auch nicht. und mir ist nichts aufgefallen.....
Gespeichert

Lunariel

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Antw:Babykost
« Antwort #12 am: 29. März 2011, 14:58:49 »

Werbung

Gegen den Juckreiz hilft auch Spitzwegerich, auch super gut bei Insekten Stichen gerade bein den kleinsten sehr hilfreich.

Ist vielleicht etwas am Thema vorbei, aber Juckreiz lindern tut es in jedem Fall, egal wo  ;)
Gespeichert

Daniela Herzberg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1196
    • Profil anzeigen
Antw:Babykost
« Antwort #13 am: 05. April 2011, 21:19:42 »

Werbung

Hallo Schnittig,
am besten kaufst Du reines Aloe-Gel ohne Zusätze - das sollte es in der Apotheke auch in Österreich geben...

Liebe Grüsse
Daniela
Gespeichert

schnittig

  • Aktives Mitglied
  • **
  • Beiträge: 25
    • Profil anzeigen
Antw:Babykost
« Antwort #14 am: 07. April 2011, 14:52:32 »

Werbung

War in der APotheke und der hat ein 97,7% da...aber er wußte nicht obs ich das für sie benutzen kann da auch alkohol drinnen ist  ??? ???

der ausschlag ist noch immer da......eigentlich müßte er jetzt weg gehen....
jetzt wars 2 tage besser und heute ist er wieder vermehrt im gesicht und sie schuppt auch total ab.

kann ich das aloe vera gel dann auch im gesicht nehmen?
Gespeichert