5 Elemente Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Sodbrennen in der Schwangerschaft - Was hilft?  (Gelesen 840 mal)

Ryanah

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Sodbrennen in der Schwangerschaft - Was hilft?
« am: 20. Mai 2019, 22:03:28 »

Werbung

Hallo,

ich bin nun im 8 Monat der Schwangerschaft. Auch wenn ich sonst keine Probleme habe, und die SS wirklich nicht besser laufen könnte, habe ich zunehmend mit Sodbrennen zu tun. Es ist recht egal was ich esse, es scheint an der Menge zu liegen. Ich kann nur winzig kleine Portionen essen, weil ich sonst Sodbrennen bekomme. Auf https://www.sodbrennenhausmittel-info.de/ steht, dass Heilerde helfen könnte. Kann man das in der SS nehmen? Ich würde nämlich gerne wieder normale Portionen essen können. Das ist wirklich sehr unschön, weil ich wirklich hungrig bin... und das leider den ganzen Tag über. Ich kann mich einfach nicht satt essen, wobei es wirklich keine riesigen Portionen sind. Es wäre toll wenn mir da jemand weiterhelfen könnt.

LG
Gespeichert

Daniela Herzberg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1274
    • Profil anzeigen
Re: Sodbrennen in der Schwangerschaft - Was hilft?
« Antwort #1 am: 24. Mai 2019, 19:11:45 »

Werbung

Liebe Ryanah,
Sodbrennen in der Schwangerschaft ist nicht ungewöhnlich - schließlich nimmt Dein Kind ziemlich viel Platz im Bauch ein, so dass schnell Druck auf den Magen entsteht, was begünstigt, dass die Magensäure nach oben steigt. Generell ist es gerade in den letzten Wochen angesagt, lieber viele kleine Portionen zu essen, anstatt wenige große...
Heilerde kannst Du aber ruhig ohne Probleme nehmen... genauso wie Sango Koralle. Beides puffert die Säure im Magen auf natürliche Weise... die Sango versorgt darüber hinaus Mutter und Kind mit wertvollem bioverfügbaren Calcium und Magnesium.

Wünsche Dir alles Gute!
Daniela

https://5-elemente.org/de/nahrungsmittel/product/112-sango-koralle.html
Gespeichert

taro

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Re: Sodbrennen in der Schwangerschaft - Was hilft?
« Antwort #2 am: 27. November 2019, 14:31:07 »

Werbung

Ich hatte dasselbe Problem und es hat nichts geholfen außer Milch. Mandeln gut zerkauen, etc. war wirkungslos. Ich bin in der Nacht aufgewacht und hab nochmal Milch getrunken, damit ich wieder weiter schlafen konnte. Kannst du deinen Lattenrost hoch stellen? Oder Ordner unter die Matratze legen, damit der Oberkörper etwas erhöht liegt?

Alles Gute und Kopf hoch. Das Sodbrennen sollte ja nun vorbei sein... ich hatte nach der Geburt nie wieder Sodbrennen!   
Gespeichert

JuliW

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Re: Sodbrennen in der Schwangerschaft - Was hilft?
« Antwort #3 am: 17. März 2020, 17:08:25 »

Werbung

Hi,

das ging mir bei meiner Schwangerschaft ganz genau wie Dir mit dem Sodbrennen und ist wohl auch ganz normal (viele Freundinnen hatten es auch extrem).
Aber Heilerde war echt ein Segen. Der Geschmack ist nicht toll - aber dafür hilfts echt schnell und ich hatte nie irgendwelche Nebenwirkungen. Mein Arzt hatte mir sogar direkt dazu geraten, denn in der Schwangerschaft muss man ja mit Medikamenten sowieso aufpassen...so habe ich mich dann auch getraut, da es sicher ist fürs Kind.
Habe sogar mehrfach gelesen, dass Heilerde in Deutschland als Arzneimittel offiziell anerkannt ist:
https://sodbrennenhausmittel-tipps.de/heilerde
Gespeichert

Daniela Herzberg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1274
    • Profil anzeigen
Re: Sodbrennen in der Schwangerschaft - Was hilft?
« Antwort #4 am: 21. März 2020, 21:02:48 »

Werbung

Liebe JuliW,
Heilerde ich wirklich ein Allrounder und auch ohne Probleme einzunehmen - super Tipp!

Herzlichen Dank
Daniela
Gespeichert

sternenkind

  • Aktives Mitglied
  • **
  • Beiträge: 25
    • Profil anzeigen
Re: Sodbrennen in der Schwangerschaft - Was hilft?
« Antwort #5 am: 07. Mai 2020, 10:09:47 »

Werbung

Bin zwar nicht schwanger habe aber dennoch ab- und zu Sodbrennen. Werde es auch mal mit Heilerde versuchen.

Danke für den Tipp :).
Gespeichert