5 Elemente Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Was hilft bei Rückenschmerzen?  (Gelesen 516 mal)

LuiShui

  • Aktives Mitglied
  • **
  • Beiträge: 30
    • Profil anzeigen
Was hilft bei Rückenschmerzen?
« am: 17. September 2020, 10:41:13 »

Werbung

Hallo Leute!

Ich weiß nicht, ob es an meinem monatlichen Zyklus liegt, aber zurzeit plagen mich teils starke Rückschmerzen. Bisher hoffe ich noch, dass es nichts Ernstes ist. Was meint ihr? Soll ich mir eine Massage gönnen oder macht das bloß alles schlimmer? Mit Schmerztabletten möchte ich gar nicht erst beginnen - wirkt sich letztendlich bloß auf den Magen aus. Habt ihr Erfahrungen mit pflanzlichen Alternativen, wie CBD Blüten? Reicht die Wirkung überhaupt für Rückenschmerzen aus?
Gespeichert

Daniela Herzberg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1287
    • Profil anzeigen
Re: Was hilft bei Rückenschmerzen?
« Antwort #1 am: 18. September 2020, 10:23:23 »

Werbung

Liebe Luishui,
wo genau schmerzt der Rücken denn? Mehr im unteren Bereich - dann können es die Nieren sein, die zum Beispiel bei Beginn der Periode arg schmerzen können... da hilft am besten Wärme... und eine heiße Suppe.

... schmerzt der Rücken nach dem Aufstehen? Dann hast du wahrscheinlich "falsch" gelegen und kannst das mit ein paar Übungen ganz gut in den Griff bekommen...

... schmerzt der Ischias und strahlt der Schmerz in die Beine aus? Dann hilft auf jeden Fall eine Massage, um das angespannte Muskelgewebe zu lockern...

Liebe Grüße
Daniela
Gespeichert

sternenkind

  • Aktives Mitglied
  • **
  • Beiträge: 38
    • Profil anzeigen
Re: Was hilft bei Rückenschmerzen?
« Antwort #2 am: 21. September 2020, 09:16:18 »

Werbung

Manchmal ist es ja gar nichts, was direkt vom Körper ausgeht. Ich werde zum Beispiel, wenn ich auf der Arbeit zu viel Stress habe, leicht krank. Das hat nichts damit zu tun, dass ich etwa zu leicht bekleidet rumgelaufen bin oder so. Mein Körper hat vielmehr damit gezeigt: Jetzt reichts - bis hierhin und nicht weiter!
Ich persönlich kann nur positiv von CBD Blüten berichten. Habe sie eine Zeit lang bei andauernden, regelmäßigen Kopfschmerzen gekauft und eingenommen. Als Tee aufgebrüht kommt der typische Hanf Geschmack gar nicht so zum Vorschein, da gibt es eine Vielzahl anderer Aromen, die gut davon ablenken. Zum Beispiel Super Lemon Haze, Amnesia Haze oder Redwood Kush.
Für Einsteiger ist das fruchtige Lemon Haze zu empfehlen, meiner Meinung nach. Ich finde allgemein, dass Cannabidiol Blüten viel zu wenig Achtung in der Gesellschaft haben. Im Gegenteil sogar, sie werden regelrecht von allen Seiten verteufelt. Dabei sind sie durch den niedrigen THC Prozentsatz - die Blüten haben einen THC Gehalt von weniger als 0,2 Prozent. Anders könnten sie in Deutschland gar nicht verkauft werden! Durch das fehlende THC wiederum und auf Grund der Eigenschaften von CBD sind sie weder psychoaktiv noch machen sie süchtig. 
Ich weiß nicht ob es dir auch hilft. Aber durch die entspannende Wirkung der Blüten kann ich definitiv besser schlafen. Außerdem wirken sie entzündungshemmend und krampflösend - ich kann mir gut vorstellen, dass die Blüten auch für dein Problem eine Lösung sein könnten.
Trotzdem wäre wichtig zu wissen, ob deine Rückenschmerzen eventuell andere Ursachen haben? Wie Daniela schon richtig sagt, viele Probleme in dem Bereich lassen sich gut mit Wärme lösen.
« Letzte Änderung: 23. September 2020, 11:50:31 von Daniela Herzberg »
Gespeichert