5 Elemente Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: 5 Elemente Getreidekur zum entschlacken  (Gelesen 31038 mal)

Jutta

  • Aktives Mitglied
  • **
  • Beiträge: 30
    • Profil anzeigen
Antw:5 Elemente Getreidekur zum entschlacken
« Antwort #15 am: 13. Januar 2011, 09:05:35 »

Werbung

Hallo an alle!

Ich habe am Montag mit der Getreidekur angefangen.
Mein gewähltes Getreide ist Hirse.

Leider hatte ich aber gestern wirklich starke Kopfschmerzen (hab ich selten), Müdigkeit und fühlte mich sehr traurig (ohne besonderen Grund, also so ein Gefühl wegen jeder Kleinigkeit stundenlang heulen zu können. ???).

Sonst hab ich das Gefühl, dass mir die Kur tut gut, zumindest hatte ich das die ersten Tage...
Hat bitte wer Tipps für mich, oder ist das eh "normal", dass mein  Körper so reagiert?
Danke, liebe Grüsse 
Danke
Gespeichert

Daniela Herzberg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1179
    • Profil anzeigen
Antw:5 Elemente Getreidekur zum entschlacken
« Antwort #16 am: 19. Januar 2011, 11:54:27 »

Werbung

Hallo Jutta,
Durch die Entlastung beim Essen bekommt der Körper mehr Luft, um Altlasten zu entsorgen... das ist leider nicht immer angenehm - vor allem nicht in den ersten Tagen der Kur. Kopfschmerzen, Pickel, Müdigkeit, Durchfall, Stimmungsschwankungen etc. sind alles typische Anzeichen dafür, dass der Körper entgiftet - und das ist ja der Sinn der Getreidekur... manchmal kommen die Symptome auch später - je nach körperlicher Konstitution - die Symptome sollte aber nach wenigen Tagen verschwinden...

Liebe Grüsse
Daniela
Gespeichert

myheart

  • Aktives Mitglied
  • **
  • Beiträge: 39
    • Profil anzeigen
Antw:5 Elemente Getreidekur zum entschlacken
« Antwort #17 am: 24. Januar 2011, 12:05:24 »

Werbung

Hi zusammen,

sollte man die Getreideart nach Konstellation wählen? Also z.B. eher Hirse als Reis, wenn die Erde schwach ist? Oder ist das für die Kur egal?

(ich hab jetzt Reis genommen, weil ich davon am meisten da hatte. Aber eigentlich fehlt mir Erde...)

Und kann ich Auberginen als gedünstetes Gemüse verwenden? Hab die nämlich auch noch hier  ;) Genau wie Paprika ;)

edit: ich mache die Kur seit gestern. friere sehr und bekomme zum Teil Nackenschmerzen. Ist doch irgendwas mit dem Feuer, oder? Trinke gerade heiße Hühnerbrühe (instant, hab nix anderes), da wirds schon ein bisschen besser. Sonst noch Tipps?
« Letzte Änderung: 25. Januar 2011, 15:49:57 von myheart »
Gespeichert

Daniela Herzberg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1179
    • Profil anzeigen
Antw:5 Elemente Getreidekur zum entschlacken
« Antwort #18 am: 25. Januar 2011, 16:49:18 »

Werbung

Hallo Myheart,
wenn Du leicht frierst, verwende auf jeden Fall lieber ein wärmendes Getreide aus dem Erdelement wie Amaranth, Quinoa oder Mais (neutral), Hafer wäre eine wärmende Alternative aus dem Metallelement.
Hirse und Reis sind eher erfrischender, sind aber sehr leicht verdaulich und belasten die Verdauungsorgane weniger... Heiße Brühen sind ein wichtiger Bestandteil der Getreidekur - am besten kochst Du Dir einen großen Topf frisch und wärmst bei Bedarf einfach immer die Menge auf, die Du brauchst. Du kannst die Brühe auch nehmen und das Getreide darin kochen.... kleine Mengen leicht scharfe Gewürze aus dem Metall (Kardamom, Muskatnuss, etwas Ingwer) nehmen auch die Kälte... Der Nacken zieht sich leicht zusammen, wenn der Körper friert... sorge einfach für mehr Wärme, dann sollte das vergehen...
Auberginen gedünstet kannst Du ruhig verwenden und auch Paprika - vor allem Paprika ist allerdings nicht so leicht verdaulich, das musst Du einfach testen, wie es dir bekommt. Lange gekochte Aubergine dagegen ist besonders gut für die Gebärmutter und die Sexualorgane und bei Blutstagnation...

Liebe Grüsse
Daniela
Gespeichert

edelstein

  • Aktives Mitglied
  • **
  • Beiträge: 61
    • Profil anzeigen
Re: 5 Elemente Getreidekur zum entschlacken
« Antwort #19 am: 01. November 2011, 14:07:42 »

Werbung

ist sehr interessant
werde sicher etwas davon übernehmen
danke
Gespeichert

milliella

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Re: 5 Elemente Getreidekur zum entschlacken
« Antwort #20 am: 16. November 2014, 11:38:50 »

Werbung

Hallöchen,
ich bin ganz neu hier um mich ausreichend über die 5-Elemente Küche zu informieren. Ich kenne mich kaum aus mit der Thematik und bin durch meine Oma auf diese Idee gekommen. Man merkt hier schnell das man viel Wissen haben muss. Ich habe ernsthafte (Über-)Gewichtsprobleme und habe schon etliche westliche Diäten ausprobiert.

Es wird erwähnt das es gut für eine Ernährungsumstellung ist wenn man diese Getreidekur probiert. Allerdings bin ich nicht sicher welches Getreide ich am besten wählen sollte?

Ich habe auch den kostenlosen Test gemacht... der mir aber, außer das JEDES Element körperlich nicht in Ordnung ist, nicht viel weiterhelfen konnte. Nun wende ich mich vertrauensvoll an euch.

Bin offen und freue mich über jeden Ratschlag!

Lg milliella

Gespeichert

Daniela Herzberg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1179
    • Profil anzeigen
Re: 5 Elemente Getreidekur zum entschlacken
« Antwort #21 am: 19. November 2014, 00:02:43 »

Werbung

Hallo und willkommen Milliella,
Du hast schon recht, auf den ersten Blick wirkt das Thema sehr komplex - wenn man aber erst einmal damit angefangen hat, wird es von Woche zu Woche einfacher:-)

So aus der Ferne kann ich Dir leider nicht sagen, welches Getreide für Dich das Beste wäre - dazu müsste ich Deine Elementekonstellation kennen und Dir eine personalisierte Auswertung machen.

Wenn Du zu Feuchtigkeitsansammlungen im Körper hast (was bei Übergewicht häufig der Fall ist...) und nicht unter zuviel Hitze leidest, ist Quinoa meistens eine gute Wahl. Ansonsten kannst Du auch Hirse nehmen - die hat eine erfrischende Wirkung und wirkt ausgleichend auf die Bauchspeicheldrüse...

Liebe Grüße
Daniela

http://www.5-elemente.org/de/ernaehrungsberatungen-shop/ernaehrungsberatung-2.html
Gespeichert

milliella

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Re: 5 Elemente Getreidekur zum entschlacken
« Antwort #22 am: 22. November 2014, 07:19:49 »

Werbung

Vielen Dank für die Tipps... habe die Ernährungstabelle bei euch gekauft und Sie ist sehr aufschlussreich. Außerdem habe ich ein paar Bücher bestellt um erst einmal in die Thematik zu finden... Habe jetzt Amaranth ausprobiert, leider hat mir der Geruch davon schon nicht zugesagt  :-X weswegen ich dann lieber noch weiter suche. Da ich gerade erst anfange, möchte ich viel ausprobieren deswegen nehme ich mir die Kur erstmal für Frühjahr vor, da ich hier gelesen habe das dies auch besser für eine Kur ist.
Gespeichert

Daniela Herzberg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1179
    • Profil anzeigen
Re: 5 Elemente Getreidekur zum entschlacken
« Antwort #23 am: 24. November 2014, 12:38:53 »

Werbung

Liebe Milliella,
im Frühjahr ist das entschlacken für Leber und Galle einfacher - da hast Du schon recht... Zum entlasten Deiner Verdauung kannst Du bis dahin auch einfach einen veganen Getreidetag in der Woche einlegen... da kannst Du Dich dann auch nach und nach durch die verschiedenen Getreidesorten durchprobieren. Mir persönlich schmecken Hirse und Quinoa am besten:-)

Liebe Grüße
Daniela

Gespeichert

Mysterylandgirl

  • Aktives Mitglied
  • **
  • Beiträge: 36
    • Profil anzeigen
Re: 5 Elemente Getreidekur zum entschlacken
« Antwort #24 am: 09. Februar 2015, 19:23:05 »

Werbung

Hallo Daniela,

ich hatte im letzten Jahr die Getreidekur schonmal gemacht und abgesehen von dem positiven Abnehmen (5 kg in 10 Tagen) hat es meinem Körper, auch im Bereich Gesundheit, wahnsinnig gut getan. Ich hatte noch noch nichtmal gemerkt, dass die 10 Tage schon um waren.  ;D

Mittlerweile habe ich mich auch viel mit Rezeptvarianten, im 5-Elemente-Zyklus gekocht, beschäftigt und das eine oder andere vegane Rezept aus dem Internet für mich entdeckt und umgeschrieben.

Nun zu meiner Frage: kann man auch zum Abendbrot das Getreide komplett weg lassen? Ich habe ein tolles Rezept für Tofu-Bolognese mit Zucchini-Nudeln. Das kann ich gern mal posten. Das hat mir als Abendessen (und auch meiner Familie) sehr gut geschmeckt. Geht schnell und reicht für 3 Mahlzeiten. Und eure leckeren Eierkuchen gibt es auch oft. Dürfte man die Essen?

Vielen Dank schonmal für eine Antwort.  :)
Gespeichert

Daniela Herzberg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1179
    • Profil anzeigen
Re: 5 Elemente Getreidekur zum entschlacken
« Antwort #25 am: 10. Februar 2015, 16:39:00 »

Werbung

Hallo Mysterylandgirl,
im Grunde ist gegen getreidefreie Gerichte am Abend nichts einzuwenden - auch nicht bei der Getreidekur:-) Allerdings würde ich es gerade abends mit dem Tofu nicht so übertreiben, weil zu viel Eiweiß vor allem am Abend die Nieren auf Dauer nicht besonders mögen... Ab und an ist es sicher kein Problem - zumal dann der Tofu die Aufgabe der Sättigung übernimmt (das ist der Hauptgrund für die kleinen Mengen Getreide vor allem in den Suppen am Abend - schließlich soll man ja nicht nach 1-2 Stunden schon wieder Hunger haben!)

Eier würde ich am Abend während einer Getreidekur allerdings wirklich vermeiden - die sind einfach zu konzentriert im Proteingehalt und sollten ja ohnehin bei der Getreidekur weggelassen werden...

Freut mich, dass die Kur bei Dir so gut wirkt - je abwechslungsreicher man kocht, desto länger kann man durchhalten.

Liebe Grüße
Daniela
Gespeichert

Lisa

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Re: 5 Elemente Getreidekur zum entschlacken
« Antwort #26 am: 06. September 2016, 15:56:47 »

Werbung

Hey,

Ich weiß der letzte Eintag ist schon etwas her, trotzdem hoffe ich dass mir hier jemand weiter helfen kann.
Da ich seit längerer Zeit unter Verdauungsbeschwerden leide, wollte ich eine 10-12 tägige Getreidekur ausprobieren. Da ich dazu allerdings nur wenig Informationen gefunden habe, habe ich einige Fragen dazu:

1. Darf bzw. sollte man zu der Kur geringe Mengen an (hochwertigem) Öl (z.B. Leinöl) nehmen um evtl. Mangelerscheinungen zu vermeiden? Bzw. wenn ja welches Öl wäre empfohlen?
Ich habe nämlich die Erfahrung gemacht dass, wenn ich mich längere Zeit fettarm ernähre meine Regel ausbleibt.
2. Ist es empfohlen geringe Mengen an Salz (Meersalz, Himalyasalz) zu sich zu nehmen? - auch hier wieder um evtl. Mangelerscheinungen vorzubeugen.
3. Darf man alle Obst- und Gemüsesorten verwenden oder sollten bestimmte Sorgen gemieden werden?

 Vielen Dank für die Antworten im vorraus  :)

LG Lisa
Gespeichert

Daniela Herzberg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1179
    • Profil anzeigen
Re: 5 Elemente Getreidekur zum entschlacken
« Antwort #27 am: 07. September 2016, 09:17:48 »

Werbung

Hallo Lisa,
natürlich gehören gesunde Fette und kleine Mengen Meer- oder Kräutersalz zur Kur. Eine genaue Anleitung mit Rezepten gibt es in diesem E-Book: http://5-elemente.org/de/e-books-und-buecher-3/product/58-e-book-gesund-und-fit-zum-wunschgewicht.html

Ich dünste das Gemüse oder das Obst meistens in ein wenig unraffiniertem Oliven-, Sesam- oder Kokosöl an und würze die Gerichte mit frischen Kräutern und Meersalz. Für die Proteine verwende ich kleine Mengen Hülsenfrüchte oder Tofu.
Beim Obst und Gemüse kann man im Grunde alles verwenden - wer abnehmen möchte oder unter Feuchtigkeit oder innerer Kälte leidet, sollte aber Bananen vermeiden.

LG
Daniela
Gespeichert

Sunny

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Re: 5 Elemente Getreidekur zum entschlacken
« Antwort #28 am: 26. März 2017, 09:35:09 »

Werbung

Hallo,

ich möchte gerne die "kleine Getreidekur" für 3 Tage ausprobieren und habe zu den Rezepten 2 Fragen:
Im Moment bekomme ich keinen Kürbis - was kann ich stattdessen nehmen?
Auch für Paprika brauche ich eine Alternative, da ich seit Kindheit allergisch darauf reagiere.

Vielen Dank schon mal für die Antworten
Gespeichert

Daniela Herzberg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1179
    • Profil anzeigen
Re: 5 Elemente Getreidekur zum entschlacken
« Antwort #29 am: 29. März 2017, 13:28:55 »

Werbung

Hallo Sunny,
anstatt dem Kürbis kannst Du auch Möhren verwenden, die Paprika in der Misosuppe kannst Du entweder weglassen oder ein wenig mehr Möhre, Zuckerschoten oder auch Zucchini in feinen Streifen verwenden.

Liebe Grüße
Daniela
Gespeichert